Noch Tipps zum Fahrradfahren lernen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Darf ich nach dem Alter deiner Schwester fragen?
also meine haben Ostern Fahrräder bekommen (sind vorher 1 Jahr Laufrad gefahren) sie hatten nur 2 Tage stützräder um das treten an sich zu lernen. Dann die stützräder ab. Fahrrad festhalten bei aufsteigen, leicht anschieben und dann loslassen. Ich habe ihnen immer einen Schal unter den Armen durch (wichtig wirklich unter den Armen und nicht am Hals!) dadurch kannst du deine Schwester gut festhalten (und auch ein bisschen die gerade Haltung verbessern) und neben mehr laufen. Wenn sie sehr wackelt hast du sie so sicher und auch wenn sie umkippt, aber die Kontrolle des Fahrrades bleibt bei ihr und nicht bei dir. Außerdem brauchen Kinder oft die Sicherheit. Schau das der Schal nicht zu lang ist, dass du ihn auch „unbemerkt“ loslassen kannst wenn es gut klappt, ohne dass der Schal in die Speichen oder die Kette kommt.
übrigens schont es mit dem Schal auch deinen Rücken.

https://www.tueddelmatz.de/freizeit/fahrrad-fahren-lernen-in-nur-3-tagen/

Sie ist 5, ich denke es wird wirklich Zeit, dass sie es richtig lernt. Das mit dem Schal werde ich gleich morgen Mal ausprobieren, danke😉

0

Kannst du ein Laufrad besorgen? Also ein Fahrzeug für Kleinere? Dort üben die Kinder mit Lenken und Gleichgewicht halten.

Der Umstieg zum Fahrrad ist dann meist sehr leicht, weil das Wichtigste schon gelernt ist und nur noch wenig dazu kommt.

Ja, im Nachhinein habe ich auch gedacht, dass ein Laufrad vielleicht ganz intelligent gewesen wäre, aber nun ist sie 5 und für ein Laufrad schon viel zu alt...

1
@MrsMosquito

Das Problem hatte ich auch befürchtet.

Kenne viele Kinder, die nach Erfahrungen mit einem Laufrad sofort mit dem Fahrrad fahren konnten, weil Lenken und Gleichgewicht schon gelernt war.

0

Sattel niedrig stellen und das Rad wie ein Laufrad benutzen lassen.

Kleine Schrägen runterrollen lassen, wo sie die beine vom boden nehmen kann und übt das Gleichgewicht zu halten, ohne gleich einen kompletten Abgang zu machen.

und das wichtigste: Nicht durch Drängeln und Druck den spaß am Radfahren vermiesen.

Wenn Sie noch solche Probleme mit dem Gleichgewicht hat, ist sie vielleicht einfach noch nicht so weit..

Wie funktioniert denn Rollerfahren bei ihr? Oder Ein Laufrad, das wäre noch besser. Vllt sollte sie damit erstmal anfangen um das Gleichgewicht zu üben.

Sofort ohne Stützräder fahren!!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wir haben ja schon lange damit aufgehört

0

Was möchtest Du wissen?