Nicht denken, sondern nachdenken?

8 Antworten

Sie möchte wohl, dass du ihr nachdenkst, was sie dir vordenkt. Dass Schüler für sich selber etwas denken, ist bei einigen Lehrern nicht gewünscht, weil es den Leerplan durcheinander bringen könnte.

ähm.. wie bitte? ^^ die lehrer möchten nicht, dass schüler selber denken? :DD

0
@KeyliStar96

Ja, sie möchten nicht, dass die Schüler anders denken, als auf die Art, wie sie es ihnen vordenken.

0
@Machtnix53

@ MachtNix : Nur mal so als kleiner Einwurf :

Das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.

Für viele Pädagogen mag Deine Theorie richtig sein, aber bestimmt nicht für alle.

0
@JackySmith

daran habe ich auch nicht gezweifelt, Jacky :-)

MachtNix und ich haben aber schon mal über das Thema des erwachsenen - sich Ergänzens - gesprochen, und waren da in einer gut teilbaren Linie - also kein Grund zur Sorge. LG

0

Wunderbar, genau den Eindruck hab ich auch!

@KeyliStar96: halte mal den Spruch von Immanuel Kant im Hinterkopf:

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"

0

Ich interpretiere das mittlerweile so; Du sollst nicht denken ( davon ausgehen), du sollst nachdenken (dir selber Gedanken machen)

Sie meint das im Sinne von: "Nicht einfach so machen, sondern vorher überlegen".

Was möchtest Du wissen?