Umfrage: In welcher Epoche würdet ihr am liebsten leben/gelebt haben?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

20.-21. Jahrhundert, Heute 64%
12.-14 Jahrhundert, Ritter 15%
18.-19 Jahrhundert, Wilden Westen 12%
16.-18. Jahrhundert, Samurai 9%

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
20.-21. Jahrhundert, Heute

Hallo,

Viele wissen gar nicht, was für ein großes Glück wir alle haben, hier und jetzt zu leben, bzw geboren zu werden. Die Möglichkeiten, Medizin und Technologie, die einen heute umgibt, gab es in keinen der anderen Zeiten, die du angegeben hast. Damals war die Folter, Kreuzzüge, Hexenverbrennung usw an der Tagesanordnung. Es ist schön, dass die Menschheit sich so weiterentwickelt hat obwohl es hier natürlich wieder einiges an Kritik gibt, z.B. die weiteren Kriege, Emissionsverschwendung usw., allerdings gehört das wiederum nicht wirklich zur Antwort an deine Frage.

Ich persönlich finde die jetzige Zeit toll, weil man viel mehr Chancen und Möglichkeiten als früher hat. Auch Frauen werden viel eher respektiert und dürfen was aus ihrem Leben machen, was ja vor den 1920/1960ern nicht der Fall war.

Klar waren die anderen Zeiten, die zur Auswahk stehen, auch interessant und sicher lehrreich, allerdings bevorzuge ich einfach das 21. Jahrhundert.

20.-21. Jahrhundert, Heute

Wir leben tatsächlich in einer historisch einzigartigen Epoche des Friedens (jedenfalls für uns) und der relativen sozialen Sicherheit. Ich glaube aber, daß diese Epoche sich dem Ende zuneigt. Die heutige Jugend kann sich gar nicht vorstellen und ist überhaupt nicht darauf vorbereitet, daß auch wieder schlechte Zeiten kommen.

Obwohl ich das Glück sehe, gerade in dieser Epoche zu leben, lebe ich nicht wirklich gerne in der heutigen Zeit. Denn abgesehen von Fortschritten auf medizinischem Gebiet, gefallen mir kaum irgendwelche "Errungenschaften" und "Reformen" der letzten 50 Jahre. Die Welt ist mir fremd geworden; ich möchte nicht in der Zukunft leben, die die Jugend vor sich hat.

Ja, vor 40-50 Jahren hat man besser gelebt, das ist kein "Opageschwätz" sondern es war so. Man ist als Kind der 60er und 70er im guten Zeiten aufgewachsen, die immer etwas magerer wurden. Nach der Wiedervereinigung gab es zum ersten Mal Sparmaßnahmen, im Lauf der Jahre wurden diese immer mehr.

2
20.-21. Jahrhundert, Heute

Alles andere würde ich auf Grund meiner Skills (also keine) bestimmt nicht überleben.

20.-21. Jahrhundert, Heute

Alles andere wäre sehr mühsam und ungesund.

Wohl war! *mühsam ans Kreuz fasse*

1
@Naiver

...... und die ganze Handwäsche, 😩😩😩

0

allein der rückschrittlichen Frauenrechte damals sowie der begrenzten Möglichkeiten

Die guten alten Zeiten 😍

Früher oder später kommen die Zeiten wieder.

0
@laymoon

weil ich nicht wüsste, wieso der Mensch sich zurück- statt weiterentwickeln sollte.

0
@laymoon

Dann klär mich doch auf, statt mir eine Gegenfrage zu stellen, schließlich habe ich gefragt "wieso denkst du das??"

0

Was möchtest Du wissen?