Spannung, Stromstärke oder Leistung bei einer Batterie?

6 Antworten

Leistung.

Es kommt bei galvanischen Zellen darauf an, dass der Elektrolyt zu kochen anfängt.

Mit einer einzelnen "Batterie" (eigentlich "Zelle" geht es nicht so besonders gut. Besser geht es schon mit 3 Batterien, von denen 2 in die eine und 1 in die andere Richtung gepolt sind.

Die Explosion kann aber auch noch erfolgen, nachdem man die Batterien wieder herausgenommen hat. (Das ist schon das eine und andere Mal im Wortsinne ins Auge gegangen.)

Die Batterie hat zwei Kenngrößen: Spannung (in Volt, kurz V) und Kapazität (in Amperestunden , kurz Ah). Daneben hat sie naturgemäß einen Innenwiderstand. Die Stärke des Kurzschlussstromes (gemessen in Ampere, kurz A) ergibt sich nach dem Ohmschen Gesetz aus Spannung durch (Innen-) Widerstand. Die Stromstärke ermittelst Du am Einfachsten durch Messung. 

Die Wärmeleistung (Wärmestrom) bei der Entladung ist gleich der elektrischen Leistung = Spannung mal Stromstärke. 

Die über die Entladungszeit abgegebene Wärme ist gleich der umgesetzten elektrischen Energie = Leistung mal Zeit (Entladungsenergie in Joule oder kWh). Die Entladungsenergie ist auch Kapazität mal Spannung. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Spannung gegen Ende des Entladungsprozesses abfällt. 

Eine Explosion kann sich bei geeigneten Materialen bei hinreichender Energie und hinreichender Temperatur ereignen. Die Temperatur hängt von der zugeführten und an die Umgebung abgeführten Wärmeleistung ab. Die erforderliche Energie wird bei kleineren Batterien wohl kaum hinreichen zur Auslösung einer Explosion.

Ich zitiere Dich von anderer Stelle:

Das hat meine Frage punktgenau nicht beantwortet. Kommt es auf die Spannung oder Stromstärke an??

Es kommt auf beides an, genauer gesagt auf das Produkt aus Spannung und Stromstärke, das ist die Leistung. Daneben spielt die Entladungszeit eine Rolle bei der Temperaturentwicklung. Wenn die Batterie keine Abkühlungsmöglichkeit hätte, ergäbe sich deren Temperatur aus ihrer Wärmekapazität und der Entladungsenergie = Entladungsleistung mal Entladungdauer. Ob nun eine Batterie (oder ein Akku) bei dieser oder jener Temperatur explodiert, ist eine Frage ihres chemischen Aufbaus.

0

Bei Normalen Batterien kannste das eh knicken das diese einen überlastungschutz haben ähnlich wie eine sicherung (unter den noppen auf der + Seite wenn die futsch ist war es das

Was möchtest Du wissen?