Naja die meisten Fußballinternate gehören zu 1./2. Ligavereinen, da kommt man so nicht drauf.

In Bad Aibling gibt es allerdings das Deutsche Fußball Internat, da kann man reinkommen ohne bei einem Profiverein zu spielen.

...zur Antwort

Tja da gibts dann nicht mehr wirklich viele...

Die Lechaumühle bietet neben dem Aktivstall auch Boxen an, aber die sind glaube ich auch nicht billiger als der Jaut.

Dann kannst du mal beim Rudel nachfragen ob die auch Einsteller nehmen

Und Reitstall Hermann, der ist allerdings schon in Friedberg.

...zur Antwort

Das wird schwierig deiner Mutter zu erklären zu sein, wenn sie nicht selber reitet. Vielleicht kannst mal an einem "Richtig-Fallen" Seminar teilnehmen.

Ein Rückenprotektor ist natürlich deutlich leichter als so eine Weste.

Wenn deine Mutter gar nicht von einer Weste abzubringen ist, versuche die von Airowear mal oder eine Airbagweste. Ich habe zum Springen und fürs Gelände eine von Airowear und bin wirklich sehr zufrieden damit, allerdings haben die auch ihren Preis...

...zur Antwort

Ach das kommt mir bekannt vor ;) Wie ist es wenn schon ein anderes Pferd im Hänger steht?

Meiner geht eigentlich immer rauf, aber wenn doch nicht hilft diese Methode immer. Du läufst auf den Hänger zu und kurz bevor du merkst dein Pferd hält gleich an, hälts du an. Dann schickst du ihn zurück. Dann wieder vor, anhalten und zurück. Das Spiel immer so weiter, irgendwann wirds dem Pferd zu blöd ;)

...zur Antwort

Leichtathletik ist einfach super vielfältig :)

...zur Antwort

Das ist im Reitsport leider normal.

Du kannst die Personen, am besten einzeln, darauf ansprechen. Aber ich bezweifle das sie aufhören werden.

Entweder du ignorierst es dann oder wechselst den Stall.

Natürlich solltest du aber auch darüber nachdenken ob du eventuell angibst oder arrogant bist...

...zur Antwort

Ich würde eine Ausbildung machen, wo man bessere Berufschancen und eine bessere Bezahlung hat. Ich kann mir gut vorstellen dass man wenn man die harte tägliche Arbeit als Pferdewirt hinter sich hat, dann abends keine wirkliche Lust mehr auf das eigene Pferd hat.

Ich bin jetzt 16 Jahre und mache in 2 Jahren mein Abitur. Ich habe mir schon mal überlegt Pferdewirtschaft zu studieren bin aber wieder abgesprungen von dem Gedanken, da der Studiengang zwar toll klingt, aber nach dem Studium die Chancen einen Job zu bekommen ganz gering sind.

...zur Antwort

Ich würde deine RL fragen ob du es an der Longe ohne Zügel mal ordentlich erlernen kannst und erst dann mit Zügel galoppieren. So hat es ja keinen Sinn wenn du dich am Zügel festhältst und dem Pferd im Maul weh tust.

...zur Antwort

Also ich kämmen nur, mein Pferd ist ein Tinker und hat einen sehr dicken Schweif. Wenn ich den verlesen würde, würde es Stunden dauern. Klar gehen immer zwei, drei Haare mit aus, aber ich finde das nicht so schlimm.

Bei meinem anderen Pferd verlese ich, die hat aber auch wenig Schweif.

...zur Antwort
Immer Gruppenhaltung

Immer Gruppenhaltung und zwar auch für Hengste und Sportpferde. Als meiner noch Hengst war stand er in einer großen Wallach- und Hengstgruppe, hat super funktioniert, da sie es alle von Geburt an kannten mit anderen Pferden zusammenzustehen. Mittlerweile ist er gelegt und ist in einer Stuten- und Wallachherde.

