Polizeifahrzeuge Automatikgetriebe oder Manuell?

8 Antworten

Ich habe mal ein Praktikum bei der Polizei in Schleswig-Holstein gemacht und da waren alle Autos mit Automatik ausgestattet. Das ist bei einer Einsatzfahrt auch wirklich sinnvoll, weil da muss es schnell gehen.

Ja das stimmt. Vor allem das Anfahren klappt mit Automatik einfach schneller. Danke für deine Antwort:)

1

Hallo,

also für Bayern kann ich dir sagen, dass wir fast nur noch Automatik-Fahrzeuge haben/anschaffen.

Ist einfach viel angenehmer und teilweise in speziellen Situationen auch effektiver - z.B. bei Einsatzfahrten, wie du richtig schreibst.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit knapp 15 Jahren Polizeivollzugsbeamter

Alle mir bekannten Streifenwagen haben Automatik. Allerdings waren alle Fahrzeuge, die ich bei einem Fahrtraining eines SEK in Bayern fahren konnte, Schalter. Vielleicht ist das in den Lehrgängen den dort vorherrschenden Fahr-Aufgaben geschuldet. Es kamen auch Fahrzeuge ohne oder mit abgeschaltetem ABS zum Einsatz.

Soweit ich informiert bin, sind so gut wie alle Einsatzfahrzeuge hierzulande mit einem Automatikgetriebe ausgestattet.

Sowohl bei der Bundes- als auch Landespolizei.
Das ist auch eine Anforderung um überhaupt angenommen zu werden.
"Führerschein Klasse B (Automatikgetriebe)", was ja bekanntlich sowieso beim Führerschein für manuell geschaltete Wagen mit inbegriffen ist.

Fast ausschließlich Automatik. Auch weniger Reparaturanfällig und Wartungsarm.
Heutzutage ist ja dsg auch Automatik. Schalter werden immer seltener.

Was möchtest Du wissen?