Mittig unter dem Gerät das ist der sogenannte KFE hahn. Was du jetzt noch brauchst, ist ein Wasserhahn und ein Füllschlauch dieser ist quasi wie ein Waschmaschinenanschlussschlauch ein Schlauch mit zwei 3/4" Anschlüssen.

Du schließt ein Ende des Schlauches an den Wasserhahn an, hältst das offene ende über einen Eimer oder ein Waschbecken, dann drehst du LANGSAM auf, bis sich der schlauch mit Wasser gefüllt hat. dann drehst du erst mal wieder ab.

Nun schraubst du die Kappe vorne von dem KFE Hahn auf, und schraubst das andere Ende auf das Gewinde.

als nächstes drehst du den Wasserhahn wieder auf, und schaust erst mal, ob alles dicht ist. Anziehen des Schlauches KEINESFALLS mit einer Zange! wird es nicht dicht, ohne Zange, sind die Dichtungen nicht in Ordnung.

jetzt kannst du LANGSAM den KFE Hahn öffnen und wartest, bis der Druck im sprichwörtlich grünen Bereich ist. der rote Pfeil stellt den Solldruck im System dar.

Nach dem du den KFE Hahn geschlossen hast, schließt du den Wasserhahn. Jetzt kannst du den Schlauch abschrauben. Welches Ende zu erst, das ist egal. Halt einen Lappen unter, es kann ein kleines bisschen spritzen!

ietzt noch den Schlauch leer laufen lassen und wegräumen.

lg, Anna

PS: sollte der Druck vergleichsweise schnell, innerhalb weniger Tage oder Stunden wieder so absacken, ist es ein Fall für den Kundendienst. Mögliche Ursachen:

  • Undichtigkeit im System
  • defektes Überdruckventil
  • defektes Ausdehnunsggefäß
...zur Antwort

Ich finde es super, dass du dich um deinen Freund kümmerst. Ich fürchte nur, dass die beim Arbeitgeber deines Kumpels Beamtendreikampf praktiziert wird.

Stempeln, Lochen, Abheften

Wenn man so was hat, dann hilft auch manchmal das Jobcenter. dort mal bitte HÖFLICH nachfragen. Die haben gegebenenfalls auch die Möglichkeit, mit einem Ordnungsgeld zu drohen, wenn der Arbeitgeber seinen gesetzlichen Pflichten nicht nachkommt. Hier hilft es ggf. wenn man freundlich aber bestimmt beim Amt vorspricht, und denen sagt was Masse ist.

Mein Arbeitgeber weigert sich leider, mir die Arbeitsbescheinigung auszufüllen, könnten Sie mir bitte dabei weiterhelfen?

Je nach Arbeitgeber kann man sich aber ggf. auch an die zuständige Kammer wenden. also Pflegekammer, Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammer. die können ggf. auch Druck machen.

Im Zweifelsfall könnte man aber auch über die Rentenversicherung oder die Krankenkasse nachweisen, in welchem Zeitraum man welchen Verdienst hatte. Auch hier mal das Jobcenter nach der Möglichkeit fragen wenn sich nichts tut.

Ich glaube, wenn mir so etwas passieren würde, würde ich meinem Arbeitgeber wahrscheinlich einfach mal eben Schwarzarbeit unterstellen. den Verdacht äußern darf man immer. ich würde es wahrscheinlich so schreiben:

Sehr geehrter Herr Mayer,

Seit November vergangenen Jahres warte ich bereits auf die von
Ihenen auszufüllende Arbeitgeberbescheinigung. Ich möchte Sie 
daran errinnern, dass Sie gesetzlich dazu verpflichtet sind, 
diese Bescheinigung auszustellen. 

Sollten Sie die nochmals beigefügte Bescheinigung nicht 
bis zum 07.05.2024 ausfüllen, sehe ich mich leider gezwungen
meinen Rechtsanspruch unter behördlicher Zuhilfenahme
durchzusetzen.

Da ich abgesehen von persönlichen Motiven keine weitere 
Motivation für ihr Handeln erkenne, behalte ich mir vor,
ggf. überprüfen zu lassen, ob hier nicht ein Fall von 
Sozialbetrug und oder Steuerhinterziehung, umgangssprachlich
"Schwarzarbeit" vorgelegen hat.

mit freundlichen Grüßen, Max Mustermann

glaube mir, selbst wenn der Arbeitgeber dich nicht schwarz beschäftigt hatte, das mit den Ermittlungen möchte keiner gerne haben.

...zur Antwort

Ich sag mal, dass Betriebe ein paar mehr Auzubis ausbilden, als sie nachher auch brauchen können, das ist usus. Das ist auch okay so...

