So unsinnig ist die Frage gar nicht mal... Ich finde es auch komisch, dass es kaum Ersatzangebote für Ungläubige gibt... 

Religion bietet schließlich Gemeinschaft und ein geistiges Training in Form von Meditation (beten) etc... 

Das einfach ersatzlos zu streichen erscheint mir nicht so sinnvoll... klar man kann in einen Yoga-Kurs gehen, oder was weiß ich, aber das deckt die Angebote der klassischen Religionen nur teilweise ab. 

Mein Problem mit den Religionen ist eher, dass die für mich alle keinen Sinn ergeben. Ich könnte mich nie dazu bringen, das zu glauben was die verkünden.

...zur Antwort

Google macht doch da was... Aber ich glaube nicht, dass fliegende Autos irgendwie sinnvoll sind. 

Erstens sind die verdammt laut, und es wurde bis jetzt keine Möglichkeit entdeckt leise zu fliegen (und da wurde Geld ohne Ende investiert). 

Zweitens ist bei dem Energieverbrauch ein fossiler Antrieb politisch niemals durchsetzbar, weshalb man auf elektrisch setzen müsste. Das wäre mir bei der heutigen Akku-Technologie auch noch zu unsicher. 

...zur Antwort

eine Geradengleichung hat die Form mx+t, du hast also den Wert der in die Funktion "rein" geht, das ist das x, und m bestimmt sozusagen wie die Ausgabe der Funktion von dem x abhängt, also wenn m 2 ist, z.B. bei f(x): 2x + 0 spuckt die Funktion immer das Doppelte heraus, wie du reinsteckst. Wenn du also für x 3 einsetzt, bekommst du wenn du von der x-Achse aus senkrecht hochgehst, und dann an dem punkt wo die Gerade kommt waagerecht nach links gehst, als Y-Wert sechs heraus. Das t verschiebt die Gerade nach oben bzw. nach unten, und das m bestimmt wie Steil die Gerade ist. bei null ist sie einfach waagerecht, bei 1 teilt sie genau die X- und Y-Achse und wenn sie größer als eins ist, dann verläuft sie mehr in Richtung Oben und unten.

...zur Antwort

Intelligenz ist das, was der Intelligenztest misst. Wer eine bessere Definition hat, immer raus damit. Ich persönlich bin nicht mit dieser Definition zufrieden, habe aber auch mit dem Begriff selbst so meine Probleme. Irgendwie hat jeder eine Vorstellung davon was Intelligenz ist, aber jeder hält sich auch selbst für intelligent, und glaubt Intelligenz durch die Beobachtung "dümmerer" Lebewesen verstehen zu können. Vieles davon ist einfach nur Selbsttäuschung.

Wer heute einen Intelligenztest von vor 50 Jahren macht, schneidet extrem überdurchschnittlich ab. Damit der Durchschnitt immer bei 100 bleibt, werden also einfach die Tests neu geschrieben, bzw. schwerer gemacht. So gesehen werden wir also immer intelligenter. Ich hab mir das nicht ausgedacht, das ganze heißt Flynn-Effekt, wer das nachlesen will.

Biologisch unterscheiden sich die Menschen vom Mittelalter natürlich nicht von den Menschen heute. Da sind nur sehr wenige Generationen dazwischen. Und es gibt auch immer Menschen die Bedeutendes für die Menschheit geleistet haben. 

Geistig haben sich aber die Menschen stark verändert, und auch wenn der Begriff der Intelligenz ganz brauchbar für den Alltag ist, ist es nicht sinnvoll z.B. die Intelligenz eines deutschen Informatikers mit der eines tibetanischen Mönchs zu vergleichen... Oder die Intelligenz eines Menschen heute, mit der Intelligenz eines Menschen vor ein paar 100 Jahren. 

...zur Antwort

Die Ladeelektronik limitiert den Ladestrom zum Schutz des Akkus. Du wirst wahrscheinlich auch feststellen, dass der Ladestrom ab einem gewissen Ladestand abfällt (lädt z.B. viel schneller von 0-80%, als von 80%-100%). Du kannst also nichts dagegen machen, wenn die Lebenszeit des Akkus von Bedeutung ist.

