Darf meine Lehrerin mir 4 Stunden nachsitzen geben weil ich meinen mitschüler auf WhatsApp beleidigt habe?

9 Antworten

Natürlich darf sie sich einmischen, in so einem Fall muss sie das. Du hast jemanden über ein soziales Netzwerk beleidigt, und das in ziemlich dummer und mieser Weise. Es wäre weniger dumm und weniger feige gewesen, es ihm direkt ins Gesicht zu sagen – das wäre nirgends dokumentiert und ehrlicher.

Du kannst ja versuchen, das anzufechten (der Rat mit Anzeige ist völlig hirnlos, Du müsstest erstmal am besten zur Lehrkraft, dann zum Vertrauenslehrer gehen, dann ggf zur Schulleitung), allerdings räume ich Dir keine Chancen ein. Höchstens erreichst Du, dass der Ärger größer wird.

Benimm Dich künftig etwas reifer und nimm die vier Stunden hin.

Die Lehrerin kann es nicht, weil die Basis für die Beschuldigen nicht gegeben sind.

Sagt bitte eure Lehrerin oder Lehrer, die dürfe gerne deswegen eine Anzeige stehlen.

Sollte ein Gericht es nicht als Beleidigung ansehen, dann ist die Strafe nicht gerechtfertigt.

https://www.youtube.com/watch?v=XIZjPp4L4m4

https://www.youtube.com/watch?v=ZBlkB6i7314

https://www.youtube.com/watch?v=7mvTwEFU-GM

https://www.youtube.com/watch?v=eV51G2nLjtk

https://www.youtube.com/watch?v=gBylq7eqCrQ

In der Sache Tatbestand der Beleidigung hast du Recht. Hier geht es um schulische Maßnahmen, die betreffen nicht das StGb.

Es geht um etwas anderes als eine Anzeige.

Lehrer setzen den Erziehungsauftrag um im Sinne des SchulG durch mit Erzieherischen Maßnahmen oder Ordnungsmaßnahmen, wie hier die Nacharbeit.Danach hat der TE gefragt. Es wäre Blödsinn, wenn die Lehrkraft Anzeige erstattet, wenn dann die Eltern und das hat nichts mit Schule zu tun.

Der Einflussbereich der schulischen Maßnahme (nicht Anzeige) kann auch außerschulisches Verhalten betreffen, sobald dieses in den Bereich Schule hineinspielt und das Schulleben gefährdet. Ist hier gegeben, da die S gemeinsam die Klasse besuchen.

Danach hat er gefragt, insofern hast du Recht, passt hier aber nicht.

0

Da die Lehrerin für frieden in der Klasse sorgen muss, ist es ihre Pflicht sich einzumischen!

Du solltest die Strafe ohne Widerspruch annehmen, weil die Lehrerin kann dir das Leben zur Hölle machen, sie sitzt da am längeren Hebel

Bestrafen darf sie sich, damit du Sozialverhalten lernst

Das ist Privatsache und geht sie überhaupt nichts an. Klärt das unter euch.

Was möchtest Du wissen?