Pferde wälzen lassen - aber wie?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pferde wälzen sich nur, wenn sie Lust dazu haben, wenn sie sich sicher fühlen, wenn sie das Bedürfnis dazu haben!

Meine Pferde wälzen sich auch nicht jedes Mal nach dem Reiten. eigentlich nur, wenn sie sehr geschwitzt haben. Ich biete es ihnen auch nicht immer an. Schließlich stehen sie mehrere Stunden draußen und haben dort alle Zeit der Welt, sich genüsslich im Sand oder auf dem Gras zu suhlen.

Beibringen kannst du das deinen Pferden jedenfalls nicht.

thx =))

0

Man kann es ihnen schon beibringen. Ich hab es meinem Tinker beigebracht. Wenn er sich hinlegen oder wälzen soll muss ich nur "Geh schlafen" zu ihm sagen und dann liegt er meistens gleich =)

0

du kannst es nich beibringen aus den häufig genannten gründen es wälzt sich nur wenn es will... aber ich zeig meinem pferd das es jetzt die chance hat sich zu wälzen indem ich selbst kurz mit einem fuß im sand ,,scharre`` und mich hinhocke. nur kurz und wenn mein pony sich wälzen will tut es das dann. wenn nicht warte ich kurz und dann lass ichs-dann will es eben nich

Danke =)

0

Hallöchen, ein Pferd wälzt sich nur wenn es sich wohl fühlt! Und wieso soll es sich wälzen, wenn es das nicht will? Sicher kann man es dem Pferd beibringen, wie so vieles! Aber ob es Sinn macht, wenn sich das Pferd auf Kommando wälzt steht auf einem anderen Blatt. Am Besten, das Tier einfach auf dem Sandplatz eine Weile in Ruhe lassen, wenn es entspannt ist fängt es von ganz allein an rumzukugeln ;-)

Was soll ich machen bzw. Ihr sagen (Reiten, Pferde)?

Und zwar reitet seit ein paar Wochen meine Klassenkameradin bzw. Freundin auf dem Pferd meines Bruders ,ab und zu gehen wir auch zusammen (ich reite schon seit sie es haben auf ihm)

mittlerweile hat meine Schwester sich zwei Pferde gekauft dies habe ich meiner Freundin erzählt die meinte sofort ja cool dann können wir ja mal zusammen ausreiten aber das finde ich nicht so gut dass sie schon wieder das nächste Pferd schnappen will bzw. Mich ausnutzt um ans reiten zu kommen obwohl sie im Reitunterricht ist.

soll ich ihr diese Meinung sagen oder soll ich sie einfach nicht mehr darauf ansprechen??

Bitte ehrliche Meinungen

Danke

...zur Frage

Pferd wälzen lassen?

Hallo ich lassen meine Pferd immer nach dem reiten sich auf dem Platz wälzen. Jetzt hat mir eine Mitreiterin gesagt dass das nicht gut ist da sich da Pferd sonst eine Magendrehung holen kann stimmt dass ???

Jetzt schon einmal danke an alle !!!

...zur Frage

Pferd wälzen lassen?

Hallo :) ich habe ein Pflegepferd... und mache Täglich bodenarbeit oder einfach kleine Spazier gänge mit ihm :) er ist 24 jahre alt und ein friese :) (wird nicht mehr geritten) Aber nun zu der frage Bei der Bodenarbeit :lasst ihr eure pferde vor beginn wälzen oder nach der arbeit? WEil ich finde das immer voll schade wen das pferd sich so gerne wälzen möchte und man dan nur am strick ´´´rum zerrt´´(nicht so grob gemeint) Wie macht ihr das und warum? Danke LG jana

...zur Frage

Mit was stellt man einen ,,Klappersack" für Pferde her?

Hallo :)

Frage steht oben^^

Danke im Voraus^^

Lg Carbi02

PS: Habt ihr ein paar Ideen wie ich mein Pferd abschrecken bzw. geländesicherer machen kann?

...zur Frage

Geschenk für eine Freundin die Pferde mag

Hey Also ich war auf der suche nach einer RB und meine Freundin hatte gerade ein neues Pferd gekauft und jemanden gesucht der nun auf ihrem Pferd reitet, so hat sie mir ihr pony angeboten auf dem ich jetzt immer reiten und alles andere machen kann. Jetzt wollte ich ihr als dank ein Geschenk geben, nur weiß leider nicht was, könnt ihr mir einen Tipp geben? LG und danke❤

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?