Nicht stolz auf meine Deutsche Nationalität?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Man muss nicht auf seine Nationalität stolz sein. Ich bin es auch nicht. Und ich war ja auch immer pro-russisch, z.B. im Sport wenn Deutschland gegen Russland antritt, da bin ich für Russland. Aber meine deutsche Herkunft verleugne ich nicht und behaupte nicht, ich hätte russische Vorfahren.

Entschuldigung wenn ich das sage, aber das finde ich schon psychologisch bedenklich. Du solltest es bleiben lassen, dich zu verstellen.

Du könntest aber probieren, nach Russland auszuwandern. Später mal Россиянка ohne gleichzeitig Русская zu sein, ist doch auch schon was :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
28.06.2017, 19:56

Dazu empfehle ich den relativ kurzen, aber verständlichen Artikel von Immanuel Kant: "Über den Nationalstolz". Ich bin jetzt einfach zu faul, den entsprechenden (treffenden) Link zu liefern.

0

Es gibt weitaus andere Wege, sich selbst zu definieren als über eine Nationalität. Du hast irgendetwas idealisiert, was Du nicht kennst. Nicht alle Russen sind gleich, nicht alle Deutschen sind gleich.  Nur Vorurteilsbehanftete Personen beurteilen andere nach Ihrer Herkunft.

Du bist Du und mehr als "nur"  eine Deutsche. Versuche doch deine eigene Identität zu finden und stolz auf Dich selbst zu sein. Irgdnetwas stimmt da doch nicht bei Dir, wenn Du Dir einen andere Identität suchen möchtest. Ich denke, Du hast Dich noch nicht gefudnen oder fändest, dass es besonders toll ist, einen Migrationshintergrund zu haben.

We hier schon gesagt wurde: Lügen haben lange Beine. Hast Du Dir denn überhaupt überlegt, wo Deine Groß- und Urgroßeltern denn herkommen? Sind sie Rußlanddeutsche oder nicht? Warum sind sie denn nach D. ausgewandert? Wie war das für Deine Eltern?

Merkst du etwas?

Es werden Fragen gestellt, die du mit Lügen beantworten musst, um deine Hauptlüge Lüge aufrecht zuerhalten.

Irgendwann fliegst Du auf und dann bist einfach nur eine Lügnerin- nicht weiteres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du machen kannst? 

Hör auf dich zu verstellen, sei ehrlich, hör auf zu schauspielern und akzeptiere dich so wie Du bist.

Irgendwann kommt alles raus, das dürfte sehr peinlich sein und einge Leute wollen wihl nichts mehr mit dir zu tun haben und lachen dich aus.

Und dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Lüge leben verbiegt den Charakter und irgendwann kommst du aus dem Lügengeflecht nicht mehr heraus.

Wenn deine Umwelt dich einmal dann beim Lügen erwischt hat, dann bist du als Lügnerin gekennzeichnet und das Stigma ist schwer wieder loszubekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiss du denn überhaupt wie die russische Mentalität tickt? На свой аршин мерить. Als Aussiedler kann ich dir sagen, dass man auch persönliche Werte auch in anderen Ländern ausleben kann um die Kultur bzw. das Land verbessern in den man lebt. Du bist ein Teil des Landes und kannst negative Sachen verändern die dir auffallen. Aufgeben ist nicht.

Wenn du unglaublich stolz auf deine Nationalität wärst, wärst du nicht genug stolz auf deine eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten im Leben. Versuch doch kosmopolitisch zu denken.

Wenn du einfach dich nach der russischen Seele oder Atmosphäre sehnst, dann kannst du jeder Zeit mit einem Visum Russland besuchen ggf. auch umziehen. In Deutschland gibt es auch viele russischsprachige Menschen die dir evtl. von der Mentalität zusagen würden. Besonders in Berlin und Baden-Baden sind viele zu finden.

Mir persönlich geht es als russischer Aussiedler relativ gut in Deutschland, da es ein fortschrittliches, wohlhabendes, sicheres und tolerantes Land ist. Auch wenn nicht jedem die Politik evtl. gerade zusagt. Aber da gibt es weit aus schlimmers.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer lügt,fliegt irgend wann mal auf! Steh zu Deiner Herkunft,Du hast keinen Grund Dich zu schämen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das ist kein Fall für die GF-Community. Wende dich doch besser an einen Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist lustig. Es gibt tausende Russen die gerne tauschen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbringe mal ein halbes Jahr in einer russischen Provinzstadt, rede mit den Leuten, mit Rentnern, Frauen etc., schau dir die Wirtschaft an, die Läden, wie die Leute ticken, mach dir ein Bild von Russland. Wenn dann deine Russlandbegeisterung immer noch stark ist, dann musst du nach Russland auswandern. Denn nur dort wirst du wirklich glücklich, nicht in D. wo du immer lügen müsstest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest aufhören rumzulügen.

Die Nationalität einer Person ist völlig egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aeroflot und Lufthansa fliegen täglich nach Moskau. Kauf Dir ein One-Way-Ticket und steig in den Flieger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede nicht über deine Herkunft wenn du nicht zugeben willst dass du deutsch bist aber nicht lügen das ist schonmal besser^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit aufhören. Akzeptiere deine Nationalität und fang an sie zu lieben. Immerhin ist sie ein wichtiger Teil von dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir nicht über deine Nationalität sorgen. Das ist das lächerlichste was man machen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Russland ist doch gar nicht so weit weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?