Das ist kein Wunder, eine alte Beziehung war irgendwann einmal Realität und auch Glück. Wenn man Bilder davon findet, lebt diese Zeit vor dem geistigen Auge wieder auf. Wenn die Beziehung schlimm war, entsteht Unbehagen, wenn sie gut war, entsteht Wehmut. So ein Bild kann einen aber selten kalt lassen.

Allerdings muss man sagen, dass man manches mit der Zeit vergisst und ausblendet, deswegen sehen Beziehungen im Nachhinein besser aus als sie wirklich waren. Trifft man die Person wieder, kann es sein, dass einem schnell die Probleme von damals wieder bewusst werden.

Ich würde dir eher dazu raten, die Sache nicht aufzuwärmen, weil das oft in die Hose geht. Aber ein eindeutiges Rezept habe ich keins, weil die Menschen verschieden sind und das auch gutgehen kann.

...zur Antwort

Wenn die Rassic, Cock und Hip Hüpf vermischen ist das kein mir bekanntes Musikgenre, das kann man aber durchaus machen wenn man Spaß daran hat.

...zur Antwort

Wenn du älter bist, wirst du merken, dass dieser Altersunterschied äußerst gering ist. Eine Frau, die 2-3 Jahre Jünger ist empfinde ich heute als "gleichaltrig" wohingegen ich sie mit 16 noch als "Kind" empfunden hätte. Wenn er 90 ist und du 88, seid ihr beide alte Leute.

...zur Antwort

Das kann man nicht beantworten, es gibt keine Garantie dafür. Vielleicht geht er irgendwann wieder hin, weil er etwas Abwechslung braucht.

Im Prinzip ist das aber kein ernsthafter Grund zur Sorge, einen intensiven Flirt mit einer Frau halte ich für tausendmal gefährlicher, weil so etwas viel mehr Gefühle weckt als jeder Puffbesuch.

Übrigens hat er einen Fehler gemacht, einen Puffbesuch sollte man niemals nicht, zu keiner Zeit und gegenüber keiner Frau zugeben. Es wird kaum Freundinnen geben, die das tolerieren, als Frauen können sie schwer nachempfinden, wie Männer ticken.

...zur Antwort
Ja

Gibt es so etwas nicht nur in St. Pauli?

Generell sind die klassischen Puffs nicht soo erotisch, wo unterschiedlich attraktive Frauen mit teils nervigen "Schatzi"-Sprüchen die Männer in die Zimmer locken wollen. Im Moment ist das aber kein Thema, da kein einziger verruchter Schuppen geöffnet hat }:-(

...zur Antwort

Das ist einfach ein Instinkt des Menschen und den wird es auch schon geben solange die Menschheit besteht.

Wie schon in anderen Beiträge erwähnt wird der Sexualtrieb durch Körpermerkmale angeregt und in der klassischen "Doggy"-Stellung fällt dem Mann natürlich der Po direkt ins Auge. Da (leider) aus Gründen der Fortpflanzung junge Personen besonders die Lust anregen, sind es gerade die prallen Hintern, die Anklang finden.

Bei Tieren gibt es die Lust am Hintern auch, einem Stier genügt ein Objekt, das aussieht wie ein Hinterteil der Kuh, um spitz zu werden. Diese werden in Zuchtbetrieben eingesetzt, um Sperma zu gewinnen.

...zur Antwort

Wenn du dorthin gehst wo man dich kennt, ist das klar dass die Leute tratschen und vermuten. Falls dich das stört, musst du besser andere Orte aufsuchen.

