„Pausetag“ zwischen Workout + empfehlenswerte Proteinshakes/-pulver?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich mache momentan ein sehr anstrengendes Workout was zum Großteil auf Arme und Brust ausgelegt ist.

Warum trainierst Du so einseitig? Vorallem ist ein anstrengendes Workout grade für die Arme meistens nicht wirklich vorteilhaft!

Ich trainiere einmal Morgens und einmal Abends, obwohl ich schon starken Muskelkater habe.

Wenn dann würde Ich morgens Plan A und abends Plan B machen, dass ich somit nicht die gleiche Muskelgruppe trainiere!

Sollte ich zwischen jedem „Trainingstag“ einen Tag Pause machen damit sich die Muskeln entspannen können?

Die Muskeln entspannen sich nicht, sondern regenerieren. In der Zeit nehmen die Muskeln an Volumen zu... sonst nicht! Training alleine bildet nur die kleinen Risse im Muskel und diese selber schädigen den nur. Der Aufbau findet nur während der Regeneration statt! Somit ja, solltest Du!

Soll ich das vor oder nach dem Training einnehmen?

Wenn du umbedingt Protein ergänzen möchtest, würde ich es dir empfehlen nach dem Training.

Woher ich das weiß:Hobby – Ernährungswissen durch mehr als 10 Jahre Kraftsport.

Hallo! Bei einem harten Training sind tatsächlich Pausentage sinnvoll aber : Ein Krafttraining bei dem man die Beine auslässt ist kein Training. Anfänger und selbst fertige Bodybuilder sparen gerne Kniebeugen aus - ein großer Fehler. Genau da kannst Du am meisten Masse gewinnen.

Die Kniebeuge wird nicht umsonst die Königin aller Übungen genannt. Wie bei den Grundübungen üblich, beansprucht sie eine Vielzahl von Muskeln gleichzeitig:

Vordere Oberschenkelmuskulatur (M. Quadrizeps)

Gesäßmuskulatur

Hüftmuskeln

Bauchmuskeln

hinteren Oberschenkel (ischiocrurale Muskulatur)

Waden

Muskeln des untere Rückens insbes. die Rückenstrecker

Wenn es unbedingt Protein sein muss so tut es auch die Billigversion von Rossmann

Wann ist nicht einmal so wichtig. Aktuelle Studien zeigen, dass die Proteinsynthese sogar 24 Stunden nach dem Training noch erhöht ist. Somit hat der Eiweißshake nach dem Training den gleichen Effekt wie am nächsten Morgen beim Frühstück. Mehrere, zeitversetzte Proteinportionen nach dem Training– optimal etwa in einem Abstand von etwa 2 Stunden – sorgen für den maximalen Trainingseffekt. 

Viel Erfolg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Mit Muskelkater in der gleichen Intensität zu trainieren ist kontraproduktiv. Entweder du gehst ohne Muskelkater trainieren oder fährst die Intensität massiv runter. Nimm am besten Magnesium, die Proteinshakes nehmen sich alle eigentlich nicht viel, guck am besten mal bei Amazon nach den am besten bewerteten. Ansonsten gäb es da noch den Geheimtipp Harzer Käse, ist mega widerlich aber hat brutal viel Eiweiß wenig Fett

vielen dank!

0

Unbedingt jeden 2. Tag pausieren,und am Pausentag die Shakes (Erbsenproteinshakes mit div. Geschmacksrichtungen sind zu empfehlen) trinken!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

vielen dank!

1

Pausetage sind extrem wichtig, in dieser Regenerationszeit, wächst der Muskel nämlich, sprich, wenn du keine "pausetage" machst, wächst der Muskel auch nicht, wenn du also Muskelkater hast, dann trainiere nicht! Proteinshakes kannst du dich Mal durchprobieren, probier mal ein "Whey Isolate" (wenn man das so schreibt) Proteinpulver.

ich interessiere mich gerade für die von foodspring das ist ein gemisch aus konzentrat und isolat

0

Was möchtest Du wissen?