Ist bei mir genauso, allerdings bei der Taste
Achso, die geht ja nicht.
Also bei olen, aula oder antoffel oder bei "ast, resent and Future" ;-)

...zur Antwort

Das ist ganz klar Frank Glaubrecht, der hier wieder mal Al Pacino's Stimme übernimmt.
Nach meiner Erinnerung ist das ein Stück aus "Im Auftrag des Teufels", wo auch Keanu Reeves eine der Hauptrollen hatte.

...zur Antwort

Filme und Bücher spiegeln immer nur die Ideen des Schreibers wider.
Ob diese nun schlüssig sind oder nicht, ist nicht zwingend maßgeblich.
Letzten Endes muss jeder Zuschauer/Leser für sich entscheiden, ob etwas "gut" oder "schlecht" ist ....

...zur Antwort

Der Name ist vom Hersteller auf dem Bluetooth-Sendechip hinterlegt und kann nicht geändert werden.
Am Empfänger (Handy) kann man diesen zwar ändern, allerdings ist diese Änderung immer nur am Handy sichtbar, da dieser auch nur dort gespeichert ist.
Zwischen 2 Bluetooth-Geräten (also intern) wird aber immer nur der vom Hersteller festgelegte Name benutzt, damit nach der ersten Kopplung die Geräte sich später automatisch wiederfinden können.

...zur Antwort

Normalerweise ist das Rote das Plus-Kabel. Der Plus liegt aber nur dann an, wenn die Zündung eingeschaltet ist, dient also zum Einschalten des Radios, wenn der Zündschlüssel eingesteckt und gedreht wird.
Der Gelbe muss ebenso an Plus, allerdings an Dauerplus. Dieser führt auch Plus, wenn der Zündschlüssel heraus gezogen ist und dient dazu, den Senderspeicher zu erhalten, da dieser sonst gelöscht wird, wenn länger kein Strom anliegt.
Achtung:
Bei manchen Herstellern ist rot und gelb vertauscht. Daher muss man probieren, welches Kabel Plus (bei Zündung ein) und welches Kabel Dauerplus (bei Zündung aus) benötigt.
Am Ende muss es so sein, dass man das Radio mit dem Schlüssel ein- und ausschalten kann.
Sind noch die Zahlen am ISO-Stecker erkennbar, muss man nur schauen, dass auf Klemme 4 der Dauerplus liegt und auf Klemme 7 der Zündungsplus.

Gruß DER ELEKTRIKER

...zur Antwort

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.desktop.blaupunkttvremote&showAllReviews=true
App ist für Blaupunkt-Geräte, geht aber nicht bei jedem TV.
Wichtig: TV muss im heimischen WLAN angemeldet sein.

...zur Antwort

Erstmal testen, ob die Fernbedienung geht.
Dazu das vordere Ende der Fernbedienung vor die Handykamera halten und einen Knopf drücken.
Im Handy-Display muss nun ein Blinken zu sehen sein, wenn die Fernbedienung funktioniert.

...zur Antwort

Das müsste ein spanischer Film von 2014 sein.
Deutscher Titel: Entschuldige, ich liebe dich
https://www.imdb.com/title/tt3230668/?ref_=_135

...zur Antwort

1000 Euro?
Wer kontrolliert denn, ob deine Adresse im Perso und die Straße, wo du wohnst, überhaut übereinstimmen?

...zur Antwort

Es fließt immer etwas Strom, der ist aber sehr sehr klein.
Das ist bedingt durch die interne Elektronik und den fehlenden Aus-Schalter, der eine vollkommene Trennung des Stromflusses auslösen würde.