Das ist aber so, dass echte Freundschaften zwischen heterosexuellen Männern und Frauen ziemlich selten sind. Wenn schon einer der beiden mehr erhofft, ist das keine echte Freundschaft mehr und kann zu Gefühlschaos und Frust führen. Außerdem besteht immer die Möglichkeit einer unterdrückten Leidenschaft, die auf einmal an die Oberfläche kommt (s. "1000 Mal berührt" von Klaus Lage)

...zur Antwort

Das ist so, weil es mit Sex zu tun hat. Genauso werden diese Personen auch auf Themen wie Swinger, Seitensprungagenturen, Pornodrehs etc. reagieren. Gegner sind meistens Frauen, aber vor allem, weil diese nicht akzeptieren können, dass ihr "Schatzi" womöglich heimlich in den Puff geht. Wenn es anders wäre, würden sich dieselben Frauen genauso gegen Ausbeutung von Arbeitskräften und ähnlichen Dingen engagieren.

Der bezahlte Sex in irgendeiner Form wird aber sehr oft ausgeübt und das aus unterschiedlichen Beweggründen. Die einen führen eine intakte Beziehung und wollen bloß Abwechslung, andere bekommen zu Hause zu wenig oder schlechten Sex, wieder andere sind Singles und dann gibt es auch Männer evtl. mit Behinderung, die keine Partnerin finden. Sexentzug macht aggressiv und missgestimmt, von daher ist es gut, wenn diese Dienstleistung angeboten wird.

...zur Antwort

Lieben Männer ihre Frauen nicht, wenn sie ins Bordell gehen?

Ich würde gerne wissen, ob ein Mann der ins Bordell geht seine Frau wirklich lieben kann?

Es ist zwar schon 7 Jahre her, aber mein Mann hat mir gestanden, dass er damals (kurz vor der Hochzeit) 2x im Bordell war mit Freunden.

Für ihn war es angeblich ein Abschluss seiner Jugend oder ein Junggesellenabschied ohne meine Erlaubnis und ohne mein Wissen.

Seit der Hochzeit war er angeblich die letzten 7 Jahre treu und er bereut es angeblich. Er sagt, es war für ihn bedeutungslos und hatte nichts mit mir zu tun.

Als Frau kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn man einen Menschen liebt, dann hat man doch vor der Hochzeit andere Gedanken als unbedingt noch mal sowas zu machen oder etwa nicht?

Für mich ist das Hochverrat und ein Zeichen dafür, dass es keine Liebe ist. Es ekelt mich an, weil ich mir das immer wieder bildlich vorstelle. Wie konnte er nur? Ich fühle mich gedemütigt und bin zu Tode enttäuscht. Niemals hätte ich es für möglich gehalten, dass er zu sowas fähig ist. Wegen 5 Minuten hat er mein Leben zerstört. Alles woran ich geglaubt habe ist zerplatzt.

Ich weiß es schon seit 6 Monaten. Es gab eine Zeit da habe ich es besser verdrängt, doch jetzt holt es mich wieder ein. Kopfkino und Gedanken plagen mich. Ich kann sowas nicht vergeben. Auch wenn es vor Jahren war und seitdem nicht mehr vorkam.

Wir haben mittlerweile 2 Kinder (bald sogar 3)und ich bin am Boden zerstört, weil mir diese Gedanken keine Ruhe lassen. Er will mir weis machen, dass er mich über alles liebt und es sein schlimmster Fehler war.
Ich kann es nicht glauben. Einen Fehler begeht man 1x und nicht öfter.

Wir hatten so ein schönes Familienleben die letzten 7 Jahre und diese Erkenntnis zerstört einfach alles für mich. Ich will es nicht wahrhaben, dass er mich so dreckig geheiratet hat. Wieso musste er das tun? Das einzige Heilmittel für mich wäre, es ungeschehen zu machen. Für mich ist mein größter Alptraum damit wahrgeworden. Ich habe sowas niemals verziehen und wollte ich auch nie tun.

Er wünscht sich, dass ich aufhöre darauf herum zu reiten. Aber ich kann nicht. Egal wie lange das her ist. Es tut weh, als wäre es heute passiert. Am schlimmsten ist das Kopfkino. Am liebsten würde ich wissen wie das genau abgelaufen ist und einen Film davon sehen. Ist zwar völliger Quatsch und es bringt mir nichts. Dennoch belastet mich das so sehr. Ich frag mich einfach nur warum hat er alles zerstört damit. Und ich soll mich jetzt damit abfinden. Seine Entschuldigungen und seine Reue bringt mir auch nichts mehr.