Ich gehe aber eher davon aus, dass die Firmen schon vor haben, die meisten ihrerer Azubis dann auch zu übernehmen. dem entsprechend suchen sie natürlich weniger ausgebildete Leute. also das dürfte schon passen.

...zur Antwort

Ein kabel wie das abgebildete funktioniert entweder, oder eben nicht (kabelbruch) wenn die Isolation z.B. von einem Kaninchen angenagt wurde, dann kann es auch einen Kurzschluss geben und oder man sich einen Stromschlag holen.

...zur Antwort
Ich habe ihn noch nicht gesehen...

Ich frage mich gerade der wievielte Gozilla Film das ist... Ich war jetzt neulich mit meinem DeLoreon unterwegs, und haben einen Stopp im Kino gemacht. The Fast and the Furios 37 ist echt klasse, wie sich Brian und Dom mit ihren 5 Minuten E Rollstühlen ein Rennen auf dem Flur des Altersheimes liefern... zu viel spoiliern mag ich aber auch nicht.

...zur Antwort

kannst du, wird dir aber nichts bringen. ein kleinwenig wird er weniger verbrauchen, aber nicht so viel, dass der Aufpreis raus kommt.

Gerüchten zu folge sollen in den Premiumkraftstoffen Aditive drin sein, die auch die Düsen reinigen etc.

Ich tanke so alle 5 bis 6 Füllungen mal ne halbe Füllung Ultimate102 und habe so das Gefühl, es tut ihm gut.

lg, ANna

...zur Antwort

weniger ja, aber es kann dir keiner versprechen ob um 85% weniger. kann durchaus sein dass es sogar mehr als 85% weniger sind. dann allerdings würde auf 15% auch nicht nur 15% der helligkeit hergeben. was mir einfiele wäre, mal zu messen. einfach die Lampe mit einem Kabel mit Stecker an ein Energiemessgerät anschließen.

ich habe mal gerade neugierhalber nachgemessen. meine KNX gesteuerte 7flammige Deckenlampe im Wohnzimmer mit Paulmann LED Kerzen mit Farbverlauf (je dunkler desto wärmer) braucht auf voller helligkeit 40 Watt, auf halber nur noch 8 Watt und wenn ich auf das geringste was geht, etwa 0,25% zurückgehe sind es noch 2,5 Watt. es wird also nichts lineares sein.

eine andere Leuchte, wo noch 6 Halogen Kerzen, angegeben mit 42 Watt drin stecken zieht auf volldampf 170 Watt auf halber Leistung noch 113 Watt und bei einem viertel% noch 17 Watt.

lg, Anna

...zur Antwort

Ist es, er darf nur eben die eigendlich elektrischen Tätigkeiten nicht vermitteln.

Er darf dir beibringen wie man Schlitze stemmt, Dosen setzt, Kabel verlegt usw. nur eben das Anklemmen nicht. und ganz unter uns? zumindest im ersten Halbjahr hast du da noch relativ wenig mit zu tun.

...zur Antwort

Bedingt. Das bedeutet, dass du ein Anrecht auf 30 Stunden Einsatz im Monat hast. dem entsprechend hat dein Lohn auszufallen. Wenn dich der Arbeitgeber weniger einsetzen möchte, dann muss er das ausgleichen. Im geringen Umfang geht das ggf. über Überstundenabbau oder Zwangsurlaub z.B. Wenn der Betrieb Betriebsferien macht.

Außerdem bedeutet das, du musst nicht damit rechnen, mehr als 40 Stunden im Einsatz zu sein. in betrieblichen Ausnahmesituationen kann der Arbeitgeber Überstunden anordenen, das muss natürlich auch vergütet werden.

In wie weit du da mitbestimmen kannst, ob du nur 30 oder 40 Stunden arbeitest, hängt von verschiedendenen Faktoren wie dem Arbeitsuafkommen oder eventuellen Absprachen zwischen der Belegschaft ab.

lg, Anna

...zur Antwort

Das einzige Talent was ich in dieser Frau erkenne ist das Talent zur Selbstvermarktung. Tanzen kann sie auch ein Wenig ja, aber ich finde andere können es noch deutlich besser. hier von Talent zu sprechen wäre etwas übertrieben.