Ich habe hier am Smartphone-Netzteil gemessene 0,2 Watt ohne Smartphone.
Das ergibt im Jahr 1752 Wattstunden (8760 h * 0,2 W)
Umgerechnet also 1,752 Kilowattstunden.
Bei Kosten von 30 Cent je kWh sind das 53 Cent im Jahr.
Davon muss die Zeit abgezogen werden, in der das Handy geladen wird, da diese nicht als Standby-Zeit gerechnet werden kann.
Gruß DER ELEKTRIKER

...zur Antwort

Du bekommst gegen ein kleines Trinkgeld den Code in jeder Ford-Werkstatt bzw. Ford-Autohaus.
Dazu ist die Seriennummer des Radios notwendig.
Ein Anruf oder eine Email reicht meistens nicht, da man so nicht feststellen kann, ob das Radio eventuell gestohlen wurde.

...zur Antwort

Wh bedeutet Wattstunde (Einheit des Energieverbrauchs).
Da hier der Bruchstrich fehlt, bedeutet das gleichzeitig, dass Leistung (Watt) und die Zeit (h) multipliziert werden. Hier darf kein "pro" gesprochen werden.

Im Gegensatz dazu werden andere Einheiten (z. B. Geschwindigkeit = km/h, Durchflussmenge = l/h oder Dichte = g/cm²) durch die Division (geteilt durch) errechnet. Hier wird der Bruchstrich als "pro" gesprochen.

Gruß DER ELEKTRIKER

...zur Antwort

Watt ist eine Leistungseinheit. Diese Leistung findet in jedem Moment statt, wie z.B. auch Temperatur, Gewicht oder Druck.
Damit sind diese nicht zeitabhängig und eine Angabe "pro Stunde" ergibt keinen Sinn.
Um den Energieverbrauch zu errechnen, muss man die Leistung mit der Zeit MULTIPLIZIEREN, also MAL Stunde.
In deinem Beispiel wären 500 Watt Leistung in 1 Stunde 500 Wattstunden (Wh) und in 2 Stunden 1000 Wattstunden oder 1 Kilowattstunde (kWh)
Die Einheit "Kilowattstunden" (ohne pro) findet man auch auf jedem Stromzähler.
Nebenbei bemerkt ist die 500 Watt-Angabe nur die Maximalleistung des PC-Netzteils und hat mit der echten Leistung und der dabei verbrauchten Energie nichts zu tun, da diese von der Nutzung des PC und von der Rechen- und Grafikleistung abhängig ist.

Gruß DER ELEKTRIKER

...zur Antwort

Du bist nicht mal in der Lage, deine eigene Muttersprache fehlerlos zu schreiben und willst einen 3-Phasen-Festanschluss selbst ausführen?
Geht's noch?
Nur Fachleute mit Verständnis für Leitungsquerschnitt und Widerstands- und Strombelastbarkeit im Fehlerfall, ganz abgesehen von der Gefahrenbewertung im Umgang mit elektrischen Anschlüssen dürfen Festanschlüsse ausführen.
Deine Versicherung zahlt ohne fachlichen Anschluss keinen Cent, sollte irgendwas brennen oder gar jemand zu Tode kommen.

Gruß DER ELEKTRIKER

...zur Antwort

Lies erstmal das hier:
https://www.hna.de/kassel/kuechenherd-selbst-angeschlossen-55-jaehriger-bezahlt-leben-1177911.html

...zur Antwort

Ich weiß, die Frage ist schon älter, trotzdem ein Hinweis für nachfolgende Leser....

Der Unterschied ist, dass ein ADAPTER lediglich ein Kabel mit 2 verschiedenen Steckern ist. Das übertragene Signal wird bei der Übertragung nicht verändert. Es gibt auch Adapter ohne Kabel, hier werden die beiden Steckerformen direkt in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht. 

Ein KONVERTER hingegen braucht Strom, da er zusätzlich das Signal über eine interne Elektronikplatine umrechnet und verstärkt, in dem genannten Fall von VGA (analoges Bildsignal) zu HDMI (digitales Bild- und Tonsignal). 

Die Stromversorgung kann direkt vom Stecker kommen (HDMI-Buchsen haben einen Pin mit 5 Volt) oder über ein extra Netzteil erfolgen. 

VGA zu HDMI oder umgekehrt wird daher mit einem Adapter nicht funktionieren.

Gruß DER ELEKTRIKER

...zur Antwort