Sahne vorsichtig mit der Schokolade erhitzen - bis alles geschmolzen ist. Dann 24h in den Kühlschrank und danach aufschlagen, ggf. mit Sahnesteif. Es muss vollkommen kalt sein, keine Wassertropfen sollten hineinfallen.

Klappt als Ganache bei mir immer - verwende auf 35% Sahne.

...zur Antwort

Wie stehst du zu künstlichen Intelligenzen und ihrer Zukunft?

Als 'TechnikFreak' habe ich mich unter anderem in meiner Facharbeit sehr genau mit dem Thema künstlicher Intelligenzen auseinandergesetzt. Besonders unter dem Aspekt der autonomen Autos, die definitiv immer mehr den Markt erobern werden. Schon alleine, weil sie unsere Sicherheit enorm erhöhen.

Künstliche Intelligenzen können aber in jedem Bereich eingesetzt werden. In der Medizin, um Tumore, Krebs & co besser zu erkennen, weil Radiologen das oft nur schätzen können.

Im Verkehr, um ihn besser zu leiten und vor Gefahren frühzeitig zu warnen. Im Marketing, um noch gezielter mit Daten die Leute zum Kauf zu bewegen, weil die KI genau weiß, was wir wollen.

Im Krieg können noch mehr Soldaten geschützt werden. Taxifahrer braucht es nicht mehr.

Nun zu meinen Frage:

Was haltet ihr davon?

Wie seht ihr das Problem mit den schwindenen Arbeitsplätzen?

Was sagt ihr zu selbstfahrenden Autos, die den Verkehr jetzt schon nachweislich deutlich sicherer machen würden (vor allem in der Kombi Mensch und Maschine).

Habt ihr vlt sogar Angst, dass Maschinen uns irgendwann übernehmen könnten, wenn sie dann eines Tages schlauer sind als wir und sich fortpflanzen, was ja für sie ja nur dublizieren ihres Codes wäre! Habt ihr Angst, dass sie dann wie der Mensch ego werden würden, wie wir, wenn wir Tierwelten zerstören, nur um an Wohnfläche und Geld zu kommen?

Fakt ist: Sie können vieles besser als wir Menschen. Gerade in der Medizin gibt es jetzt schon viele Bereiche, wo klar ist, dass KI's dies in wenigen Jahren, wenn sie fertig entwickelt sind, übernehmen und damit Menschenleben retten können. Sie können viel besser vorausschauen, und das mit riesigen Datensätzen, mit denen der Mensch gar nicht arbeiten kann.

Was denkt ihr zu dem Thema? Wie seid ihr eingestellt?

Verratet mir dazu auch gerne euer Alter und Geschlecht.

Das würde mich sehr interessieren! LG TechnikSpezi

...zur Frage

Nun das ist eine Meinungsfrage.

Und ich halte es für gefährlich, menschliche Kompetenz an Maschinen und Algorithmen abzuegben.

Wir werden nicht in Matrix enden, aber ich sehe es heute schon, dass viele Menschen quasi ohne Internet und digitaler Assistenz lebensunfähig werden.

Navi ausgefallen? Öhm...

Smartphone defekt? Wie war doch die Nummer von xy?

Cloud Account gehackt? Komplettes Leben verloren.

Spannender wird die Frage sein, was kommt nach dem Leben "post work"? Wo doch heute sich fast alles über den ergriffenen Job definiert. Dort wo Maschinen arbeiten und denken, wo Amazons Alexa Dienste übernimmt - über all dort verschwinden massenweise Jobs, so dass Vollbeschäftigung eine Illusion wird. Wovon werden wir leben? Womit Geld verdienen? Wird das Bedingungslose Grundeinkommen kommen? Der überflüssige Taxifahrer was wird er tun?

Im Bereich Medizin wage ich zu widersprechen: automatisierte Diagnostik und Methodik baut auf Apparate-Medizin. Das mag bei klaren Fällen helfen und funktionieren, manchmal braucht man aber Erfahrund und(!) Phantasie. So kann ich selbst einen schweren Infekt haben - der mangels Fieber nicht erkannt wird. Ein wichtiger Indikator fehlt - und schon klappt das alles nicht mehr.

Mitte 30, aus der IT und im Prozess der Arbeitsvernichtung durch Digitalisierung.

...zur Antwort

Gehirndoping halte ich generell für ne schlechte Idee.

...zur Antwort

Muss man trotz Termin stundenlanges warten hinnehmen beim Arzt?

