Darf der Nachbar Zweige vom eigenen Baum aufs Grundstück werfen

5 Antworten

Wenn du dich schon so anstellst BEI DEINEN EIGENEN ZWEIGEN, was würdest du sagen, wenn die Zweige des Nachbarn auf deine Wieso wehen würden???

Du würdest sie doch noch wutentbrannter dem Nachbarn geben oder? Der tut doch gerade nichts anderes.

Wenn deine Gartenmöbel durch den Sturm zum Nachbarn geweht wurden, soll er sie dann auch entsorgen, weil ihr ja "nichts für den Wind könnt"?

Leute gibts, echt...

Irrwitzer13 
Fragesteller
 11.08.2014, 17:37

Die Zweige von ihm hats ja auch zu uns rübergeweht, und ich hab die ja auch entsorgt, und zwar net bei ihm aufm Grundstück... Und Gartenmöbel haben wir nicht!

0
Morgu  13.08.2014, 16:52
@Irrwitzer13

Dann meinst du es vielleicht gut, aber du hast Kommunikationsprobleme! Das siehst man daran wie du deine Frage hier formulierst. Keiner kapiert um was es eigentlich geht und du stellst dich selbst unabsichtlich schlechter dar, als du bist.

Dein Nachbar ist unverschämt, aber er weiß, dass er sich bei dir alles erlauben kann, weil du verbal nicht in der Lage bist logisch und zusammenhängend Kontra zu geben.

Daher kann der einzige Rat sein, einen Anwalt hinzuzuziehen, der euer Anliegen angemessen vertreten kann.

0

Nimm die Zweige einfach und wirf sie weg. Wegen ein paar Zweigen muss kein Krieg entstehen. Er muss ja wahrscheinlich schon im Herbst das Laub eures Baumes entsorgen. Oder wirft er es euch auch rüber? Das ist nicht erlaubt, da hat er dann Pech gehabt.

hat er nur gemeint, dass er doch net unseren Müll entsorgen muss. Jetzt ist meine Frage natürlich, ob der das überhaupt darf?

Natürlich darf er das, dein Baum, sein Grundstück - wie kommt man da zu einer anderen Einschätzung? Bist du einfach stinkendfaul oder nur auf Krawall gebürstet?

Er kann sogar außerhalb der Vegeationsperiode zweimal jährlich regelmäßigen Schnitt überhängender Äste verlangen oder nach Fristetzung eine Rechnung darüber von euch einklagen :-O

Lies mal Gehölzschnitt im Nachbarschaftsrecht eures Bundeslandes nach, bevor du hier so einen Unsinn fragst :-)

G imager761

Hol dir einen Anwalt und frage diesen. Der wird es wohl am Besten wissen. So weit ich weiß gibt es auch eine Nachbarschaftsberatung, die solche Streits schlichten kann.

Wegen solchen Kleinigkeiten sollte man keinen Nachbarschaftsstreit herauf beschwören.

Irrwitzer13 
Fragesteller
 11.08.2014, 17:27

Den Streit haben wir ja schon seit Jahren.Is ja auch net das erste Mal, dass er das macht. Ich finde nur, dass das net richtig ist, und es ist nervig, weil er das auf unsere Wiese wirft, und wir des Zeug wieder rausziehen müssen, wenn wir mähen wollen...

0
Morgu  11.08.2014, 17:30
@Irrwitzer13

Gut, dass ich nicht dich als Nachbarn hab, lol nicht mal den eigenen Mist wegmachen wollen. Wie faul bist du denn?

1