1.: Mir reichen die unaufgeregter benutzten Kommunikationsmethoden völlig aus,um den näheren Kontakt mit den mir genehmen Menschen zu realisieren! 😏

2.: Da ich bereits in zufälligen Begegnungen mit anderen Menschen in den "Öffi's" genug an unsäglichen Äußerungen um mich herum ertragen muß,habe ich absolut keine Lust mich auch noch damit zu befassen,wie noch viel mehr Menschen Ihre oft "verschrobenen Gedanken" zu allem Möglichen mir kundtun wollen würden...! 🙄

...zur Antwort
Andere Antwort

Jede/r kauft halt en gros gesehen wohl meistens Das,was bzw. wovon man im eigenen Leben in der 1. Lebenshälfte selber zumeist gesehen hatte. Das läuft automatisch so ab. Das ist keine bewußt gesteuerte Art von Provokation in welcher Richtung auch immer,denke ich.

Ich selber spielte als Junge aber nie mit Puppen,nur mit Stofftieren. Die waren farblich so gestylt wie die Häute der jeweiligen Tiere es halt auch waren.

...zur Antwort
⭐️⭐️

Nur hier bei GF schaue ich täglich rein. Aber die Hauptsache ist das RL! 😄

Ansonsten nutze ich whatsapp als SMS/MMS-Ersatz,gucke mal auf YT div. Filmchen an (Planespotting,potentielle Urlaubsgegenden),und besitze noch nicht lange ein total unterbenutztes Smartphone der älteren Art. 😊

"Fratzenbuch",Insta,usw. etc. interessiert mich nicht die Bohne. Nutze ich nicht. 😑

...zur Antwort

Grundsätzlich halte ich es für normal wenn Jede/r selber über sich bestimmt.

Bei der Frage ob man Suizid begehen sollte oder nicht,gibt es aber auch andere Sichtweisen bei mir!

Wenn man schon Hilfe in therapeutischer Art und Weise sucht,dann kann man ja doch eher davon ausgehen,daß man sich zumindest soweit darin doch sehr unsicher ist! Will man es denn WIRKLICH,oder würde man es dann hinterher (wenn es ja nicht mehr geht!!) doch bereuen?? WIE jetzt ein Therapeut einen zum Weiterleben "anleitet" sehe ich da als zweitrangig an...Hauptsache,er tut es ÜBERHAUPT!

Oft ist es halt so,daß man eigentlich leben will...man weiß nur nicht so recht,wie. Ich bin jetzt kein Psychologe und weiß daher nicht um die richtigste Herangehensweise,doch eine Ermutigung sieht für mich anders aus,als zu sagen "tu es,wenn Du willst"... 🤔

...zur Antwort

Im Hinterkopf schwingt sicher immer auch "das evolutionär bedingte Vermehrungsprogramm" unbemerkt mit...

Ansonsten hoffe ich für alle Kinder dieser Welt,daß ein Kinderwunsch jeweils nicht nur zur Befriedigung welcher eigenen Triebe auch immer entstanden ist!

Liebe zu eigenen Kindern wäre eine gute Anfangsvoraussetzung.

Mehr möchte ich dazu aber nicht beitragen,da ich trotz aller positiven Gedanken zu Kindern selber inzw. auch der Meinung bin,daß die Verdoppelung der Erdbevölkerung seitdem ich auf der Welt bin sehr negativ in Punkto Umweltschutz und Klimawandel auf unseren Planeten eingewirkt hat. Aus Diesem und nur aus diesem Grunde bin ich inzw. gegen eine "zügellose Vermehrung",sorry!

Aber ich weiß,man kann es ja Niemanden verbieten. Das Recht dazu hat ja Jede/r! ;-)

...zur Antwort

Nein. Das reicht logischerweise nie für einen umfangreicheren Besuch einer internationalen Großstadt mit all Ihren Sehenswürdigkeiten aus.

Bestenfalls für einen vorher extra explizit geplanten Kurztrip.

Aber egal,ein verliebtes Paar kommt bei einer Kurzreise nach Paris eh kaum aus dem Hotelbett...😁😉😍

...zur Antwort
Nein

Es reichte aus,wenn man ab einer bestimmten Stückzahl Gewinne "zwangsminimiert".

Diese Stückzahl kann ggf. vorher ruhig auch zu Milliardengewinnen führen,es soll sich ja die teure Forschung auch bezahlt machen können. Aber dann,nach genug Gewinn,sollte man den Stückzahlgewinn so extrem hoch versteuern,daß automatisch das Produkt eher freiwillig zur Allgemeinheit weitergereicht werden würde.

...zur Antwort
Sonstiges

Viele scheinen heutzutage egoistisch+rücksichtslos zu sein. Aber ob Sie es auch "sooo" sind,hängt immer noch davon ab auf welcher Seite des Geschehens man selber jeweils grade steht... 😁😉

"Früher" war auch nur Manches besser,wenn man mit "früher" nur grob die Zeit von ca. 1950 bis ca. 2005 meint...glaube ich jedenfalls.

Ansonsten kann ich mir aber vorstellen,daß gewisse Nachkommen von Menschen mit kl. oder gr. Einkommen mir so vorkommen,als ob Sie irgendwie ziemlich verkommen sein könnten... 😅🤭

...zur Antwort
Jind ich gut sollte es auch in Deutschland geben

Ja! Belohnungen für ein "ja" sind zwar "gegen die Natur vom gewohnten Neid in D."...können aber ein besserer Anreiz sein als eine Bestrafung für ein "nein"! Denn Bestrafungen erzeugen auch immer ein Trotzgefühl,während Belohnungen für Etwas eher nur "den Faulen" trifft... ;-)

...zur Antwort

Klar. Eine Waffe ist eine Waffe,auch Pfeil und Bogen.

Alles ist aber im Zweifel ebenso eine Waffe...

Selbst ein stabiler Kugelschreiber kann einem durch das Ohr ins Hirn gerammt werden!

Die Menschen sind also das Hauptproblem,nicht unbedingt vordergründig die Waffen...

...zur Antwort
Maßnahmen zur Zusammenführung der Gesellschaft...

Nur eine solidarische Gesellschaft kann ein GUTES Überleben der größtmöglichen Menschenanzahl generieren! Schon früher hieß es richtigerweise,daß der Einzige schwach und die Gruppe stärker ist!

So wären also alle Maßnahmen empfehlenswert,die ALLE Menschen positiv mit einbezieht,und nicht nur die oberen Zehntausend am Leben übergebührlich partizipieren läßt... ;-)

...zur Antwort

Nein.

Es wird IMMER auch Menschen geben,die an irgendetwas glauben wollen. Nenn es halt Religion,oder wie Du willst!

Manche haben auch nix als Ihren Glauben,um Ihre eigene Überflüssigkeit nicht zu bemerken... :-))

Glaube gibt halt Vielen auch einen Halt der gebraucht wird in schwierigen Zeiten!

...zur Antwort

Da ich schon immer dort wo ich arbeitete hinzog,konnte ich mir auch immer vorstellen woanders zu leben. Seit meiner Heirat war es aber schwieriger geworden mit der geliebten Partnerin einen Kompromiss "In welches Land denn?" zu finden.

So blieben wir also im Lande und wehrten uns täglich..äh..nährten uns redlich! ;-)

Nun sind wir schon älter. Manchmal bereuen wir,hier geblieben zu sein - öfter aber auch nicht. Bald werden wir nochmalig älter sein (hoffe,wir werden es!). Und irgendwann sind wir dann vermutlich die alten Bäume,die man ja angeblich nicht mehr umpflanzt... On vera! :-)

...zur Antwort