Nachbar klettert über die Mauer in unser Garten und klaut die Kirschen vom Baum?

16 Antworten

Wenn der Nachbar weder auf Gespräch noch auf Briefe vom Anwalt reagiert, dann hilft nur noch eine gerichtliche Klage auf Unterlassung. Hierbei ist dann immer auch eine Geldstrafe enthalten, die der Nachbar im Wiederholungsfall zahlen muss. Das sind meistens mindestens Tausend Euro oder mehr, hängt aber vom Einzelfall ab. Warum schlägt dir dein Anwalt diesen Schritt nicht vor?

Wir haben die ganze Zeit gehofft, dass jetzt Ruhe ist und waren letzte Woche mit unsere einen Kleine beschäftigt und regelmäßig im Krankenhaus bzw. beim Kinderarzt. Hab jetzt erst die Aufnahmen gründlich durchgeschaut und es entdeckt.

Anwalt werde ich morgen sowieso informieren

0

Polizei könnte in dem Falle funktionieren.

Es ist ein Diebstahl.

Die anderen Beispiele wird die Polizei evt abhilfe schaffen aber nicht an die Staatsanwaltschaft weiterleiten, sondern an Zivilgerichte verweisen.

Hier aber würde ich auf einer Diebstahlsklage bestehen.

Ich verstehe den Nachbar einfach nicht. Er weiß, dass unser komplettes Grundstück überwacht ist und trotzdem macht er immer wieder so was.

0

Ihn noch einmal ansprechen. Lieb und Nett und vernünftig. Sachlich und ruhig. Gleichgültig und gelassen. Das Ihr das nicht möchtet!

Ansonsten wirklich, Anzeige. Am besten ein paar Mal dies fotografieren. Wildkamera mit Schwarzlichtdioden (ganz wichtig, sonst sieht er die Nachts) im Garten aufhängen!

Ich kann sowas auch nicht ab! Manche Leute die sind "selbstherrlich" und "frech"...und merken dies manchmal selber nicht.

Das gehört sich einfach nicht sowas! Obwohl früher auf dem Dorf...da gingen noch andere Sachen ab..was ich so hörte...Nachts in die Häuser gegangen und Spiegeleier gebraten..und das war teilweise geduldet sogar..

Das lustige oder eher unverschämte ist, dass er von den Kameras weiß und dies trotzdem macht. Das verstehe ich ja nicht. Auf den Videos ist er klar und deutlich zu erkennen.

0
@121511

man kann ihn anzeigen, man muss aber auch bedenken, das man dann ganz schnell, im Dorf, den Ruf eines "Erbsenzählers" bzw. "Pedanten" weg haben kann...man muss immer überlegen "worum geht es?"...ist immer ein schmaler Grad...der dann auch mal nach hinten los gehen kann, und das dann wegen relativer "Nichtigkeiten"....muss man abwegen! Umso mehr Ihr Euch aufregt umso mehr macht es ihn wahrscheinlich Spaß...

0
@kingofcoffee

Nichtigkeit? Der klettert permanent auf unser Grundstück und begeht da Vandalismus. Mir geht es nicht um die Kirschen sondern darum, dass er in unserem Garten ist. Was kommt als nächstes? Steigt er ins Haus ein?

Meine Frau hat Abends Angst alleine auf der Terrasse zu sitzen wegen dem.

Da wir nicht in einem Dorf wohnen sondern in einer Stadt und es nicht nur uns so geht werden die Nachbarn zu uns halten.

0
@121511

Der tickt nicht mehr richtig.
Man sollte dessen Hausarzt informieren, und nicht die Polizei.

0

Wenn der Nachbar auch auf Aufforderungen nicht reagiert, geht zum Anwalt.

Bzgl. der Überwachungskameras würde ich auch klären, ob die Aufnahmen aus datenschutzrechtlicher Sicht verwendbar sind.

Die Kameras sind nur auf unserem Grundstück gerichtet und filmen nichts anderes. Da darf ich aufzeichnen was ich möchte. Hat hier jeder in der Nachbarschaft.

Und beim Anwalt waren wir bereits wegen ihm.

0

Ihr habt schon einen Anwalt. Ihr habt Nachweise. Ihr habt Nachbarn, denen es genau so geht.
Den Rest müßte jetzt Euer Anwalt erledigen können.
Eine Lösung, die keine Anwaltshonorare kostet, hat hier leider auch keiner.

Die Frage war ob es Sinn macht ihn bei der Polizei anzuzeigen und nicht ob wir erneut zum Anwalt gehen.

Die Anzeige müssten wir selber erstatten.

0
@121511

Das ist hier eine Sache des Zivilrechts. Es gibt in dieser Nachbarschaftsangelegenheit nicht das geringste öffentliche Interesse.
Deswegen ist Polizei die reinste Zeitverschwendung.

0
@Blumenacker

Die Polizei war heute vor Ort nachdem er uns mal wieder "gegossen" hat und wir sie angerufen haben.

Ich hing im Kirschbaum und hab die Kirschen gepflückt und dies wäre laut seiner Aussage nicht erlaubt. Hat mir sogar gedroht, dass er mich vom Baum holt und ist über die Mauer geklettert.

Morgen rufe ich bei der Stadt und frage wie hoch ich die Mauer noch ziehen darf. Mir reicht es endgültig mit ihm. Ihm stört es schon wenn unsere Zwillinge von 9 Monaten im Garten sind.

0
@Blumenacker

Ich bin nicht sein Aufpasser und er hat Kinder... wir wollen unsere Ruhe von ihm und da ist die Polizei zuständig

0
@121511

Mit Aufpasser dürfte das nicht zu tun haben. Das Benehmen dieses Mannes legt den Verdacht einer psychischen Erkrankung nahe.

Die Polizei kann nichts machen, weil sie hat keine Diagnosekompetenz.
Aber ein Arzt kann, wenn Eigen- oder Fremdgefährdung festgestellt wird, eine Einweisung veranlassen. Wenn es sein muß, mit Zwang: Dafür braucht man dann endlich die Polizei.
Er begeht Hausfriedensbruch und deine Familie hat deswegen vor dem Mann Angst. Eine daraus entstehende mögliche Eskalation könnte sich als Fremdgefährdung werten lassen.

0

Was möchtest Du wissen?