...zur Antwort

Ich vermute mal die Kreisfläche ist 12 Quadratmeter (m²)

für den Radius ist die Höhe von keinerlei Relevanz. Damit wollte man euch nur aufs Glatteis führen.

mit a = d² x pi / 4 kannst du vom Duchmesser auf die Kreisfläche schließen

wenn du nun deine 12 m² durch 4 mal pi teilst, kommst du auf 15 komma irgendwas. daraus die Wurzel, das sind etwas weniger als 4. das wäre der Duchmesser. der Radius wäre die Hälfte davon.

lg, Anna

...zur Antwort

Was die Seitenteile angeht. Wir haben hier als grundkörper ein 3,8 mal 30 Meter großes Rechteck, also 38 m²

davon fehlen in der linken unteren Ecke 1,5 mal 12 Meter. also 18 m²

das macht dann im Zwischenergebnis 20 m²

jetzt haben wir noch die dreieckige Schräge die dabei kommt. die ist 2 Meter breit und 1,5 Meter hoch. das wäre ein Rechteck von 3 m² Fläche. Da beim rechtwinkligen Dreieck die Fläche die des halben rechteckes ist, wären dies also 1,5 m² die noch dazu kämen. Wir hätten also 21,5 m² auf jeder Seite.

die Stirnflächen und die Bodenflächen sollten doch kein Problem darstellen, das kann man ablesen.

bleibt noch die Fläche der Schräge, da musst du mit dem Satz des Pytagroas arbeiten.

du rechnest also 1,5 meter hoch 2, das sind 2,25 und 2 mal 2, das sind 4. macht 6,25 daraus die Wurzel, das sind 2,5 mal die Beckenbreite von 15 Metern das sind 37,5 m²

wie gesagt, jetzt brauchst du nur noch die Flächen der geraden Böden und der Stirnteile dazu rechnen. das ist dann jeweils 15 meter mal die Höhe bzw. Länge und vila.

lg, Anna

...zur Antwort

Ich muss das garnicht ertragen. Leute, mit denen ich eine Zweck bzw. Zwangsgemeinschaft bilde z.B. Kunden, Kollegen, Vorgesetzte, wobei ich nur einen habe, denen wird je nach Verhältnis dann einfach schon mal gesagt: "Du nervst"

und Beleidigungen ertragen, die muss ich schon 3 mal nicht. Wenn ich mal was versemmelt habe, und das kommt auch schon mal vor, und mein Chef dann so was sagt wie "holhle Nuss" dann schluck ich die Kröte. Würde es zu viel, also würde er nur noch beleidigend sein, würde ich schon die Reißleine ziehen.

Das ist aber alles nur Hypothese, denn auch wenn mein Chef manchmal im Frust eine Beleidigung austößt, ist er sonst korrekt zu mir.

...zur Antwort

wenn er weggefahren war, konntest du nicht hinterher fahren?

Anzeige solltest du auf jeden fall erstatten.

Obs was bringt? keine Ahnung, die werden jetzt auch nicht mit dem Großaufgebot nach dem Roller fahnden und auch keine Ringfahndung machen etc. aber mit etwas glück, können sie ihn doch ermitteln.

Brückstücke des Kennzeichens? Farbe, ungefähre Figur, Größe, Alter des Fahrers? Farbe des Helms? Kleidung etc.

Das ist ein Wenig wie Lottospielen. Auch wenn die Chance gering ist, sie ist größer als im Lotto 6 richtige zu ziehen. und wer nicht spielt, kann auch nicht gewinnen.

Eine Anzeige wird dich ne halbe oder eine Stunde zeit kosten, aber kein geld

lg, Anna

PS: je nach Schadensbild kann man ggf. auch den Schaden an der Spiegelschale richten. frag mal einen guten lackierer.

...zur Antwort

ja, gegebenenfalls kannst du sie je nach Modell und Baujahr auch im freien Zubehör bestellen.

Wenn sie lackiert sind, dann kannst du die Spiegelabdeckungen besser beim Vertragshändler bestellen, dort bekommt man sie ggebenenfalls bereits lackiert.

Montage ist, wenn man schrauben kann trotzdem vergleichsweise tricky. daher rate ich, sich ggf. helfen zu lassen.

lg, Anna

...zur Antwort
Ist ein Inkassoschreiben per E-Mail wirksam?

Hey Leute!!

Ich habe vor ca. 2 Wochen eine E-Mail von einem Inkassounternehmen bekommen, die mich zu einer Zahlung auffordern. Die Inkassofirma wurde von einem großen Finanzdienstleister beauftragt und ich habe das E-Mail Postfach wirklich nur für diesen Account. Da ich schon lange "Kunde" bei dem Unternehmen bin und nie so wichtige E-Mails wie diese hier bekommen habe, bin ich nur ein paar mal im Monat maximal in dem Postfach.

Bezahlen hätte ich die Forderung bis gestern gemusst, aber ich habe wie gesagt das Postfach bis jetzt nicht geöffnet. Da die Frist abgelaufen ist und seit 1 Woche auch Zinsen hinzukamen, frage ich mich inwiefern das rechtlich überhaupt in Ordnung ist?! Denn Inkassoschreiben oder Mahnungen kriegt man ja häufig über E-Mail, bei Nicht-Antworten oder zur Sicherheit bekommt man aber zusätzlich noch einen Brief. Alle anderen E-Mail Postfächer checke ich auch jeden Tag, aber in dem Fall lag ja kein Grund vor. Die Inkasso E-Mail war auch nicht irgendwie besonders hervorgehoben, sie sah aus wie jede andere E-Mail von dem Unternehmen, wovon ich täglich 20 Stück bekomme.

