Soll ich meine Kuscheltiere wegschmeißen?

53 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gucke welche Teddys dir am Herzen liegen. Ich bin jetzt 16 und habe meine Kuscheltiere auch im Müll entsorgt. Die 2 die ich bei meiner Geburt bekommen habe, liegen aber immer noch in meinem Bett :) Eigentlich kommt man auch schnell drüber weg, wenn man sie entsorgt hat ;)

Ok danke :) Hab mir schon die 3 wichtigen zurückgelegt :)

1

Nein nein nein

Bitte nicht wegschmeißen. Pack sie sorgfältig und luftdicht in Plastiktüten ein, dann in einen Umzugskarton. Beschrifte den Karton (Inhalt, deinen Namen, das du es aufheben wirst für später).

Schau, es tut weh wenn man im Erwachsenenalter eines Tages vom eigenen Kind gefragt wird "Hast du noch dein allererstes Kuscheltier?".

Ich selbst habe die wichtigsten Stofftiere aus meiner Kindheit aufgehoben (zumindest die bei denen meine Mutter nicht schneller war). Es frisst kein Brot, kein Zacken bricht aus der Krone.

Mein Nachwuchs liebt meinen Eisbären (dieser wurde über die Jahrzehnte mehrmals geflickt, neu befüllt).

Ich persönlich würde sie nicht weg schmeißen sondern sie waschen und denn verschenken... z.b. Irgend jemanden ein Tier in die Hand drücken... darüber freuen sich bestimmt die meisten und vor allem Kinder freuen sich darüber Tierisch ;-)
Und ein Kuscheltier würde ich behalten als Erinnerung an die gute tat :-)

Ok danke :)

0

Das hängt von dir ab. Willst du sie wirklich behalten oder kannst du dich von ihnen trennen? Ich sehe nichts verwerfliches oder peinliches daran, auch als Erwachsener Kuscheltiere zu besitzen.

Ich würde das erste Kuscheltiere behalten, dass du je bekommen hast. Du kannst dich dein Leben lang daran erfreuen :-)

Die restlichen Kuscheltiere kannst du z.B. spenden, um anderen Kindern eine Freude zu machen. So sind deine Kuscheltiere nicht einfach entsorgt, sondern sind treue Begleiter für Kinder, die vielleicht kein Geld oder Eltern haben. :-)

Was möchtest Du wissen?