Starterkabel - wie viel Ampere sollen es sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

für Benziner bis 6 Zylinder 200 Ampere... bis 8 Zylinder 400 Ampere... für diesel bis 6 Zylinder ebenfalls 400 und für LKW, Busse und Baumaschinen 600 (je nach größe 800 Ampere...

lg, anna

sind halt so supermarktangebote,600 klingt besser wie 200,ist aber wirklich so,für diesel sollten es schon 25m² sein,dann kannst die ampere fast vergessen

25 m² ist 'n büschen viel, selbst für grosse Diesel-PKW reiche 25 mm². Ein Kabel mit 5,6 m Durchmesser wäre doch arg unhandlich. ;-)

0

Die Amperebezeichnung ist eigentlich unüblich. Wichtig ist der Querschnitt, der sollte bei einem Diesel 25mm² betragen, für Benziner reichen 16mm². Nimm zur Sicherheit die 600A-Variante. 200A x 12V = 2400 Watt. Das könnte im Winter mit Vorglühen knapp werden.

kann man ein Handy ohne Kabel aufladen?

Hallo,

an meinem Samsung Galaxy S2 scheint die Ladekabel-Buchse kaputt zu sein, der akku ist nämlich noch intakt, nur leider bald leer.. Ich habe schon etliche verschiedene Kabel ausprobiert, aber keins lädt das Handy auf. Kann mir jemand helfen, wie ich den Akku wenigstens etwas aufladen kann? Natürlich ohne Ladegerät und kabel, versteht sich :) Dieses Kabellose Laden mit den sog. Charge Pads oder so kommt für mich nicht infrage, das hatte ich mir auch schon überlegt. ich freu mich über jede Hilfe :)

...zur Frage

Überbrückungskabel

Ich habe vor mir ein Starthilfekabel/überbrückungskabel für mein Auto zu holen Habe jetzt mal auf Amazon gesehen dass es da verschiedene gibt Welche Länge müssen die haben und wie viel ampere müssen die aushalten? Danke im Voraus Gruß Kai

...zur Frage

Wie viel Ampere hat eine Batterie?

Hey, Ich möchte 8 AA Batterien in Reihe schalten und an einen Verbraucher Anschließen, dazwischen aber ein Überspannungsschutz. Wie viel Ampere sollte der Überspannungsschutz haben?

...zur Frage

Auto mit Wasser Tanken

Hallo Freunde,

hab da mal ne frage, wenn mann mit 200A in 16,5min. 22,4 Liter Wasserstoff herstellen kann (Hab ich irgendwo gelesen), ist es dann möglich Waaser zu Tanken und mit einer entsprechenden Batterie, das Wasser so zu Teilen (in Sauerstoff und Wasserstoff), dass dieser Wasserstoff direckt in den Motor geleitet, als Kraftstoff genuzt werden kann?

Oder anders ausgedrückt, Wieviel Wasserstoff muss in der Minute Produziert werden, um einen Motor betreiben zu können? Und wieviel Ampere/Stunde werden dann benötigt?

Meine Therorie lautet: Batteri liefert Strom für die elektrolyse, der dadurch entstehende Wasserstoff wird in den Motor geleitet, der Motor treibt das Fahrzeug an und die Lichtmaschine lädt die Batterie auf...!

...zur Frage

Welches Meersalz ist das richtige?

Ich habe schon diverse Foren durch geschaut aber nichts richtiges gefunden zum Thema: Welches Meersalz man am besten nimmt?
Ich habe mir ein 136 Liter Meerwasserbecken bestellt, um mein Nanobecken aufzulösen, allerdings komme ich mit denn Nano Reef Salt von Dennerle nicht weit und wollte fragen welches Meersalz man am besten verwendet?Im Becken sollen verschiedene Korallen und Fische.

...zur Frage

PKW nimmt zu viel Strom wenn er nicht benutzt wird

Ich habe einen Mutsubishi Space Star in sehr gepflegten Zustand und sonst technisch voll in Ordnung. Es geht schon über Jahre, dass der PKW nach ein zwei Wochen Nichtbenutzung nicht mehr startet weil die Batterie runter war. Er war deshalb schon öfters in der Werkstatt und ein mal eine ganze Woche deswegen. Ich hatte da eine neue Batterie auf Garantie erhalten(nicht die erste, welche nach einiegen Monaten wieder neu reinkam) und komischerweise geht es dann so immer ein viertel Jahr als wenn nichts wäre. Danach immer das gleiche Spiel. Es wurde schon (in der Werkstatt) das Radio vom Dauerstrom getrennt und auch des Tachokombiinstrument wurde raus genommen um dahinter eventuell einen Fehler zu entdecken. Ich habe mir jetzt ein Messgerät gekauft und festgestellt, dass im Stand der PKW 0,17 Ampere Strom zieht (ich habe noch einen Opel Meriva, der nimmt 0,01 Ampere und damit nimmt der Mitsubishi das Siebzehnfache) und dem Meister das mitgeteilt. Er meinte, das wäre noch normal. Ich rechnete im vor, dass der Tag 24 Stunden hat und in 14 Tagen die Batterie mit 55 Ampere lehr sein muss. Er hat nix mehr gesagt und ich bin gegangen. Selbst ist der Mann: Prüfgerät zwischengeschaltet und alle Sicherungen und Relais aus dem Sicherungskasten raus (Damit waren alle eventuellen Verbraucher ja abgeschnitten vom Netz) und das gleiche Ergebnis. Es flossen weiterhin 0,17 Ampere. Nur wohin? Ich habe jetzt mal ein ziemlich dickes Kabel (offensichtlich Ladestromkabel von der Lichtmaschine) abgeschraubt und siehe da, der Strom fiel auf 0,01 Ampere. Alle Verbraucher funktionierten trotzdem. Ich gehe jetzt davon aus, dass die Lichtmaschine eine Macke hat.

Liege ich da richtig ???

Wenn ja, macht es für mich Sinn die auszubauen und zu öffnen/ auseinanderzubauen (Reinigung/ Fehlersuche) ???

Kann ich wenigstens über eine kurze Strecke auch ohne Lichtmaschine fahren???

Über Antworten wäre ich sehr dankbar!!!

Norbert Hann Perleberg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?