tränende Augen beim Chihuahua?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, leider ist da bei denen oft so, durch die unnatürliche Kopfform und den grossen Augen und der geringen Größe sind die kleinen oftmals vorbelastet. In einigen Fällen kann man den Tränenkanal weiten, wenn der zB deformiert ist. Da müsstest mal zu einer richtigen Tierklinik, die sich auf sowas spezialisiert haben. Allerdings sind es ja nicht nur die Tränenkanäle die belastet sind, sondern auch die runden,riesigen Augen, die eine große Angriffsfläche bietet, für Staub, Pollen usw das reizt natürlich auch die Augen, wodurch sie Tränen um den Fremdkörper loszuwerden. Wäre also gut zuhause alles möglichst staub- und haarfrei zu halten, Durchzug und Rauch ist auch eher kontraproduktiv da auch drauf achten das er dem nicht ausgesetzt ist. Und regelmäßig die Augen pflegen, es gibt dafür auch Pflegeprodukte die auch falls es rötlich ist die Verfärbungen entfernen. In schlimmen Fällen gibt es auch Augentropfen, zB wenn es sich entzündet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat Dein TA wohl recht. Bei dieser Rasse kommt das öfters vor.

Solange das Auge klar ist und der Hund sich nicht mit der Pfote zu kratzen versucht, brauchst Du dir keine Sorgen zu machen.

Regelmäßige Pflege der betroffenen Bereiche ist aber erforderlich, damit es nicht zu Verkrustungen kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToffifeeX
24.04.2016, 14:27

Hey :)
Nein es ist nichts verkrustet und mein Hund kratzt auch nicht am Auge herum. Es ist auch nicht rot oder sonstiges, das man denken könnte, dass es entzündet wäre. Ist halt nur öfters mal Nass, so als würde er weinen^^

Dachte man könnte da etwas dagegen machen

0

Ist normal. Ein Chi hat nunmal grosse Augen und obwohl sie gute Feuchte haben finde ich sie sehr unempfindlich.

Andere Hunde die mal einen Fussel auf dem Auge haben kneifen das Auge zu, meiner läuft dann immer noch fröhlich schauend durch die Gegend und tränt halt nur ein bisschen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist wirklich normal. Wie alt ist der kleine denn? Bei meinem wurde es nach etwa einem Jahr etwas besser. Aber wenn viel pollenflug ist, kommt es immer wieder. Der Kopf besteht ja nun auch zu 2/3 aus Augen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToffifeeX
24.04.2016, 14:25

Mein Kleiner ist jetzt etwas über 1 Jahr. Ich hoffe das es besser wird, denn es ist manchmal schon sehr "nass"

0

Hallo,

ich habe gelesen, dass es nicht normal ist. Fell, Augen, Mund, Nase usw. müssen frei von Verschmutzungen sein... sonst Finger weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?