Ja, die haben Deutschland verlassen und mußten dann feststellen, dass es in Sibirien nicht so einfach ist. Jetzt sind sie alle wieder hier.

„Dabei hatte die Familie ein nettes Häuschen in einem sibirischen Dorf mit Außenklo ohne Sexualkundeunterricht bekommen und im russischen TV mit Nachdruck über das geistlose verdorbene Europa erzählt.“ „Willkommen Zuhause!“, meint der Schriftsteller – jetzt würde die Chance bestehen, dass die Kinder „zur Schule gehen und ihrem Vater erklären, wieso er jedes Jahr ein neues Kind bekommt“.

https://www.wp.de/staedte/meschede-und-umland/sexualkunde-verweigerer-leben-jetzt-in-meschede-id209805227.html

...zur Antwort

Du machst ja nur Andeutungen. Wie kann man Dir da einen vernünftigen Rat geben.

"Die Vergangenheit belastet mich und alles von damals hat mich geprägt" ?

Schau`einfach positiv in die Zukunft. Was hindert Dich. 

...zur Antwort

Besser nicht wegen der "Fremdgefährdung"

Die Möglichkeit, straffrei davon zu kommen, wenn es sich lediglich um eine geringe Menge handelt, entfällt dann, wenn ein "Fremdgefährdung“ vorliegt. Wenn der Konsum beispielsweise vor Polizeiwachen, Schulen, Jugendheimen oder Kasernen stattfindet, wird eine Fremdgefährdung angenommen.

Der Konsum könnte dort zur Nachahmung animieren.

Deshalb kommt er ja auch raus.

...zur Antwort

Bundesland wäre hilfreich gewesen, weil das DRK hat einen Tarifvertrag für einzelne Bundesländer ausgehandelt.

Ansonsten 1.569 - 2.581 €/brutto/Monat je nach Bundesland.  

...zur Antwort

Auch kein Taschengeld, weil das ist nämlich in der Ausbildungsvergütung enthalten, die ja kein Verdienst ist, wie Du offenbar annimmst.

 Sie ist weder Lohn noch Gehalt, sondern stellt einen Beitrag zu den Kosten eines Auszubildenden einschließlich eines Taschengeldes dar.

Deine Eltern kennen sich offenbar aus.

...zur Antwort

Ja, es ist sicher so lange erlaubt, bis es Dir der Inhaber des Grabnutzungsrecht verbieten würde, was ich mir jetzt erst mal nicht so vorstellen möchte aber möglich wäre das schon.

Das Grabnutzungsrecht ist ein Pachtverhältnis wo auf bestimmte Zeit das Grab genutzt und gepflegt werden kann.

...zur Antwort

Nicht wollte, sondern konnte.

Entweder der Artikel war in Deinem Gewahrsam und Du konntest ihn versenden oder eben nicht. War der Artikel nicht in Deinem Besitz/Gewahrsam als Du Geld kassiert hast, ist der Straftatbestand des Betruges erfüllt.

...zur Antwort

NMEC sammelt die Beweise, weil ohne Beweise geht auch bei den ehemaligen IS-Kämpfern nichts. (National Media Exploitation Center (NMEC)

Oft springt der Irak ein, weil Syrien keine funktionsfähige Justiz hat. Die deutschen Gefangenen werden von türkischen Kurden (YPG) bewacht, die den Job aber nur für eine gewisse Zeit machen wollen.

Ein offizielles Auslieferungsabkommen mit dem Irak gibt es nicht, alles basiert auf Rechtshilfeersuchen und der Zustimmung der lokalen Justiz. In Sicherheitskreisen heißt es, es müssten wohl „Deals“ mit den örtlichen Behörden gemacht werden. Denkbar ist dabei so einiges: Ausbildungskurse für die irakische Polizei etwa oder die Lieferung von technischer Ausrüstung.

Ob es solche Abmachungen tatsächlich geben wird, ist indes fraglich. Im Irak steht die Regierung unter einigem Druck: Die IS-Terroristen haben unendlich viel Leid und Zerstörung über das Land gebracht. Der Hass auf die Dschihadisten ist in Teilen der Bevölkerung daher groß – auch auf deren Frauen und Kinder.

