Schwarze Tapete überstreichen, geht das?

 - (Farbe, Zimmer, Wand)

5 Antworten

Das geht unter der Voraussetzung, dass die Tapete damals fachmännisch geklebt wurde und sich bei einem Anstrich nicht aufweicht und teilweise oder ganz löst.

Für den Anstrich keine Billigfarben aus dem Baumarkt verwenden, die taugen nicht viel und haben nur eingeschränkte Deckkraft. Besser Farben namhafter Hersteller verwenden, wie z.b. Sto, Caparol, Brillux, Alligator, Sigma usw.

Die Tapete muss runter und es muss eine Rauhfasertapete geklebt werden, die dann mit der Farbe deiner Wuensche beschichtet wird. Das ist der effektivste Weg zu einer neuen Wandgestaltung.

Einen Anstrich auf deine vorhandene Tapete reicht ohnehin nicht, schon mit einer mittelmaessigen farbe ist dreimaliges streichen/rollen drin.

Dann kann es passieren , das bei Pastelltoenen auf einmal die Naehte deiner Tapetenstoesse ins Auge fallen, wenn vorher nicht sauber auf Stoss tsaeziert wurde?

Ganz abgesehen davon, koennt die Tapete Blasen schlagen, die das Gesamtbild beeintraechtigen wuerde?

Zum Schluss kann es noch passieren, das dein Untergrund nicht den noetigen Halt fuer die Anstriche hat und die Tapete sich in Teilen abloesen koennte?

Also, Vorsicht mit Experimente, bleibe sauber mit der Behandlung deines Zimmers.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Lehrberuf mit Fachschulabschluss und Zertifikat

Ich würde die Tapete abmachen, und wenn du eine neue willst, neue dran machen. Oder du machst die ab und streichst so eine andere Farbe dann drüber.. sonst brauchst du denk ich viele Lagen Farbe, damit man die alte Tapete nicht mehr sieht. Also ich würde Variante 1 nehmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bedürfnisse sind ein Sache - Befugnisse eine ganz andere!

Dein vorhaben ist in der Theorie durchaus nachvollziehbar - könnte in der Praxis jedoch für unverhofften Ärger sorgen.

Es geht um folgendes Problem:

Bei deiner Tapete handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine sog. Spalttapete.

Die Tapete besteht also aus unterschiedlichen Lagen.

Kannst ja mal an einer unauffälligen Stelle probieren, ob sich die Tapete ganz abziehen lässt, oder ob eine Lage an der Wand kleben bleibt.

Wenn du nun mit Wandfarbe über die Tapete rollst, kann das in der Farbe enthaltene Wasser bereits das Papier der Tapete soweit anfeuchten, dass Beulen (Blasen) entstehen. Und sich die Tapete an diesen Stellen löst.

Mein Tipp:

Am Donnerstag ist Vatertag. Vielleicht eine günstige Gelegenheit, das Thema einmal anzusprechen.

Das man nach 6 Jahren auch mal Lust auf Tapetenwechsel hat, müsste eigentlich nachvollziehbar sein.

2x mit hochwertiger Farbe geht. Nix aus dem Baumarkt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke erstmal! Habe auf Amazon 2 verschiedene Höchstdeckende weiß Farben gefunden, und auch eine frage gestellt ob ich damit meine schwarze wand überdecken könnte und bei beiden wurde gesagt das würde super gehen.
Bei dem einen steht Nassabrieb Klasse 2, bei dem anderen Nassabrieb Klasse 1. Ist das für ein Schlafzimmer wichtig? Ich habe ein kleines Nano aquarium mehr nicht :D. Ich kenne mich da leider wirklich nicht aus. Beides ist Deckraft Klasse 1.
Ich habe sogar eine Antwort bekommen da hat jemand eine schwarze wand 2x überstrichen und es hat ohne Probleme geklappt. Das war bei dem teureren "Extrem Weiß" Nassabrieb klasse 1. Könnten sie mir evtl. sagen ob der Nassabrieb bei einem Schlafzimmer wichtig ist?

1.Perfekt Weiß https://www.amazon.de/gp/product/B01BVGJUP2/ref=ox_sc_act_title_3?smid=A16AJAC90NBZ9V&psc=1

2.Extrem Weiß https://www.amazon.de/gp/product/B01BVIPVMQ/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A16AJAC90NBZ9V&psc=1

0
@mxkvth

Der Nassabrieb spielt da eine untergeordnete Rolle. Die Deckkraft ist wichtig. Da gibt es von Caparol oder Alligator sehr gute Farben. Die Hausmarken der Großhandel sind auch oft sehr gut. Mit Einza pro Plus mache ich die Wäde mit zwei anstrichen weiß. Von MEGA oder Weigel (Setta) gibt es auch günstig sehr gute Farben.

1

Was möchtest Du wissen?