Rigel statt Sonne

5 Antworten

Rigel ist einer der absolut hellsten Sterne die wir kennen. Seine Leuchtkraft übersteigt die der Sonne um etwa das 40 000 Fache. Außerdem ist er vom Durchmesser etwa 20 mal so groß wie die Sonne. Es würde kein Leben auf der Erde geben und auch wenn ´die Erde viel weiter von der Sonne (Rigel) entfernt wäre hätte sich nie Leben entwickeln können, da Rigel im Gegensatz zur Sonne ein sehr kurzlebiger Stern ist, der zwar einen ungeheuren Energievorrat hat, aber auch außerordentlich verschwenderisch damit umgeht. Trotzdem ist es ein fantastischer Stern.

Rigel ist einer der wenigen Sterne überhaupt, die so massereich sind, dass sie tatsächlich einmal als schwarzes Loch enden könnten, auf jeden Fall jedoch als Neutronenstern. Die Durchmesserangaben schwanken zwischen 20 und 60 facher Sonnendurchmesser.

0

Hallo,

die Farbe des Lichts, welches ein Stern emittiert, hängt allein von seiner Oberflächentemperatur ab. Das Maximum der Strahlungsleistung unserer Sonne liegt mitten im sichtbaren Spektrum, daher scheint die Sonne wie sie scheint, das Maximum der Strahlungsleistung von Rigel liegt mindestens im ultravioletten Bereich, eher höher, was wir sehen, sind also die langwelligen "Ränder" seines Spektrums im blauen Bereich.

Eine so hohe Oberflächentemperatur wie bei Rigel deutet auf sehr hohe FUsionsraten bei gleichzeitg relativ schnellem Energietransport nach außen hin.

Farbe gibt es nicht ohne Größe, so ist die Hauptreihe nun mal. Rigel als unser Stern? Dann legen Brathähnchen Spiegeleier.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 10 Jhr Volkssternwarte + 2 Jhr Astr. Inst. Uni Würzburg

Was möchtest Du wissen?