Die irakische Justiz hat gegen die vier deutschen Islamistinnen bereits ein Strafverfahren eröffnet, wie Ministerpräsident Haider al-Abadi jüngst bestätigte. Die Staatsanwaltschaft will Linda W. und die anderen offenbar in Bagdad wegen Terrormitgliedschaft den Prozess machen. Bei einer Verurteilung droht ihnen die Todesstrafe.

Fazit: Von allen Optionen ist für die ehemaligen IS-Kämpfer der Knast in Deutschland wohl noch die beste. Und wir müssen sie wohl zurücknehmen.

...zur Antwort

Lohnfortzahlung nach unverschuldetem schweren Verkehrsunfall?

Liebe gutefrage-Community,

am 28.12.2018 wurde mir die Vorfahrt genommen, was in einem schweren Verkehrsunfall endete, bei dem die Verletzungen meinerseits mehr als lebensbedrohlich waren (u.a. Brustbeinbruch, Oberschenkelfraktur, Pneumothorax, Unterarmfraktur, etc.). Seitdem bin ich selbsterklärend krankgeschrieben und befinde mich gerade im Genesungsprozess, der sich vermutlich laut Ärzten noch einige Monate hinziehen wird.

Wie allgemein bekannt, hat man ja bei längerem Ausfall das Recht auf sechs Wochen Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber. Nach diesen sechs Wochen erhält man noch 70 % seines regulären Einkommens durch die Krankenkasse. In meinem Fall muss die gegnerische Versicherung die restlichen 30 % übernehmen, da ich gänzlich unschuldig an diesem Unfall bin (laut Anwalt). Allerdings meinte mein Anwalt auch, dass die restlichen 30 % nicht monatlich, sondern von Zeit zu Zeit ausgezahlt werden, quasi gebündelt. Dies finde ich persönlich ein Unding und es ärgert mich, auf einen Teil meines Einkommens fortan warten zu müssen, zumal ein Einschnitt von 30 % Gehaltsminderung vorübergehend für viele Menschen existenzbedrohend sein kann (nicht in meinem Fall, da ich eine Wohnung im Haus meines Vaters mietfrei beziehe). Meiner Meinung nach kann dies nicht regelkonform sein und die gegnerische Versicherung muss jeden Monat die Differenz zum vollen Lohn zahlen. Leider bin ich kein Experte in diesem Gebiet, daher würde ich gerne wissen, was die Experten unter Euch dazu zu sagen haben.

Wie verhält es sich mit der Lohnfortzahlung außerdem bei einem Nebenjob? Laut meinem Anwalt hat man auch hier das Recht auf sechs Wochen Lohnfortzahlung, allerdings war er sich unsicher, wer nach dieser Zeit übernimmt. Er gehe davon aus, dass hier die gegnerische Versicherung komplett zahlen muss. Die Krankenkasse sei dafür nicht zuständig, weil man ja nebenberuflich keinerlei Beiträge zahle. Hat jemand unter Euch bereits Erfahrungen damit sammeln gekonnt?

Vielen lieben Dank im Voraus!

Mit freundlichem Gruß

Ferbie333

...zur Frage

Ja, 30% weniger Lohn kann sich sicher bemerkbar machen.

Vielleicht nimmst Du dann einfach den Vorschuss vom Schmerzendgeld. Da werden doch schon so 2.000 - 3.000 € geflossen sein.

...zur Antwort
  1. Wieviel Denkmäler es in Stuttgart gibt und ob er die 10 bekanntesten benennen kann.
  2. Ob Karl Lagerfeld oder seine Katze in Stuttgart ein Denkmal bekommt.

  1. Mops/Loriot-Denkmal in Stuttgart. Der auf der Säule.
...zur Antwort

Ja, man hätte das textlich hübscher aufteilen können.

Aber im Grunde steht doch alles drin.Ende 17.02.2019 und keine gegenseitigen Ansprüche mehr, also kein Restlohn, keinen restlichen Urlaub.

Wenn das alles so vereinbart wurde/so zutrifft, dann kannst Du unterschreiben.

...zur Antwort

Beide Schultern kaputt?