Hallo an alle,

viele von Euch kennen ja die Problematik bei Fachärzten, aber was ich am Dienstag erlebt habe, ging gar nicht. Erst mal musste ich fast über 1 Monat warten bis ich den Termin bekommen habe (neuer Orthopäde) und dann musste ich wo dann auch die Luft draußen so schlecht war wegen dem Wetter und dann im stickigen Wartezimmer erst mal über eine Stunde auf Termin warten bis ich überhaupt malo 5 min beim Arzt drin war. Dann sollte ich geröngt werden (Hand und Fuß) und da musste ich sage und schreibe auch noch mal 30 min warten. Ich hatte nur was zu trinken mit (wenigstens das) und ich hatte dann vom Frühstück her nix mehr gegessen und schon starke Kopfschmerzen bekommen. Und denen das auch gesagt, das mir langam flau im Magen wird

Zudem musste ich eigentich noch woanders hiin, war auch wichtig, aber ich saß dann von 9 - 12:30 Uhr da und am Ende kam nur raus das ich neue Einlagen brauche, eine Gehbehinderung habe (wusste ich aber schon) und neue Fußgelenkbandage. Also viel gemacht wurde im Grunde genommen hicht und gründlich untersucht auch nicht besonders. Ich wäre am liebsten schon gegangen, wo ich zum Röntgen sollte. Viel hätte nicht mehr gefehlt bei der Hitze und ich wäre da umgekippt, vom knurrenden Magen ganz zu schweigen.

Und nochmal ewiges Warten bis ich zum 2. Mal beim Arzt rein konnte. Da hab ich  mich schon mehrmals drüber beschwert, wielange das denn dauert, ich müsste noch dringend woanders hin. Habe kein Auto, das ich das hätte schnell erledigen können - bin mit Öffis unterwegs.

Nun meine Frage muss man das als Patient sowas hinnehmen? Grad wenn man eh schon gesundheitlich angeschlagen ist? Vor allen Dingen zu langes sitzen oder stehen geht bei mir nicht mehr wegen mein Rücken, auch das hab ich vorher gesagt, aber haben keine Rücksicht drauf genommen. Jedenfals gehe ich da nie wieder hin. Sollte man das irgendwo melden macht das Sinn?Ärtzekammer, Krankenkasse?

...zur Frage

Du kannst Dich beschweren. Die Ärzte vergeben allerdings Termine oft mit dem Hinweis auf praxisorganisatorischen Gründen und nicht als fixen Termin.

Das hat bei mir bisher nur meine Zahnärztin geschafft.

...zur Antwort

Sowas kann (Dr. Google) ein Symptom für ein zuviel an Social Media am Abend sein mit Handy im Bett bis kurz vorm Einschlafen, welches durch mangelnde Schlafhygiene dann zu den Symptomen führt.

Sonst Wecker in den Nebenraum stellen, damit Du aufstehen musst. Ideal wenns das Handy ist als Wecker, dann ist es gleich wieder weit genug vom Bett weg.

...zur Antwort

Vermutlich ist es eine verschorfte Stelle wo du dir im Schlaf oder beim Essen die Zunge verletzt hast.

Wenn Du was gegen die Paranoia und Hypochondrie machen willst - gewöhn dir das Rauchen ab.

Medizinische Sorgen / Ängste klärt ein Arzt ab, bei Dr. Google ist es IMMER Krebs.

Gerade das Aussehen der Zunge ist eh spannend, denn es gibt ja auch die Landkartenzunge. Gerne auch ein Grund für Panik aber vollkommen harmlos.

...zur Antwort

Kommt drauf an wo Du wohnst und welche Sternwarte oder Planetarium in der Nähe ist - und dann wende dich dort hin, die nehmen jeden Interessierten mit Kusshand an die Hand und helfen Dir kompetent weiter.

...zur Antwort

Es ist dein Körper und dein Kind.

Da du noch sehr jung bist - bleib ruhig und lasse dich bitte von Profis beraten was da nun auf die zu kommt.

Zwingen können sie dich nicht, aber du solltest es dir genau überlegen und abwägen, was die Folgen sind - von beiden Optionen.

...zur Antwort

Abwarten - eine Raumforderung kann muss aber nicht schlimm sein. Die Folgeuntersuchungen werden das zeigen.

...zur Antwort

30 Grad - da wird die Maschine irgendwann muffig. Einfach ein paar mal Kochwäsche laufen lassen oder Maschinenreiniger damit sich mal die ganzen Rückstände auflösen.

...zur Antwort