Es ist aber sowieso besser den Akku flachzyklisch zu laden. D.h. lieber mehrmals am Tag knapp unter voll laden, als den Akku vor dem Laden leer zu machen.

...zur Antwort

Sehen Menschen alle Farben gleich?

Die Frage wurde schon häufiger gestellt aber ich wollte sie mal selber von mir aus fragen und aktuelle Meinungen dazu bekommen.

Manche sind ja der Meinung, dass wir alle die gleichen Farben sehen. Andere sagen ,dass das nicht nachprüfbar ist, also könnte es sein dass Menschen Farben unterschiedlich sehen.

Für den einen sieht der Himmel (auf einem Bild z.B.) Blau aus, für den anderen ,als Beispiel, sieht er Braun aus. Auch auf kleinen Kärtchen mit unterschiedlichen Farben zeigt die eine Person auf das Blau und die andere auf das Braun. Für beide ist es die Farbe Blau.

Wenn man jetzt aber angenommen die Frage stellen würde, ob die Farbe Rot Blau ähnelt, würde dann die erste Person Nein, und die zweite Person die Frage mit Ja beantworten? Für mich ähnelt die Farbe Rot, Braun. (Nicht zu 100%, aber sie ähneln sich) Allgemein die Farben Rot, Orange und Braun ähneln sich etwas. Blau und Rot hingegen ähneln sich meiner Meinung überhaupt nicht. Blödes Beispiel, oder? Aber ich habe auch noch nie gehört, dass jemand meint Blau und Rot würden sich ähneln.

Oder denkt ihr , dass man die normalen Farben gleich sieht und dafür nur Mischfarben leicht unterschiedlich sieht? Werden Farben nur leicht verschieden wargenommen? Es gibt ja das typische Beispiel mit der Farbe Türkis. Manche sehen mehr Blau, manche mehr Grün. Dann wird drüber gestritten.

Es wird ja auch behauptet , dass dies nicht Wissenschaftlich prüfbar ist, EBEN WEIL wir die Farben vielleicht alle etwas unterschiedlich sehen. Wie soll man das dann prüfen?

Freue mich über Antworten :)

...zur Frage

Das kann man nicht überprüfen. Ein Computer kann auch die dominanten Frequenzen der Lichtreflektion eines Gegenstandes messen, und dann feststellen, welche Farbe dieser Gegenstand hat. Also Genauso wie der Computer sehen alle Menschen rot als rot, grün als grün, und so weiter, das ist einfach durch die Frequenz des Lichtes vorgegeben. Dass jetzt jeder Mensch die Farbe anders wahrnimmt ist doch irgendwie klar oder... Jedes Gehirn ist nunmal anders, und eine Ohrfeige fühlt sich auch für jeden anders an. Alles wird von jedem vollkommen anders wahrgenommen. 

Und natürlich sind die Stäbchen und Zäpfchen in den Augen verschiedener Menschen auch nicht identisch, und insofern ergibt sich auch eine potentiell unterschiedliche Farbwahrnehmung, die sich z.b. durch bessere Farbdifferenzierungsfähigkeiten oder ein verschobenes Spektrum äußern.

...zur Antwort
Ja, ich habe Vorurteile, die da wären ...

Sicherlich habe ich Vorurteile über Dicke, jeder hat Vorurteile über alles. 

Welche Vorurteile ich habe ist schon eine schwierigere Frage, denn sobald mir irgendwas als eigenes Vorurteil auffällt, arbeite ich ja schon daran es los zu werden. 

Aber um noch ein Beispiel zu nennen: früher habe ich gedacht dicke Menschen sind einfach nicht maßvoll und wissen nicht wo Schluss ist. 

...zur Antwort
Nein

Nein, das wäre für alle Beteiligten ziemlich schlecht, und es wird auch nicht dazu kommen... Man hätte dieses Bündnis nie starten dürfen, jetzt ist es allerdings zu spät.

Aber vielleicht schafft man es ja Regelungen nach und nach abzuschaffen, und die Abhängigkeiten untereinander wieder zu entstricken.

...zur Antwort