Ich bin echt am Ende. Ich wurde vor 4 Wochen an der linken Schulter operiert, da ich mir die Gelenklippe abgerissen habe und die Schulter instabil war. Nun habe ich seit 2 Wochen zunehmende Probleme mit der rechten Schulter. Kein Wunder, ich kann ja auch momentan nur alles mit rechts erledigen. Die linke Schulter ist nämlich ruhig gestellt in einem Gilchristverband. Wenn ich mich anziehe, dann knackt und kracht es in der rechten Schulter. Als es das erste Mal vor zwei Wochen passiert ist tat das auch sehr weh. Nun hab ich oft Schmerzen beim Bewegen und Belasten des rechten Armes (aber nicht täglich) in der Schulter. Es knackt bei vielen Bewegungen und gestern Abend hab ich mich am Hals gekratzt und dabei hat es sich angefühlt als würde in meinem Gelenk etwas blockieren und durch ein schmerzhaftes Knacken hat sich mein Oberarmkopf wieder entblockiert. Außerdem habe ich einen großen und bemerkbaren Kraftverlust rechts. Das hatte ich links auch. Ich möchte nicht, dass die rechte Schulter nun auch kaputt ist. Ich leide schon sehr unter der linken Schulter, da sie mir immer wieder nachts ausgekugelt ist und ich nun noch längere Zeit benötige bis sie wieder voll funktionsfähig ist. Ich hab Angst davor, dass ich mich auch noch an der rechten Schulter operieren lassen muss. Gibts das überhaupt das beide Schultern fast gleichzeitig kaputt gehen? Ich weiß, dass ich damit zum Arzt gehen muss vielleicht kann mir hier jemand helfen, der Ähnliches durchgemacht hat oder der weiß was es sein könnte? Mein Arzt zeigt mir nen Vogel und meine Eltern meinen auch es sei nur eine Überlastung aber bei einer Überlastung knackt das Gelenk doch nicht immer oder?

Nächste Woche bin ich wegen der linken Schulter wieder beim Orthopäden.

...zur Frage

Schultern kaputt. Tja, da wird doch meist eine Spiegelung gemacht, wo dann auch gleich die Ursachen operativ behoben werden können. Lokale Betäubung reicht oft aus.

Als Schulterarthroskopie oder Schulterspiegelung wird die medizinische Begutachtung des inneren Schultergelenks mit einer optischen Sonde (Arthroskop) bezeichnet. Auf diese Weise können auch Operationen durchgeführt werden. 

Sprich mal mit Deinem Orthopäden darüber, ob das für Dich eine Option ist.

Nur aufpassen, dass Du Dir keinen Keim einfängst bei der Spiegelung/OP.

...zur Antwort

Finnland hat es probiert. War nicht so der ganz große Wurf aber 560,00 € waren dann auch nicht gerade viel.

Kritiker bemängelten unter anderem, die Summe von 560 Euro sei zu niedrig, um allein davon leben zu können.

Die finnische Regierung möchte künftig lieber andere Maßnahmen ausprobieren. Der finnische Finanzminister Petteri Orpo sagte der Zeitung , das nach dem Ende des Grundeinkommen-Experiments werde eine neues Modell getestet, das dem britischen "Universal Credit"-System ähnelt. Dabei wird nicht automatisch jeder unterstützt und vor allem nicht bedingungslos. So werden etwa Arbeitslose verpflichtet, aktiv nach einem Job zu suchen.

...zur Antwort

Was willst Du denn erreichen ? Möchtest Du die Schuhe geliefert bekommen oder soll sie Dir den Kaufpreis erstatten. Dann solltest Du ihr das auch mal mitteilen. Beides geht nicht.

...zur Antwort

Nein, weil ein Gebäude kann man ja nicht beleidigen.

Stell`mal das Foto hier rein oder besser dass, wo dann die Polizisten angelaufen kommen, um Dich einzufangen.

...zur Antwort

Du hast doch jetzt ein Ergebnis: Den Termin am 28.02.2019.

Das teilst Du dem Vermittler so mit und alles ist gut.

Die wissen doch auch, wie schwierig es ist, einen ersten Termin bei einem  Psychologen zu bekommen.

...zur Antwort

Nö, erst mal die etablierten Kollegen kommen lassen, sonst bist Du nachher der Einzige, der in dem Laden geduzt wird.

...zur Antwort