Weiß zwar nicht genau, wie du deinenen Schleifenkopf genau geschrieben hast, aber hier steht das, was du lesen solltest: https://docs.oracle.com/javase/8/docs/api/java/util/Iterator.html

IllegalStateException

- if the

next

method has not yet been called, or the

remove

method has already been called after the last call to the

next

method

...zur Antwort

Den ersten Teil finde ich gut. Du zeigst, dass wenn zwei Werte für x den selben Wert von f(x) haben, dass dann die beiden x gleich seinen müssen. Nachgerechnet habe ich das nicht.

Bei 2. sollst du zeigen, dass es für jedes y aus R\{-2} ein x gibt, so dass f(x) = y ist.

Also bis auf für -2 gibt es ein Argument für f(x), so dass dieser Wert als Funktionswert erreicht wird.

...zur Antwort

Dem ist so.

Wenn du es nicht verstehen willst, dass dein Verhalten nicht nur unerwünscht sondern strafbar ist, wirst du es spüren müssen.

Nicht gerade gut für einen Lebenslauf.

...zur Antwort

Jain, wenn du ein einzelnes B hast mit zwei Strichen drauf, passt deine Deutung.

So wie es da im Term steht, kann du das nicht wegnehmen.

Ist wie ein Minuszeichen vor einer Variablen oder Term. Es gelten verwandte Regeln.

Der ganz lange ich wie der Ausdruck dadrunter in Klammern und davor ein Minuszeichen.

...zur Antwort

Vor 30 Jahren war das nicht so was ungewöhnliches, weil es wenig Leitungen gab. Pro 100 Anschlüsse wurde für mindestens 6 Gespräche an Kapazität vorgehalten.

Durch Internettelefonie sieht das anders aus. So könnte es sein, dass ein Anschluss tot ist, sprich sich nicht mit dem Telefonserver des Providers verbindet. Das würde alle Gespräche am Anschluss betreffen.

Oder der Telefonserver ist überlastet. Das ist es eher nicht.

Oder in der Routingtabelle fehlt ein Eintrag zwischen den Providern oder zum Zielprovider allgemein.

Lösung: probiere per Handy beide Anschlüsse zu erreichen. Gerne Handys aus verschiedenen Netzen ( T, V und O2 ).

...zur Antwort

Stromverbauch kannst du in drei Gruppen unterteilen:

  1. Wärme, sehr viel. Auch Wasserkocher, Kaffeemaschine, Geschirrspüler, Waschmaschine, Heizung
  2. Mechanisch, mittel. Staubsauger, Kühlschrank, Entfeuchter
  3. Licht, wenig

Daneben noch Elektronik wie Computer, Konsole, Fernseher mit unterschiedlichem Verbrauch.

Hat das Haus eine Frostschutzheizung?

...zur Antwort

Bei der Schufa bekommst du einmal pro Jahr kostenlos Auskunft, ABER den Link besser im Internet suchen. Die Schufa möchte dir sehr gerne die kostenpflichtige Auskunft verkaufen.

...zur Antwort

Vorsicht. Einer der Kontakte hat die gefährliche Spannung!!!

Sicherung ausschalten. Dann mit einer Zange an den Kontakten abwechselnd oder mit zwei Zangen gleichzeitig ziehen.

Hast du einen Phasenprüfer?

Ab besten morgen bei Licht machen.

...zur Antwort

Sind die 30 km/h mit dem Baustellenschild (dteieckig) zusammen aufgestellt?

Wenn ja, dann gilt das nur bis zum Ende der angezeigten Gefahr.

Hatte mich mal mit Erfolg ein paar Jahre nach Maueröffnung gewehrt. 60 km/h mit S-Kurve angezeigt. 400 Meter nach Ende der letzten Kurve wurde geblitzt. War bei 93 km/h. Da die angezeigte Gefahr nicht mehr vorhanden war, durfte ich wieder 100 km/h fahren.

...zur Antwort

Noch ein Tipp:

das Buch "Clean Code" von Robert C. Martin

ist zwar für Java, aber das ist egal. Hat 17 Kapitel. Die letzten beiden (langen) brauchst du nicht. Der Anfang ist wichtig.

...zur Antwort

Allgemein Programmierstandards lesen. Sprache ist eher egal.

Es geht um

  • Einrückungen
  • Kurze Methoden
  • Variablenbezeichner
  • Klassenzuschnitt, klare Aufgabe der Klasse
  • Lesbarkeit
  • Erweiterbarkeit
  • Verwendung von Konstanten per Bezeichner. Nicht einen konstanten Wert mehrfach verwenden.
  • Ein Fremder soll das ohne Anleitung verstehen können.
...zur Antwort

Zuerst einmal hast du die Situation initiiert.

Deine Benutzung des Privatparkplatzes ist eine Gewaltausübung, so das der Besitzer etwas tun oder lassen musst. Vermutlich Straftat der Nötigung. Der liegende Poller zeigt das dich an.

Der genötigte hat aber ebenso gehandelt, in dem er dich am Wegfahren behinderte, im Gegensatz zu dir keine Verhinderung.

Du hast zumindest mehr Schuld. Hättest du ihn gesucht und gefunden, wäre nichts passiert.

...zur Antwort

Bei jedem Versandhändler musst du deinen Nachnamen angeben.

Sonst weiß der Postbote ja nicht, wo er klingeln soll.

...zur Antwort