Ab wie viel jahren kann man einem Kind ein Pferd zumuten?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja!

Bin auch erst 11 und kümmere mich seit 4 Jahren um mein eigenes Pferd. Allerdings ist die Verantwortung groß und es ist besser wenn deine Eltern oder bekannte dich unterstützen. Mit der Schule und so.... ich habe Montags 9 Stunden. Aber es macht mir Spaß, und ich bin jeden tag bei meinem Pferd. Klar ist es Arbeit, aber Reiter schulden ihren Pferden ein gutes Zuhause, finde ich.

Also: Mit Unterstützung ist ein Pferd eig. kein Problem, solange mann sich seinen Pflichten bewusst ist.

LG

Ich denke, da es sich bei Tieren um Lebewesen handelt, muß auf jeden Fall gewährleistet sein, dass sich jd. verantwortungsbewußt darum kümmert. Dies ist in deinem Alter noch nicht der Fall. Du kannst t ja auch noch nicht genau wissen, wie dein Leben in Zukunft aussieht. Fazit: Wenn du ein eigenes Pferd haben möchtest, denn sollte wenigstens 1 Elternteil ebenso pferdebesessen sein wie du, um eine kontinuierliche Versorgung zu gewährleisten, auch in Zeiten, wo du "schlapp" machen solltest. Denn das kann passieren (z.B. in d Pubertät aber auch, wenn vermehrt Anforderungen durch die Schule gestellt werden). Außerdem sind Pferde potentiell so gefährlich, dass kein Kind damit alleine bleiben sollte. Diese Haltung habe ich übrigens in Bezug auf jedes Tier, das "für Kinder" angeschafft wird. Ich habe schon häufig erlebt, dass Kinder schnell die Lust an der Versorgung verlieren. Dann müssen entweder die Eltern einspringen oder das Tier muss wieder abgeschfft werden. Ein Lebewesen ist aber meiner Meinung nach keine Sache, die angeschfft werden sollte, wenn man Lust darauf hat, um wieder verkauft zu werden, wenn die Lust und Verantwortungsbereitschft abnimmt. In meinen Augen sollte man sich dafür so entscheiden, wie für ein Kind - das wird auch nicht abgeschfft, wenn es schwierig wird (in den meisten Fällen jedenfalls nicht).

also ich hab ein pony mit ca.13jahren bekommen,aber habe es mit meiner schwester zusammen geteilt.Da es in der Unterhaltung ((stall etc.)sehr teuer war wollten wir keine geschenke mehr zum Geburtstag oder Weihnachten.Dann kam bei meiner Schwester der Freund und ich stand allein da.Ausserdem ist es sehr eintönig nur pferd zu verpflegen.Man möchte ja auch mal etwas anderes erleben.meine freunde haben mich schon garnicht mehr gefragt ob ich Zeit habe für Kino oder so.Ich habe mein Pony 20j gehabt,es war natürlich auch schön mit ihr bis zum schluss als sie eingeschläfert werden musste mit ca35j.Also ich würde mir ein festes Pflege pferd suchen.Viel erfolg bei der Entscheidung.

manche sind in dem alter noch leichtsinnig ! (eigene erfahrung) und bin 14 und würde nie machen was ich damals gemacht habe.! also ich finde deine eltern müssten es wissen. man sollte sich auch alles überlegen, das geht nicht hopp hopp, wegen futter,tierarzt, schmied e.t.c

Ich denke es ist noch zu früh,erstmal wegen der Schule. Du müsstest fast jeden Tag zum Stall fahren, um es zu pflegen oder zu reiten. Und denk an die Kosten, für Tierarzt, wenn das Pferd mal krank wird, Boxenmiete, Futter etc. Auch denke ich, wenn du älter bist, 14 oder 15, hast du auch andere Interessen, z.B. willst du dich häufiger mit Freunden treffen oder so. Ja, du könntest dir auch eine Reitbeteiligung zulegen, die dein Pferd 2-3 mal in der Woche reitet, aber ich fände es besser, wenn du das erstmal mit deinen Eltern klärst und noch wartest, ob sich deine Interessen ändern.