Oh no, meine Katze hat ein krankes Eichhörnchen erbeutet, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Eichhörnchen gelten bei uns nicht als eine bedrohte Tierart.

Du kannst (D)einer Katze nicht beibringen, Mäuse zu jagen, aber auf Eichhörnchen zu verzichten.

Ausschimpfen ist völlig falsch, denn die Katze bringt Dir ihre Beute als "Geschenk" - also in guter Absicht!

Bring' das verletzte Eichhörnchen, sofern es noch lebt, zu einer Wildtierauffangstation, oder zu einem Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es wirklich krank war wäre es früher oder Später sowieso von einem  Raubtier getötet worden zb von einem Marder einer Wildkatze oder einem Raubvogel vielleicht sogar von einem Fuchs wenn es nicht mehr wirklich fliehen kann.  sie stehen nicht unter Naturschutz. Fledermäuse ja aber es ist ungewöhnlich wenn eine Katze diese erwischen kann. diese waren wahrscheinlich auch krank.  Katzen sind Raubtiere die instinktiv jagen. da kann man nichts machen. Wenn kannst du das Eichhörnchen zu einer Wildtierstation bringen .  Eine echte Gefahr für den Bestand der Eichhörnchen sind Katzen und andere Feinde nicht.  Eine echte Gefahr ist das amerikanische Grauhörnchen. Da wo es eingeschleppt wurde hat es das europäische Eichhörnchen fast ganz verdrängt.  es ist einfach Größer frecher und vermehrt sich noch schneller. Bei uns gibt es die noch nicht aber wenn könnte das europäische Eichhörnchen hier bald auch zu eine sehr gefährdeten Art gehören und gar ganz verdrängt werden und aussterben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeppelin18
23.09.2016, 14:53

Wir haben hier jede Menge Mäuse und Fleder-, da wir eine alte Scheune unter Denkmalschutz auf dem Grundstück stehen haben, in der viele dieser Tiere leben.

1
Kommentar von Bitterkraut
23.09.2016, 14:59

meine Katzen haben auch schon Fledermäuse geholt. Mitten in der Stadt. Die legen sich auf einer Mauer auf die Lauer... gut getarnt im Efeu - und sie greifen sie im Flug, dazu müssen die Fledermäuse nicht krank sein.

0

Ich würde mir weniger darüber gedanken machen ob das Eichhörnchen unter Naturschutz steht... du hast was von einem KRANKEN Eichhörnchen Erzählt, welches deine Katze erbeutet hat und machst dir jetzt über den Naturschutz gedanken? ..

Lass dich lieber mal Aufklären in wie fern das Tier Krank ist um auf nummer sicher zu gehen das deine Katze keine Folgen darunter trägt.

Nachbars Katze wurde schon tot auf den Dachboden gefunden und nicht weit entfernt von ihr eine zerfezte Maus .. die Katze war vorher kern gesund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausgerechnet Fledermäuse jagen dürfen statt Eichhörnchen? Deine Katze wird sich schwerlich erfolgreich über Naturschutz-Regelungen belehren lassen. Das könntest Du deshalb stellvertretend für sie übernehmen:

Die IUCN stuft das Eichhörnchen aufgrund des sehr großen Verbreitungsgebie-tes und der großen Bestände als nicht gefährdet ein. Global wird keine Gefährdung der Bestände gesehen.

Dagegen stehen in Deutschland alle 22 Fledermausarten auf der Roten Liste der gefährdeten Tiere. Vier Arten gelten als „vom Aussterben bedroht“ und zwölf als „stark gefährdet“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lobe sie wie es sich gehört. Wenn sie dir das Eichhörnchen als Geschenk gebracht hat, will sie dass du auch etwas isst. Da Katzen uns Menschen niemals jagen sehen, bringen sie uns gerne was mit, damit wir nicht verhungern.

