Darf man Laub auch mit dem Hausmüll entsorgen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In Hamburg schreibt man dazu:

Grundsätzlich ist es auch zulässig, Laub über den normalen Hausmüll (Hausmüllgefäß, weißer Sack der Stadtreinigung oder Sonderabfuhr) zu entsorgen, auch wenn diese Art der Entsorgung aus ökologischer Sicht nicht sinnvoll ist.

http://www.srhh.de/srhh/cms/Site/privatkunden/Strassen_Wege/Laub/index.html

Dafür gibt es die Biotonne oder noch besser den Komposthaufen. Es ist immer wieder faszinierend, wie auch große Laubmengen innerhalb kurzer Zeit auf dem Kompost verschwinden.

Wenn du kleinere Mengen hast, dann sehe ich überhaupt kein Problem. Es wird sicherlich auch niemanden interessieren.

In kleinen Mengen schon, aber ansonsten musst du es zu städtishcen Bauhöfen bringen glaube ich, aber schau einfach nochmal hier nach

Entsorgnung.de (http://trimr.de/Z44)

Hier kannst du immer nach schauen, wenn du nicht weisst wo du etwas entsorgen kannst...echt hilfreich!

Kleine Mengen (von der Strasse)geben wir schon mal in die Restmülltonne. Biotonnen gibt es bei uns nicht. Vom Garten den Abfall geben wir in Fallttonnen und die bringt mein Mann auf die Mülldeponie drt gibt es Sammelplätze.

Laub gehört in die Biotonne, oder - wenn vorhanden - auf den Komposthaufen.

Bitte in deine Stadtordnung schauen, in MD ist es erlaubt.

Das wäre für mich keine Frage des dürfens. Laub hat im Restmüll nichts verloren!

Wo dann?

0
@Kabark

z.B. in die Biotonne oder auf den Kompost, Laub ist doch kein Müll :-)

0
@Vinc1

Kompost habe ich keinen und in die Biotonne darf es bei uns nicht. Also doch Müll. Okay. Ich feg`s einfach auf die Straße. ;-)

0
@Kabark

@Kabark: Bei uns gibt es eine Deponie, wo man es kostenlos abgeben darf - vielleicht bei euch in der Nähe auch? Im normalen Müll kann es schon auch, aber die ist dann halt ziemlich schnell voll...

0

Was möchtest Du wissen?