Wie soll ich jetzt vorgehen? Denn ich will eigentlich auf den Brief warten und dann natürlich widersprechen und im Internet habe ich nur gefunden dass ein Verbraucher nicht täglich seine E-Mails checken muss und daher eine Mahnung per E-Mail vor Gericht nicht standhalten würde, da das Inkasso nicht beweisen könne, dass ich die E-Mail empfangen/gelesen hab.

Danke :)

...zur Frage

Wenn die Forderung rechtens war, dann ist es tatsächlich deine Sache, wie oft du in das Postfach guckst. Was du jetzt noch machen kannst, ist dich schnellstmöglich mit dem Unternehmen auseinander setzen und fragen, ob du noch zahlen kannst.

lg, Anna

PS: ich empfehle einen Mailclienten, das sind Programme mit denen man eine oder mehrere Mailadressen verwalten kann. ich persönlich verwende den Thunderbird von Mozilla. So jedenfalls verpasst du keine wichtigen mails mehr.

...zur Antwort
Weiß nicht

So pauschal lässt sich das leider nicht sagen. die Brennstoffpreise sind, wenn man vergleicht leicht besser, als bei einer Wärmepumpenanlage.

Ausgegangen von 8,6 Cent je kWh zu erwartender Energiekosten bei Pellets und 29 Cent je kWh für den Strom in Verbindung mit einer Jahresarbeitszahl von 3,5 womit wir auf Energiekosten von etwa 8,3 Cent je kWh kommen, wäre die Wärmepumpe tehoretisch bei 22.000 kWh im Jahr rund 70 € günstiger. Dazu kämen dann aber eben noch mal rund 100 € jährlich für den zusätzlichen Stromzähler.

Bei den Energiekosten denke ich kann man hier schwer festmachen, ob sich Pellets noch lohnen oder nicht.

  • Wie hoch ist der tatsächliche Wärmebedarf?
  • Ist Platz für einen ausreichend großen Bunker vorhanden?
  • gibt es ausreichend Platz für einen großen Wärmespeicher?
  • gibt das Dach genügend Fläche für eine Solarthermie her?
  • wie ist die Verohrung für das Heizungsystem?
  • sind Flächenheizungen z.B. Fussboden vorhanden?
  • wie groß ist der Warmwasserbedarf?
  • gibt es einen Gasanschluss?
  • wie ist die Gebäudehülle gedämmt?

All diese Fragen und ggf. noch einige mehr sind bei der Wahl der zukünftigen Heizungsanlage duchaus relevant. und es gibt ja noch jede Menge anderer Alternativen.

grob in Frage kommen:

  • Gasbrennwertgerät, bei Mehrfamilienhäusern gerne auch in Form von Etagenheizungen, bei Zentralheizung ggf. in Kombination mit Solarthermie
  • Kraft-Wärme-Kopplung (BHKW) mit Erdgas betrieben, wenn erhöhrter Wärme und Strombedarf besteht z.B. wenn ein Schwimmbad vorhanden ist, oder in großen Wohnanlagen
  • Wärmepumpe als Zentralheizung in Verbindung mit elektronisch geregelten Durchlauferhitzern zur Warmwasserbereitung Eine Verbindung mit PV kann hier sinnvoll sein
  • Heizbetriebfähige Splitklimageräte mit Zentralinverter ebenffalls in Verbindung mit Durchlauferhitzern für die Warmwasserbreitung hier ist eine Verbindung mit PV sinnvoll, denn im Sommer kann die Anlage zur Kühlung der Räume verwendet werden, und so der entstehende solarstrom gut genutzt.
  • Scheitholzkessel als Holzvergaser, macht nur in Verbindung mit Solarthrmie auch wirklich sinn
  • Pelletanlage (siehe Scheitholzkessel)

generell rate ich zur Vorsicht bei der Idee, den Strom zum Heizen in Akkus zu speichern. das ist zu teuer und ineffektiv. Hier würde eine solarthermie mit entprechender Pufferspeicherkappazität eher sinn ergeben.

...zur Antwort

für eine grobe Berechnung kann man die Fallzeit stoppen. es gibt dafür sogar eine Website:

https://rechneronline.de/physik/stein-brunnen.php

kann man bestimmt auch mobil verwenden.

weiter unten auf der Seite hinter einem Link findest du erläuterungen wie das berechnet wird.

lg, Anna

...zur Antwort