Bei Sportpferden finde ich Gruppenhaltung genauso wichtig wie bei Freizeitpferden. Zum Glück kommt das hier in der Gegend nach und nach das auch Sportpferde in Gruppen rausgelassen werden.

...zur Antwort

Also zuerst solltest du nur mal auf dem Reitplatz reiten, bis du sie dort in allen drei Gangarten sicher unter Kontrolle hast und jederzeit anhalten und durchparieren kannst.

Dann im Gelände, sobald du merkst dass sie schneller wird gleich eine Minivolte machen, dann versuchen durch sanfte Hilfen anzuhalten, wenn sie hält sofort loben, wenn nicht dann noch mehr Minivolten, aber gib ihr immer die Chance anzuhalten anstatt weiter Kreise zu drehen.

Es nützt auch nichts wenn du deinem Pferd im Maul reist, dadurch wird sie nur noch unsensibler auf die Zügelhilfen. Wie ist sie beim Spazieren gehen draußen?

Ausbinder sollten im Gelände auf keinen Fall benutzt werden!

...zur Antwort

Du sagst ja schon selber, mehr als die Hälfte der Spitzensportler im Reitsport ist männlich ;)

Ich finde das es völliger Quatsch ist wenn die anderen behaupten reiten sei kein Sport für Jungs, sollen sie sich selber mal draufsetzen. Wahrscheinlich hat die Hälfte von denen Angst vor Pferden ;D

Ich find es eig ganz cool wenn Jungs auch reiten, mein Freund reitet auch. Mein Ex hat Fußball gespielt und das hat nicht wirklich geklappt weil er es nicht wirklich verstanden hat warum ich immer im Stall rumgehangen bin.

...zur Antwort
Ja

Ich habe es hinbekommen. Ich hatte am Anfang meiner Reitkarriere Reitstunden allerdings nie an der Longe sondern gleich in der Abteilung und habe dort nichts gelernt. Ich konnte mich zwar im Trab obenhalten, aber das wars.

Wir haben dann mein jetztiges Pferd gekauft, damals 4 jähriger und roh. Hab in mit meiner ganz eigenen Art und Weise eingeritten. Nun ist 9 läuft L-Lektionen aber ist eben nur von mir zu reiten, weil ich ihm auch vieles anders beigebracht habe.

Zwischendurch hatte ich mal Reitunterricht mit ihm der leider nichts brachte. Seid einem halben Jahr bin ich jetzt aber wieder am Reitunterricht nehmen mit ihm.

Ich habe damals an vielen Lehrgängen als Zuschauer teilgenommen und mir von vielen Reitern das Beste abgeschaut.

...zur Antwort

Ich habe meine Steigbügelriemen immer so verlaufen wie es auf dem Bild ist. Finde das nicht komisch, sondern angenehmer. Mich drückt aus irgendeinem Grund sonst immer der Riemen.

...zur Antwort

Natürlich darf man das. Ich finde das sieht auf manchen Pferden auch besser aus ;)

...zur Antwort

Ich reite hauptsächlich mit Wanderschuhen, nur zum Training oder für Turniere habe ich Stiefeln an. Mit Wanderschuhen kann man gut Ausreiten aber auch ohne Probleme Springen oder Dressur reiten.

Manche schreiben hier dass sie damit nicht gut aus den Bügeln kommen, das ist bei mir kein Problem.

...zur Antwort

Die Strecke kann man durchfahren, wenn wir auf Turniere fahren dauert das öfters noch länger und die Pferde die Hänger fahren gewöhnt sind bleiben da auch ganz relaxt stehen.

Auf keinen Fall darfst du das Pferd irgendwo ausladen, da ist das Risiko zu hoch das etwas passiert.

Du kannst aber wenn dir unwohl ist mal einen kurzen Stopp einlegen und in den Hänger reinschauen ob alles okay ist ;)

...zur Antwort