Egal ob die Eichhörnchen unter Naturschutz stehen, du kannst der Katze das Mausen nicht austreiben, solange du deine Katze nicht im Zoo in ein Gehege für bedrohte Eichhörnchenarten schmuggelst, oder ähnliches machst, kannst du nicht belangt werden.

Lass sie das Eichhörnchen fressen oder vergrabe es irgendwo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso darf sie Mäuse und Fledermäuse Jagen aber Eichhörnchen nicht? Nur weil Eichhörnchen süßer sind?

Sollte das Tier noch leben braucht es umgehen Medikamente denn die Pasteurellen im Katzenspeichel können das Tier im Nachhinein umbringen.

Am besten schaust du auch nach einer Wildtierstation in deiner nähe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eichhörnchen stehen nicht unter Naturschutz. Fledermäuse aber schon, jedoch wird man Dir oder der Katze kein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz anhängen, denn das ist eben nicht auszuschließen, dass sich Katzen gelegentlich auch an geschützten Tieren vergreifen.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist doch völlig normal, leider gibts ja noch keine Schule für Katzen.

Mir hat mal jemand gesagt, das ist NATÜRLICHE Auslese in der Natur, wenn sich ein Tier fangen läßt, dann ist es krank oder kann aus irgendwelchen Gründen sich nicht verteidigen.Und wenn die Katze hier was fängt, das muß man ihrem normalen Naturtrieb zurechnen, also mach Dir da keine Gedanken, so lange sie keinen "Elefanten" angechleppt bringt, hi,hi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
23.09.2016, 15:35

Ne, Katzen fangen nicht nur kranke Tiere. Das sind hochspezialisierte, ausdauernd lauernde Schleich- und Sprungjäger. Eine geübte Katze kriegt alles, was sie kriegen will - außer Amselästlinge... wie meine Katzen Jahr für Jahr feststellen müssen. Da nerven die Eltern so sehr, daß die Katzen freiwillig den Rückzug antreten.

0

Fledermäuse sind streng geschützt, bei den Vögeln kommt es auf die Art an usw. Ich glaube nicht, daß deine Katze kapiert, was Naturschutz ist und deshalb hast du auch keinen Ärger an der Backe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was deine Katze macht ist ganz o.K. Natürlich tut es einem leid, wenn sie solche niedliche Beute machen. Aber da kann man nichts machen. Ist die Natur der Katzen zu jagen, auch wenn sie satt sind. Meines Wissens stehen Eichhörnchen nicht unter Naturschutz. Meine Mimmy hatte damas insgesamt 4 Hörnchen geräubert. Aber ich denke die waren auch krank, sonst hätte die Katze sie nicht erwischt. Denn die sind ja recht flink.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein krankes Eichhörnchen ist, dann lass die Katze das töten und fressen - so funkt die Natur.

Nein, Eichhörnchen stehen nicht unter Naturschutz, das wäre auch bei einem von der Katze erbeuteten Tier vollkommen nutzlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Katze versteht  das nicht , dass sie Mäuse jagen soll und Eichhörnchen nicht.

Außerdem ist ein Eichhörnchen um einiges "besser" als eine Fledermaus.

Lass sie  einfach machen :)

weil ich meine, Fledermäuse stehen unter Naturschutz , aber dagegen kannst du ja nicht viel machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fledermäuse stehen unter strengstem Naturschutz. Lass deine Katze nur tagsüber raus, aber bitte niemals nachts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring es in das nächstegelegene NABU-Zentrum. Die versorgen es. Gibt keinen Ärger.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeppelin18
23.09.2016, 14:38

Das Eichhörnchen lebt leider nicht mehr...

0
Kommentar von annablanka
23.09.2016, 14:46

Tut mir leid :(. Aber du hast es zumindest versucht. Der Speichel einer Katze ist sehr bakteriell. Ein überleben ist da sowieso Glückssache für die gebissenen Tiere

0

Was möchtest Du wissen?