Ofen ohne Starkstromanschluss?

Geht es nur um den Ofen, oder auch um ein Kochfeld?

ja Genau, das kochfeld muss auch angeschlossen werden

7 Antworten

Das geht nicht wirklich.

Man könnte ihn so anschließen, dass man eine Phase und den Nullleiter anschließt, dann bringt der Ofen aber nur einen Teil seiner Leistung. (Und das sollte nur einer machen, der sich damit auskennt !)

Wenn es nur um den Ofen geht, nicht auch ums Kochfeld, dann geht das sogar sehr gut, denn der Ofen selber läuft nur auf einer Phase. Die anderen beiden Phasen sind fürs Kochfeld.

Natürlich sollte aber nur ein Elektriker daran herumfummeln. 🧐

1

Üblicherweise kann man die Öfen auch einphasig betreiben. Dazu sind hinten im Ofen Brücken zu setzen, die, wenn man etwas mitgedacht hat, beim Entfernen unterhalb der zwei N- Anschlüsse zu finden sind. Problem hier ist allerdings die Strombelastbarkeit der Steckdosenleitung: Hier gehen, je nach Kabel, maximal 16 A und das ist eben nicht viel. Für den praktischen Betrieb heißt das testen, wie viele Platten gleichzeitig laufen dürfen, auch in Verbindung mit der Röhre, bevor die Sicherung auslöst. Möglichkeit des Ofenbetriebs: Ja - allerdings mehr oder weniger stark eingeschränkt.

Und noch was: Hinten im Herd den Drehtromanschluß entfernen, die Brücken (auch laut üblicherweise vorhandenen Aufkleber über das "wie", sollte nicht vom Laien gemacht werden. Daher sollte ein Elektriker hinzugezogen werden.

Nein, Du kannst das nicht, aber ein Elektriker kann Dir eine Lösung vorschlagen.

Da nun klar ist, dass auch das Kochfeld angeschlossen werden muss, lautet die Antwort ganz klar:

Nein, das geht nicht! Es werden drei Phasen benötigt, die jeweils mit 16A abgesichert sind.

Ok, schade.. danke

0

Nein! Du brauchst bei einem Kraftstromanschluss deines Ofens die drei Leiter R, S und T, einen Nullleiter und den Schutzleiter!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

R, S, T, ist eine alte Bezeichnung, jetzt nennt man die 3 Phasen „L1, L2 und L3“.

1
@Augustiner68

Danke!

Ich habe von 1973 bis 76 Elektromonteur mit Abitur gelernt, was nun schon einige Monde her ist ... 😅

Ich habe danach Bergbau studiert, dort gearbeitet und bin nach der Wende in den Straßenbau gewechselt. Mein Haus habe ich selbst elektroinstalliert, aber natürlich von der Fachfirma aus versicherungstechnischen Gründen abnehmen lassen.

Also ab letzt L1, L2 und L3 👍

Heißen Nullleiter und Schutzleiter noch so?

Im Bergbau gab es in der DDR ein Schutzleitungssystem untertage, welches nur gewarnt, aber nicht abgeschaltet hat, da lebensnotwendige Erhaltungssysteme dranhingen.

1
@Augustiner68

Danke!!!

Schon wieder was gelernt!😊👍👍

Allein die ständigen Änderungen von Begriffen zu Dingen, bei denen sich im wesentlichen zu ihrer Funktion nichts geändert hat, ist für mich unverständlich.

Schaut man in die Landesbauordnungen ... braucht Deutschland ja auch 16 verschiedene Regelungen

Föderalismus hab ich nie verstanden ...

1

Was möchtest Du wissen?