Ruf die Polizei und zeig denen die Würgemale und den als Wurfgeschosse missbrauchten Monitor.

Dann wird Dein aggressiver Vater erst mal für mindestens eine Woche aus der Wohnung verwiesen.

Dass Deine Mutter nur tatenlos zugeschaut hast, kannst Du ja morgen im Jugendamt erzählen.

...zur Antwort

Wie kann ich die ganzen Unsicherheiten und Ängste loswerden?

Ich und meine Schwester sind grundverschieden. Ich war schon immer die ruhigere und zurückhaltendere von uns Beiden. Sie total offen, wollte immer beliebt sein und gesehen werden.

Ich will nicht sagen das sie keine Unsicherheiten hat, das hat sie auf jeden Fall. Aber gerade in Bezug auf Beziehungen hat sie schon mit 13/14 sehr starkes Interesse an Erfahrungen mit Jungs haben wollen. Und sie wurde auch schon in dem Alter von den Jungs gerne gesehen.

Ihr erstes Mal hatte sie kurz vor ihrem 16. Geburtstag mit ihrem jetzigen Ehemann (ein sehr toller Mann an ihrer Seite, der sie abgöttisch liebt und unterstützt wie ich noch nie bei einen Mann gesehen habe), mit dem sie jetzt auch vor etwas mehr als einem Monat ein Baby auf die Welt gesetzt hat.

Ich hingegen bin immer noch mit den Ängsten und Unsicherheiten beschäftigt, die mich schon davon abhalten einen Mann näher an mich ranzulassen. Ich habe Angst das die Männer mich langweilig finden würden, dass ich eher mehr leide als Glück erfahren würde, wenn ich einen Mann nah an mich heranlasse.

Unser Vater hat unsere Mutter schlecht behandelt, sie sind nun seit ungefähr 4 Jahren getrennt und seit letztem Jahr geschieden.

Vielleicht liegt es auch daran dass ich Angst habe eine Ehe wie die meiner Eltern zu führen. Keine Ahnung. Aber egal wie sehr ich mich für einen Mann interessiere, es bleibt diese Unsicherheit und Angst da. Ich wünschte mir mehr wie meine Schwester in der Hinsicht zu sein. Sie hat nömlich frei heraus immer wieder den Männern klargemacht was sie genau will und hat immer rechtzeitig Grenzen gezogen, wenn sie wusste das ein Junge (vor ihrem Ehemann) sie nicht ernstnahm oder sie gar sogar nur ausnutzen wollte.

Ich weiß aber nicht wie ich in der Hinsicht mit weniger Unsicherheit an die Sache rangehen soll. Könnt ihr mir Tipps geben?

...zur Frage

Arbeite mal an Deinem Selbstbewusstsein. Vielleicht kann Dir ja Deine Schwester.den einen oder anderen Tipp geben.

...zur Antwort

Erst mal weiterhin Händchen halten und dabei glücklich sein.

In weiteren drei Wochen könnte dann auch mal ein Küsschen möglich sein.

Nichts überstürzen.

...zur Antwort

Wusstest Du Deinen Beruf nicht und auch Deinen Wohnsitz nicht.

Ofw - arbeitslos geht immer.

...zur Antwort

Dann zieh' doch einfach mit um.

Kannst vielleicht auch helfen, ein paar Kisten tragen.

...zur Antwort

Das wird ja im.Vorfeld alles überprüft.

Zeig, dass Du Dich gebessert hast, dann bist Du den Betreuer nach 7 Jahren wieder los.

...zur Antwort

Ja, manchmal ist die Natur schon grausam.

Dafür hast Du ganz sicher ganz tolle innere Werte.

...zur Antwort

Ohne Maske wurde hier schon mal eine alternativ vorgeschlagen, einfach das T-Shirt über den Kopf ziehen.

Der Mann hat das Angebot angenommen, die Dame hat abgelehnt.

...zur Antwort