Mutter ist stolz- launisch- streitsüchtig, was tun?

4 Antworten

Meine Eltern lieben sich so sehr, aber sie macht einen das Leben zur Hölle. Alles muss so laufen, wie sie es will!

Für mich beißt sich diese Frage denn wenn die Mutter so streitlustig und kritikunfähig ist dann würde diese Ehe nicht über so einen langen Zeitraum funktionieren und dann würde auch das Gefühlsleben zwischen den Beiden nicht so stimmig sein, dass sie sich "so sehr lieben" aber andererseits dein Vater "so fertig gemacht wird".

Du musst deinem Vater nicht helfen. Das sind zwei längst erwachsene Menschen die ihre Angelegenheiten unter sich klären müssen. Du bist die Tochter, nicht der Familientherapeut.

Die führten bereits eine Beziehung als es dich noch gar nicht gab und von daher kann es nur zu Streitigkeiten führen wenn die 16-jährige Tochter meint jemandem Beziehungsratschläge geben zu müssen die eine mehr als 16 Jahre andauernde Partnerschaft leben. Den ganzen Vorlauf den die beiden haben, was da an Schwierigkeiten vorhanden oder nicht vorhanden ist das kannst du mit deinem Alter und deinen ersten Gehversuchen in puncto Lebenserfahrung noch gar nicht überblicken. Die Beiden werden für sich eine Lösung finden.

Tja, dann lies ihr doch öfter mal was aus der Bibel vor:

Die Bibel warnt davor, eine zänkische Frau zu heiraten (Sprüche 21,9), weil man sie ein Leben lang behält. Sie vertreibt ihren Mann von zu Hause. Er mag gar nicht gern nach Hause kommen, weil ihn dort nur Streit und Gekeife erwarten (Sprüche 19,13). Egal, wo man wohnt, auf dem Dach oder in der Wüste (Sprüche 21,9.19), beides ist besser, als mit einer zänkischen Frau das Haus teilen zu müssen und sich ständig zu ärgern. Eine zänkische Frau kann man (wahrscheinlich ab einem bestimmten Punkt) nicht mehr ändern (Sprüche 27,15.16).

Die zänkische Frau ist leicht reizbar, nie zufrieden, meckert dauernd herum, kritisiert ständig andere Personen, hat kein gutes Wort für ihre Mitmenschen, lässt sich nicht oder nur schwer korrigieren, will immer das letzte Wort haben usw.

Eine zänkische Frau verliert den Respekt ihrer Kinder, die Nähe ihres Mannes, eine friedliche Familienatmosphäre, ihre Frömmigkeit.

aber jetzt ist sie nun meine Mutter, sie ist sich sehr liebevoll usw.. was sollen wir denn tun?...

0

Ihr Vater muss lernen sich durchzusetzen.

Wie soll das gehen? Mit Streit? Das ist ja meine Fragen.. was kann er tun? Was kann ich tun?

0

Deine Mutter ist nicht stolz sondern
unzufrieden und streitlustig! War sie schon immer so?

Ich erinnere mich nicht dass sie früher so war..

0

Dann ist sie vielleicht in den Wechseljahren!! Sie muss dann zum Arzt... der hilft ihr!

0

Was möchtest Du wissen?