Schwanger durch anal und ohne verhüttung?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Bei ungeschützten Analverkehr entstehen sogar recht häufig ungewollte Schwangerschaften. Sehr oft läuft Samenflüssigkeit aus dem Anus über den Damm zur Scheide.
  • Die Pille danach wirkt weit überwiegend, indem sie den Eisprung unterdrückt. Wenn er aber bereits kurz vorher stattgefunden hat, kann sie auch nicht mehr wirkungsvoll sein. Du kannst also trotz der Pille danach ungewollt schwanger werden. Die Pille danach vermindert auch generell nur das Risiko einer Schwangerschaft.
  • Die genannten Symptome sprechen nicht für eine Schwangerschaft, eher für die bevorstehende Menstruation oder eine Blasenentzündung. Erste Symptome einer Schwangerschaft treten noch nicht im Zyklus der Befruchtung auf, sondern frühestens 14 Tage nach dem Akt. Nach nur 9 Tagen spürst du eine Schwangerschaft ganz sicher noch nicht.
  • Auch wenn es dieses Mal hoffentlich noch gutgegangen ist, nimm diesen Vorfall bitte zum Anlass, dich dringend um sichere Verhütung zu kümmern (Mikropille oder Gynefix). Es ist viel entspannter, seiner Sexualität zu genießen, wenn Schwangerschaften sicher ausgeschlossen sind.
  • Es wäre im übrigen ratsam, auch bei Analverkehr Kondome zu verwenden. Dies ist nicht nur hygienischer und ästhetischer, sondern verringert auch Infektionsrisiken drastisch.

Ich dachte, die Pille danach verhindert die Einnistung, oder nicht?

0
@sammyok

Es gibt zwei zugelassene Wirkstoffe für die Pille danach.

Die bereits lange erhältliche Pille danach (Handelsname "PiDaNa") auf Basis von Levonorgestrel wirkt quasi ausschließlich über Hemmung des Eisprungs. Hat der Eisprung bereits stattgefunden, so wirkt sie nicht mehr. Die optimale Wirkung erzielen diese Pillen, wenn sie mehr als 24 Stunden vor dem anstehenden Eisprung eingenommen werden.

Das neuere Präparat basiert auf Ulipristal (Handelsname "ellaOne") und die Erfahrung damit ist noch beschränkt. Es wirkt vorrangig ebenfalls durch Hemmung des Eisprungs, aber wahrscheinlich auch durch eine gewisse Hemmung der Einnistung. Die Studienlage ist unklar. Die Hersteller geben als primäres Wirkprinzip nach wie vor die Hemmung des Eisprungs an. Ulipristal wirkt selbst dann noch sicher, wenn es wenige Stunden vor dem anstehenden Eisprung genommen wird und es kann wohl, wenn auch mit verringerter Sicherheit, noch danach wirken.

Zusammenfassung: Das vorrangige Wirkprinzip beider verfügbarer "Pillen danach" ist die Hemmung des Eisprungs. Eventuell hat Ulipristal zusätzlich eine gewisse (aber nicht sichere) nidationshemmende Wirkung.

1

Interessant! Bei ihren Angaben, dachte ich eher an eine Art Placebo-Effekt:

Zu wissen, dass ungeschützter 6 zu Schwangerschaft führt.

Also dachte ich eher, dass die Angst davor, diese Symptome ausgelöst haben könnten?

0
@Jack19X1

Vermeintliche Schwangerschaftssymptome können sicherlich durch psychosomatische Effekte ausgelöst werden. Zugleich nimmt man bei Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft auch viele Symptome überhaupt erst bewusst war, die man sonst einfach als "kommt mal vor" hinnimmt.

1

Normalerweise solltest Du auf der absolut sicheren Seite sein, aber gehe doch einfach vorsichtshalber zum Frauenarzt. Hier kann Dir niemand eine sichere Antwort geben, da an jeder Stelle ein Restrisiko besteht. Ja, natürlich kann da Sperma beim Rausziehen übertragen worden sein (wirklich unwahrscheinlich aber möglich) und ja, natürlich kann die Pille danach nicht gewirkt haben (sehr unwahrscheinlich, aber auch möglich - habe mal was von durchschnittlich 2% gehört, je nach anderen Medikamenten und Zeitabstand).

Es bleibt also nichts übrig: Frauenarzt! Sich hier auf eine "Expertenmeinung" von jemanden zu verlassen ist halt auch nur ein Glücksspiel.

