Rosenköpfchen ist handzahm beisst jedoch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie freiwillig ist denn bitte freiwillig, wenn man keine anderen Alternativen hat ? Notgedrungen fliegt sie zu euch. 

Wer sich nicht um die Erfüllung der Bedürfnisse seiner Haustiere kümmert, darf sich auch nicht wundern, wenn die sich auch nichts um die Wünsche ihres Halters scheren!

Vögel lassen sich nun mal nicht gerne anfassen - es gibt Exemplare, die lassen sich durchaus gerne streicheln, zeigen aber auch sehr deutlich, wo und wie. Das Verhalten des Vogels ist also typisch für einen Vogel und hat nichts mit Angst oder Mauser zu tun. 

Ansonsten sollte man Rosenköpfchen wirklich immer zu zweit halten - auch wenn du das nicht hören möchtest. Was hindert dich denn bitte daran, ein Pärchen zu halten?

barankoc 29.06.2017, 14:03

Ich werde mir einen zweiten holen, versteht es denn keiner? Nur jetzt im moment nicht. und nein natürlich nicht notgedrungen. Beispielsweisse sie ist auf unserem grossen schrank, gehe vorbei in die Küche und schwupps fliegt sie mir hinterher auf meine schulter. also wir zwingen sie auf keinster weise sondern sie kommz gerne zu uns angeflogen

0
Bitterkraut 29.06.2017, 14:07
@barankoc

im Moment nicht? Warum nicht? Weil der Vogel erst ein bisschen leiden soll? Super Einstellung.

Wenn du Tiere nicht artgerecht halten willst, halte gar keine. Alles andere ist Quälerei. Was für einen Grund hast du denn, den Vogel nicht artgerecht zu halten?

Der Vogel kommt zu euch zwangsweise, weil er auf soziale Kontakte angewiesen ist und keine Partner hat. Scheinbar weißt du auch nichts über diese Tiere. Mal eben aus Spaß einen Vogel geholt, so als Spielzeug?

1
diePest 29.06.2017, 14:33
@barankoc

Ja, er kommt zu euch angeflogen .. und beißt dann .. merkste was?

1
Pauliwauly 29.06.2017, 15:01
@diePest

Nochmal zur "Freiwilligkeit": Wohin sollte er denn sonst fliegen, wenn nicht zu euch? Rosenköpfchen sind sehr soziale Tiere, in Einzelhaltung MÜSSEN sie sich ja zwangsläufig an den Menschen anschließen. Und alles, was MUSS, ist ja wohl kaum mehr als freiwillig zu bezeichnen. 

Du ignorierst die Bedürfnisse des Vogels sowie die Eigenschaften vieler Vögel, die sich nun mal nicht gerne anfassen und von Punkt A nach Punkt B setzen lassen. Das ist bei Vögeln so und da wird auch lebenslange Einzelhaltung nichts ändern. Je länger du den Vogel alleine hältst, desto schwieriger wird es ihn zu vergesellschaften.

An dem Zwicken in den Situationen, wie du sie schilderst, wirst du nichts ändern können. Genauso könnte ich fragen, ob ich einer Katze abgewöhnen könnte, Mäuse zu fangen. 

2

Ja, erst mal in Einzelhaltung, erst mal ein bischen quälerisch halten - sag warum? Warum erst ein bischen quälen? Du willst keine Vorwürfe hören? Klar, wer hört schon gerne Vorwürfe...

Und nein, ihr habt sie nicht sehr lieb. Liebhaben und quälerische Haltung paßt nicht zusammen. Der  Vogel beißt genau deswegen. Ihr versteht ihn nicht, er versteht euch nicht, also beißt er. 

Den Händler, der euch ein Einzeltier verkauft hat, sollte man anzeigen.

diePest 29.06.2017, 14:32

Ich verstehe auch nicht, wie man so einen Vogel in Einzelhaltung verkaufen konnte. 

1
Bitterkraut 29.06.2017, 14:41
@diePest

Skrupellose Vermehrer und Käufer gibts haufenweise. Leider.

0

Ich hoffe, sie beißt dir den Daumen durch.

Ich habe keine Lust deine Beschwerden über meine Antwort zu lesen.

barankoc 29.06.2017, 13:57

Ich habe eine Noramle Frage gestellt, in meinem Text steht nicht dass ich mir einen Zweiten nicht hole. selbstverständlich werde ich einen zweiten nach der Zeit holen. Nur es nervt mich dass das wort Einzelhaltung mehr angesprochen wird als meine richtige Frage an euch.

0
diePest 29.06.2017, 14:01
@barankoc

Weil der Problem mit dem Tier eben die Einzelhaltung ist!

2
barankoc 29.06.2017, 14:07

Könntest du aus meiner Seite verschwinden? Das ist ja unmöglich hier eine Frage zu stellen ohne attackiert zu werden!

0
Bitterkraut 29.06.2017, 14:10
@barankoc

Lustig. Das ist nicht deine Seite. Das ist GF. Der Betreiber ist Holzbrinck, nicht du.

1

Was möchtest Du wissen?