Nachbar macht Terror wegen 50 jahren alten Kirschbaum

3 Antworten

so einfach, wie dein nachbar sich vorstellt, ist es gott sei dank nicht. man kann ein baum nicht so einfach fällen. das muß von einen amt genemigen lassen. das wird überprüft.

Seit wann macht Ihr dämlicher Nachbar Terror? Läßt er sich nicht mit einem Körbchen voller Kirschen beruhigen? Wenn Sie einen Mieterverein in der Nähe, der nächsten größeren Stadt, haben, dann sollten Sie sich da Rat holen. Oder fragen Sie bei der Gemeindeverwaltung - oder im Rathaus - nach. Meine Großeltern, sie lebten in Travemünde, hatten dieses Problem wegen eines Birnbaumes. Sie wandten sich an die Gemeindeverwaltung. Der Birnbaum blieb unbeschädigt stehen!!!!

§ 910 BGB:

(1) Der Eigentümer eines Grundstücks kann Wurzeln eines Baumes oder eines Strauches, die von einem Nachbargrundstück eingedrungen sind, abschneiden und behalten. Das Gleiche gilt von herüberragenden Zweigen, wenn der Eigentümer dem Besitzer des Nachbargrundstücks eine angemessene Frist zur Beseitigung bestimmt hat und die Beseitigung nicht innerhalb der Frist erfolgt.

(2) Dem Eigentümer steht dieses Recht nicht zu, wenn die Wurzeln oder die Zweige die Benutzung des Grundstücks nicht beeinträchtigen.

(Hervorhebungen durch mich)

Wichtig ist also hier, ob eine Beeinträchtigung der Benutzung des Grundstücks vorliegt. Dies wird im Zweifelsfall ein Gutachter feststellen.

Eine ganz interessante Abhandlung zum Thema findest du hier:

http://www.baeumeundrecht.de/htmdat/uberho.htm

Müssen wir den Baum fällen?

Hallo, wir haben einen Baum in unserem Garten wo ein paar Äste auf das Nachbarsgrundstück ragen. Unser Nachbar beschwert sich darüber, wir wollten erst nur die Äste entfernen lassen doch dann würde der Baum kippen. Also will der Nachbar das wir ihn ganz fällen. Doch der Baum ist gesund und relativ alt, wir wollen den Baum nicht einfach fällen. Der Baum war auch schon da als wir wir das Haus gekauft haben. Gestern kam der Nachbar nochmal zu uns und meinte, dann würde es anders geregelt werden. Doch wer ist jetzt im Recht? LG

...zur Frage

Gefährlicher Baum auf dem Nachbargrundstück!

Heute nacht wurde bei dem Sturm ein großer Ast eines Baumes auf dem Grundstück unseres Nachbarns erheblich angeknackst. Wenn der runterkracht, fällt er auf unseren Zaun und Garten. Muß unser Nachbar präventiv etwas dagegen tun?

...zur Frage

Wir haben einen Zaun entlang unserer Garagenzufahrt?

die Hecke unseres nachbarn wächst durch den Zaun hindurch. Wer ist verpflichtet den Zaun auf unserer Seite zu schneiden-der Nachbar oder wir selbst? Der Zaun gehört zum Grundstück unseres Nachbarn. Wie sieht das rechtlich aus?

...zur Frage

Mein Nachbar verlangt ,das Ich die Spitze von meinen Baum verschneiden lasse kein Sattelit empfang

Wer muss für die das Kosten aufkommen und muss ich das überhaupt machen,die Bäume standen schon auf mein Grudstück ,bevor ich das Haus gekauft habe

...zur Frage

Nachbars Baum zerstört unseren Gartenzaun! Wer haftet?

Emma hat den Baum unserer Nachbarn auf unseren Gartenzaun geschmissen. Der ist ziemlich demoliert und mein Nachbar meinte, daß sei "höhere Gewalt" und man könne nichts dagegen tun! Stimmt das? Muss ich etwa den Schaden selber zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?