Durch reinen Analverkehr kann keine Schwangerschaft entstehen. Wenn jedoch einiges Sperma mit raus kam und ins andere Loch floss, könnte es im ganz seltenen Fall dazu kommen. Die Pille danach hat ebenfalls keine 100%ige Chance zu wirken.

Hole dir mal einen Schwangerschaftstest oder besuche den richtigen Arzt dafür.

schwanger von Analverkehr?

Hay erstmal, und zwar hatte ich vor zwei tagen Analverkehr ohne Kondome. Ich nehme nicht die Pille. Mir ist auch bewusst man von Analverkehr nicht Schwanger werden kann. Aber wie hoch ist die Warscheinlichkeit das was daneben gegangen ist, da er in mir gekommen ist? Ich hatte meine Periode bis vor ca 5. Tagen falls das iwas helfen sollte. Danke im Vorraus :)

...zur Frage

schwanger durch Lusttropfen trotz Pille danach (Eisprung)?

Guten Tag,

Ich hatte gestern Abend sex mit meinem Freund, er ist jedoch nicht in mir gekommen. Heute habe ich mir bei der Apotheke sofort die Pille danach besorgt. Der Apotheker erklärte mir jedoch, dass diese nur wirkt, wenn der Eisprung noch nicht stattgefunden hat. Laut Rechnung war mein einsprung ungefähr in den letzten beiden Tagen beziehungsweise in den nächsten beiden. Ich habe die Pille danach trotzdem eingenommen.

Was denkt ihr, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich nur durch den lusttropfen trotz Pille danach schwanger bin?

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Pille danach trotzdem bin ich schwanger?

Bei meinem Freund und mir ist das Kondom gerissen und ich hab dann die pille danach genommen. Zwei tage später habe ich auch meine Periode bekommen. Jedoch ist mir schon seit 2 Tagen übel. Und die Pille habe ich vor 7 Tagen genommen..Könnte es sein dass ich trotzdem schwanger bin?

...zur Frage

Analverkehr-bin ich jetzt schwanger?

Hi Leute! Keine Panik, ich weiß dass man durch analverkehr nicht schwanger werden kann. ABER: Ich habe neulich mit meinem Freund schlafen und wir haben analverkehr ausprobiert, jedoch sagte er zu mir er würde ihn sofort rausziehen wenn er kommen würde. Finde ich auch gut so, sicher ist sicher, wir haben auch nicht verhütet (Pille nehme ich auch nicht). Wie auch immer das Schicksal es wollte, ist er noch so gerade in mir gekommen, aber hats gerade in dem Moment rausgezogen, als er gekommen ist. Jetzt hab ich einfach nur extrem Angst, dass er beim rausziehen vielleicht in Richtung meiner scheide gespritzt hat. Wir haben beide nicht drauf geachtet, da ich schnell auf die Toilette gerannt bin. Ich habe mir am selben Tag noch, ca. 2 Stunden später die Pille danach geholt (ellaone). Mittlerweile sind es 6 Tage her und ich habe noch immer nicht meine Periode bekommen! Bitte helft mir! :(

...zur Frage

Könnte ich schwanger sein? Trotz Pille und Pille danach?

Ich hatte am 10.05. abends ungeschützten gv, und hatte zu dem Zeitpunkt den 4. Tag meiner pillenpause, jedoch habe ich die Pille ab und zu unregelmäßig eingenommen und habe deswegen am Morgen nach dem gv die Pille danach „ellaone“ eingenommen. Jetzt habe ich wie gewohnt in der pillenpause meine Blutung bekommen, jedoch ist das ja aufgrund der Einnahme der Pille keine Bestätigung dafür dass ich nicht schwanger bin. Wäre es denn möglich dass ich unter den oben beschrieben Umständen schwanger bin?

...zur Frage

Pille danach-angst

Vor vier Tagen habe ich die Pille danachr genommen. Das gummi ist abgerutscht. Zur Sicherheit hab ich dann die Pille danach genommen ungefähr 3 Stunden nach dem Sex. Jetzt hab ich Unterleibschmerzen Durchfall und kopfweh also die Nebenwirkungen. Allerdings habe ich gelesen das eine Blutung nach der Einnahme einsetzen soll. Dies tritt bei mir jedoch nicht auf heißt das etwa das die Pille danach nicht gewirkt hat? Auserdem wollte ich mal fragen was ihr so denkt. Er ist nicht in mir gekommen und es ist nicht sicher ob das Gummi wirklich abgerutscht ist denn beim rausziehen was es halt ab. Denkt ihr es ist eher wahrscheinlich oder unwahrscheinlich dass ich schwanger bin. Und was habt ihr für herfahrenden mit der Pille danach? Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?