Planeten alle auf einer Ebene?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo dejavue1,

Sind in unserem Sonnensystem alle Planeten die die Sonnen umkreisen wirklich alle auf einer Ebene ?

Ja, in etwa schon (also mit ein paar minimalen Abweichungen).

Woran liegt das?

Ein Stern entsteht beim Schwerkraft-Kollaps einer interstellaren Gaswolke. Dabei fallen aber die meisten Teilchen, die ja alle eine zufällige Ausgangsbewegung haben, nicht genau "radial" ins Zentrum, sondern "daneben": Die Gaswolke besitzt deshalb ein Drehmoment.

Und es gilt der Drehimpulserhaltungssatz. Wenn die Masse deshalb immer zentraler sitzt, muss die Wolke schneller rotieren, um den Drehimpuls zu erhalten. Unsere kollabierende Gaswolke rotiert also schneller und schneller.

Das führt dazu, dass sich um den jungen Protostern eine Scheibe aus Gas und Staub ausbildet, eine sogenannte Akkretionsscheibe. In dieser Scheibe bilden sich die Planeten, wie der Stern selber durch Klumpenbildung durch Stöße und die dort dann erhöhte Schwerkraft.

Wir können solche Akkretionsscheiben um junge Protosterne inzwischen mit dem Radioteleskop-Array ALMA direkt beobachten. So schaut das aus:

https://cdn.eso.org/images/thumb700x/potw1652a.jpg

Und ich denke, da wird dann schon klar, warum Planeten so oft in einer Ebene liegen: Die entstehen alle in derselben Ebene, der Akkretionsscheibe.

Wenn der Zentralstern dann anfänft, Wasserstoff zu fusionieren, wird das Gas der Scheibe durch den Sonnenwind entfernt und es bleiben nur die schwereren Planeten und Planetesimale auf ihren Bahnen.

Die können sich natürlich über die folgenden Millionen und Milliarden Jahre stören. Sie können sich kruzende Bahnen haben und zusammenstoßen... oder eben "nur" gravitativ beeinflussen. Deswegen kann es schon mal vorkommen, dass ein Planet aus dem Rahmen fällt.

Bei uns im Sonnensystem war die Bahn des Pluto deutlich gegen die Ebene der Planeten - die Ekliptik - geneigt: Über 17 ° beträgt die Neigung der Bahn; und sie ist zudem noch recht stark elliptisch im Vergleich zu den anderen Planetenbahnen.

Das war einer der Gründe, warum man heute davon ausgeht, dass Pluto weniger ein Planet ist, sondern vielmehr eines der vielen kleineren Objekte im Kuipergürtel.

Von den echten Planeten ist die Neigung gegen die Ekliptik beim kleinen und leichten Merkur mit 7° am größten, die Venus hat noch etwas über 3 °, die Werte der anderen Planeten sind minimal.

https://www.sternwarte-kraichtal.de/images/Astronomie/Ekliptik/Planetenbahnen-Neigung-1600px.gif

Grüße

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik, Schwerpunkt Geo-/Astrophysik, FAU

Danke :)

0

Die Planeten kreisen um die Sonne - klar, weiß man ja. Die Bezugsebene ist die so genannte "Ekliptik". Das ist die Ebene, in der die Erde um die Sonne kreist. Die anderen Planeten haben eine gegenüber der Ekliptik mehr oder weniger geneigte Bahn. Aber bis auf Pluto (naja - kein Planet mehr) liegen sie alle noch so halbwegs in einer Ebene, was darauf hindeutet, dass sie "gemeinsam" entstanden sind.

Selbst der gute alte Mond kreist nicht in der Ekliptik um die Erde sondern ca. 5° gekippt. Sonst hätten wir ja bei jedem Neumond eine totale Sonnenfinsternis.

Recht genau. Siehe "Neigung der Bahnebene" im Eigenschaftenkasten der betreffenden Wikipedia-Artikel.

Manche weit außen umlaufenden Objekte haben stark geneigte Bahnen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium, Hobby, gebe Nachhilfe

Die Natur ist nicht perfekt!

Die Erde ist keine Kugel, die Erdbahn ist kein Kreis, die Sonne steht nicht still und die Planeten befinde sich nicht in einer Ebene!

Was, die Erde ist keine Kugel? Endlich jemand der es kapiert hat: Die Erde ist flach! Die Regierung manipuliert die Menschheit im Auftrag eines außerirdischen Zyklopen, die hinrgewaschenen Schafe dieser Gesellschaft glauben ihnen jedes Wort! Es wird Zeit, aufzuwachen!

0
@MaxChemieNoob

Bitte verbreite deine Botschaften außerhalb von gutefrage.net. Hier bist du falsch.

1
@Spikeman197

Das ist ein toller Ausdruck! Da kann ich morgen bei meiner Freundin echt Eindruck schinden. :-) :-) :-)

1

nö, der Pluto nicht. der ist jetzt allerdings bloß noch Zwergplanet.

Was möchtest Du wissen?