Stromschlag wegen kabel?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du einen elektrischen Schlag (Stromschlag) erlitten hast, dann sprich deinen Eltern darüber und gehe zu einem Arzt bzw. Krankenhaus.

Mit einem Stromschlag ist nicht zu spaßen, da die Folgen noch Stunden später eintreten können und das kann auch tödlich enden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Stromschlag aus dem Stromnetz ist es sehr ratsam, für 24 Stunden ins Krankenhaus zur Untersuchung zu fahren. Es kann nämlich sein, dass innerhalb von 24 Stunden nach dem Schlag Herzkammerflimmern einsetzt. Dies führt recht schnell zum Tod, wenn dir niemand hilft oder es nicht von alleine weg geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib deinen Eltern bescheid die sollen dich ins Krankenhaus bringen, denn innerhalb von 24 Stunden nach dem Stromschlag kann es immernoch zu Herzkammerflimmern kommen und daran kannst du sterben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linksgewinde
06.06.2016, 22:53

Nun ist gut. Bleib auf dem Teppich.

0
Kommentar von kloogshizer
06.06.2016, 22:59

Unsinn, jetzt mach doch hier nicht so eine Panik... Das waren offensichtlich sehr geringe Ströme die geflossen sind, wenn sie oder er sogar die 50 Hz als Kribbeln wahrgenommen hat. Es scheint ja, wenn ich das richtig verstanden habe nicht einmal die Sicherung herausgeflogen zu sein, also bitte. Da passiert nichts mehr. Fertig.

Ich hab schon einige male eine gewischt bekommen, und mir gehts bestens.

0
Kommentar von Eichbaum1963
07.06.2016, 02:00

Aua, Auutsch! Hier dissen 2 User die Antwort von @Gaviiin und outen sich damit als extrem unwissende Laien (die nur meinen, Ahnung zu haben^^)!

Einem sag ich schon mal vorab: schwimm doch auf deiner Nudelsuppe schon mal Richtung Müllplatz. *frech grins*

Denn: Wechselspannung ab 50 V und Ströme von 10-50 mA und bei Gleichspannung ab 120 V und 200-300 mA können tödliche Folgen nach sich ziehen. Auch bis zu 24 Std. danach.

Dabei kommt es aber auch auf die Einwirkzeit und den Weg des Stroms durch den Körper an. Wie das aber war, kann eine Laie, ja selbst ein Fachmann kaum genau beurteilen.


Es scheint ja, wenn ich das richtig verstanden habe nicht einmal die Sicherung herausgeflogen zu sein, also bitte.

Ich könnte mich über diese Aussage schlapplachen - wenn die nicht zum heulen wäre...

Denn: wenn jemand so extrem an einer Leitung hängen würde, dass die LS-Sicherung auslöst, wäre dieser bis dahin schon längst durchgegart. Geht aber gar nicht, denn dafür ist bei unseren 230 V der Körperwiderstand zu hoch. D. h.: er zappelt so lange an der Leitung, bis er hin ist!

Aber macht ihr Laien mit euere Meinung ruhig weiter - wer früher stirbt ist länger tod. ;))

3

Ist mir auch schon passiert, dass ich eine gewischt bekommen habe, allerdings war das an meinem Fernsehr, aber wie du lesen kannst bin ich noch am Leben :D Stromschläge haben meist keine Nachwirkungen

Aber bei sowas muss man schon etwas vorsichtig sein, je nachdem wie viel Volt man abbekommt, wird es gefährlicher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaviiin
06.06.2016, 22:54

Wieso antworten hier Leute mit Halbwissen?

Bitte erzähl hier keinen Unsinn! Der Junge kann innerhalb von 24 Stunden nach dem Stromschlag an Herzkammerflimmern sterben!

Außerdem ist nicht die Spannung entscheidend, sondern eher die Stromstärke!

6

Rede mit deinen Eltern. 

Bei einem Stromunfäll gehts ins Krankenhaus 

Niemand kann die Folgeschäden vorhersagen. 

Es gibt Elektriker die bekommen ein Leben lang jeden Tag ein Stromschlag und es gibt welche die überleben den ersten nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linksgewinde
06.06.2016, 22:55

Und die im Krankenhaus können das?

0
Kommentar von Eichbaum1963
07.06.2016, 00:54

Es gibt Elektriker die bekommen ein Leben lang jeden Tag ein Stromschlag...

Die sollten sich aber besser nicht "Elektriker" nennen. :D

Die sind nämlich eher unfähig...

1

Also wenn du noch nicht Tod bist (was du ja nicht bist) dann hast du es überlebt. Generell sollte man aber immer sehr vorsichtig mit Strom umgehen! Kein Grund zur Sorge, dir passiert nix mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaviiin
06.06.2016, 22:51

Das ist falsch! Bitte verbreite hier nicht solch einen Unsinn...

Innerhalb von 24 Stunden nach dem Stromschlag kann es zu Herzkammerflimmern kommen, und dies kann tödlich enden!

4

Da du diese Zeilen schreiben kannst, gehe ich mal davon aus, dass du die Sache überlebt hast.

Einen Arztbesuch halte ich in diesem Fall für etwas übertrieben. Trinke einfach heute und morge ein Glas Milch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaviiin
07.06.2016, 11:12

Schon wieder so jemand... So langsam sollte doch jetzt mal jeder verstehen das ihr vollkommenen Blödsinn erzählt.

2
Kommentar von Eichbaum1963
08.06.2016, 00:37

Joar, die Milch machts. :D

Selten so gewiehert. ;)) Von Stromunfällen keine Ahnung, aber Hauptsache mal geantwortet... Auaaaa...

0

Was möchtest Du wissen?