Warum machen Männer sowas? Es gab damals keine Krise. Wir hatten oft Sex. Es war einfach so unnötig. Konnte er nicht mit dem Gedanken leben das er für den Rest seines Lebens nur noch mit mir schläft oder was? Alleine der Gedanke, dass er sich an einer anderen Frau aufgeilen konnte widert mich an.

...zur Frage

Das liegt in der Natur des Mannes, nicht nur mit einer Frau Sex haben zu wollen. Auch wenn es schwer ist, musst du das akzeptieren.

Was machen die Männer also? Sie gehen fremd oder in den Puff. Ehrlich gesagt solltest du sogar froh sein wenn er letzteres tut. Und warum?

  • er sieht das als sexuelle Dienstleistung und nicht als Seitensprung
  • er bezahlt die Dame, sie ist diskret, macht Safer Sex und hat danach keine Ansprüche
  • er hat seine Abwechslung und kehrt danach zurück zu dir, weil du seine Liebe bist
  • wenn er sich einen Seitensprung anlacht, können Gefühle aufkeimen, die Frau möchte ihn vielleicht ganz, schlimmstenfalls kann er sie schwängern oder er sich eine Krankheit holen.

Übrigens, je mehr du die ollen Kamellen wieder hervorholst, desto mehr wird er die Nase voll von eurer Beziehung haben.

...zur Antwort

Hoffentlich nicht. Die Frauen sollten es sich gründlich überlegen, ob das auf die Dauer gut gehen kann. Was ist, wenn der junge Mann Kinder möchte und die Frau das nicht mehr kann? Eine Adoption würden einige vorschlagen, aber das ist nicht das Gleiche.

Möchte einmal wissen, wie es mit Heidi Klum in ein paar Jahren aussieht. Wenn Tom K. so alt ist wie sie heute, ist sie bereits im Rentenalter. Das kann gut gehen, aber auch nicht.

...zur Antwort

Kommt ganz auf Talent und Kreativität an. Einige möchten unbedingt mit ihren eigenen Texten eine Message loswerden und andere sind eher Interpreten, die vorhandenes Material auf ihre Art gestalten wollen.

Man kann also durchaus Interpreten, Texter und Komponisten trennen, man sieht ja oft, dass mehrere Leute an einem Song beteiligt sind. Wer richtig gut ist, schafft alles auf einmal, meistens sind die Grenzen fließend.

...zur Antwort

Dass am Anfang keine Älteren geimpft wurden lag daran, dass die Tests vorwiegend mit Jüngeren gemacht wurden und deswegen keine Aussage möglich war. Später kam aber heraus, dass der Impfstoff auch bei ü65 Jährigen gut vor dem Virus schützt.

Jetzt sind bei jüngeren Menschen Fälle von Thrombose aufgetreten, die bei Alten nicht festgestellt wurden, also wird er wieder für ü60 empfohlen.

Ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll. Eigentlich haben andere Medikamente ebenfalls teils schlimme Nebenwirkungen, aber diese werden nicht dermaßen unter die Lupe genommen. Die ganzen Meldungen haben nur zur Folge, dass die Menschen Angst haben und die Impfungen nicht voran kommen.

...zur Antwort

Schwer zu beurteilen, in Fächern wie Mathe, Deutsch, BWL und Englisch eine Vier und dafür bessere Noten in Sachen, die keiner kennt..

Ähm.. wer sagt heutzutage noch "Sport Knaben"? Das hört sich ja an wie aus der Zeit von Turnvater Jahn.

...zur Antwort

Eigentlich Madonna, da Queen of Pop in meiner Jugend. So ein paar Songs von ihr mag ich sogar, den Auftritt bei ESC blenden wir aber besser mal aus.

Pink hat für mich einfach zu viele Songs, die mich im Radio nerven.

...zur Antwort