Roller ccm springt nur mit startpilot an?

4 Antworten

Dass er normal nicht gleich anspringt, kann auch an dem unterm Tank angebauten "Unterdruck-Benzinhahn" liegen, der ja nur dann die Spritzufuhr öffnet, wenn er genügend lang Unterdruck wärend des Startens des Motors bekommt.

Ich habe vor kurzem so ein Problem bei einem Jamaha Aerox 50 -Roller festgestellt. Weder mit Kickstarter oder elektrischem Anlasser sprang er alsbald an. Dann habe ich diesen "Unterdruck-Benzinhahn" gegen einen einfachen manuell betätigbaren Hahn ausgetauscht. Und siehe da, jetzt sprang der Motor nach 0,2 Sekunden sofort an. Kein Problem mehr.

Übrigens, solche Unterdruck-Benzinhähne sind mittlerweile Standart bei verkleideten Rollern, weil man sonst nicht zur Betätigung des Drehgriffs an einem einfachen Hahn hin käme.

Der Hersteller solcher Einrichtungen bezeichnet das als "Komfort-Lösung", weil man beim Starten nur den Anlasserknopf und den Bremshebel betätigen braucht. Vom Nachteil spricht keiner, dass nach längerer Standzeit des Rollers man sogar beim Starten die Batterie leer orgeln kann, wenn durch die lange Ruhepause der Sprit-Pegelstand im Schwimmergehäuse des Vergasers durch Verdunstung soweit abgesunken ist, dass er erst mal wieder hochgefüllt werden muß, damit der Motor wieder anspringen kann.

Bei einfachen Mofas, wo der Vergaser offen leicht zugänglich ist, ist das nie ein Problem, weil sie am Vergaser- Schwimmergehäuse ein Knöpfchen haben, das beim Drücken den Sprit wieder nachfüllt, wenn er zu weit abgesunken ist.

dfllothar (Entw.Ing.) weist darauf hin.

  

Vergaser reinigen und Schwimmernadel u. Benzineinlauf überprüfen ob die Nadel hängen bleibt.

Leerlauf- und Gemischschraube bei warmen Motor einstellen.

Vergaser reinigen. Und dann nicht direkt mit vollgas starten sonst säuft er gleich wieder ab und du kannst du Zündkerze rausschrauben.

Was möchtest Du wissen?