Pferd gräbt Löcher?

7 Antworten

meiner hat die baue von wanderratten aufgegraben, weil ihn ratten einfach genervt haben. hin und wieder habe ich mal eine zertrampelte ratte gefunden.

was wanderratten betraf, war unser pony besser als eine katze ;-))

manche pferde scharren auch aus langeweile oder weil sie bestimmte fressbare sachen erreichen wollen, wieder andere wegen selenmangel, andere, weil es ihnen spass macht, den boden aufzugraben.

man könnte knabberäste auf die koppel legen, einen grossen pferdeball, einen scheuerbalken aufstellen (einen mit, einen ohne bürsten), irgendwas, womit die pferde sich beschäftigen können.

ausserdem muss auch auf der koppel immer heu zur verfügung stehen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

kaltblueterin  11.04.2017, 18:31

Hat der die auch gefressen? ;-))

2

Das muss nicht unbedingt ein Warnsignal sein, manche Pferde fressen eben wahnsinnig gern zb Löwenzahn-, Angelika/echte Engelwurz- oder Rapswurzeln.

Hab da auch paar Spezialisten (gerne auch ein paar Stuten vor der Rosse) im Offenstall, die bestimmte Abschnitte der Koppeln regelrecht danach absuchen, belagern und entsprechend umgraben.

Solange jetzt nicht tonnenweise Erde mit aufgenommen wird (zwecks Sandkolik) würd ich mir da keinen Kopf machen ehrlich gesagt.

Was bekommt dein Pferd denn so zu fressen, ausser jetzt die 10h Weide?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Dressur bis Klasse S*, über 30 Jahre Erfahrung

bubirubi23 
Fragesteller
 12.04.2017, 11:45

Heu und Zusatzfutter und danke der Antwort ☺

0

Hey

Erst letztens kam bei "die Pferdeprofis" eine Folge wo genau dies der Fall war. Das Problem wurde dort gelöst indem sie ganz viel Spielzeug als Beschäftigung für die Pferde gesammelt haben. Ich kann mich noch erinnern, dass darunter eine Matratze war und ein Eimer voll Wasser in den sie Äpfel getan haben. Es hat eine Weile gedauert bis die Pferde die Äpfel aus dem Wasser geholt haben. Natürlich gab es noch viel mehr Spielzeug. Aber an alles kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Probiers doch anfangs unter Aufsicht einfach mal aus. Glg 

falls die weide kleiner als 2 Hektar, also 20000qm ist, stellt einen Rundballe Heu oder allerbestes Futterstroh drauf, bietet Nagehölzer an, Spielzeug, baut es ggf zum Aktiv-Bereich um

Vermutet Ihr Minaralmangel? Blutprobe machen lassen.

bei Hitze oder zum Fellwechsel haben meine Isländer Moorboden geleckt wegen der Huminsäuren oder ganz bestimmte Moose gefressen  vom modernden Holz

jetzt bekommen sie außer Mineralfutter noch ständig Pappeläste zum beknabbern, auch mal Haselnuß oder Kirsche, Apfel, Birne

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Reiten-Haltung-Zucht-Ausbildung n.LTJ u.ä.

Das machen die Pferde auf unserem  nahegelegenen Reitstall auch. Sie stehen auch 8 Stunden auf der Koppel, nur ist die leergefressen und so graben sie eben die letzten Reste mitsamt Wurzel aus.S ie bekommen kein Heu zusätzlich und morgens haben die Pferde auch nicht ausreichend Zeit, ihr Heu im Stall zu fressen.