Muss man um Star Trek Discovery zu sehen die anderen Serien/Filme kennen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wurde bereits gesagt.

Man muss nicht unbedingt die anderen Serien geschaut haben.

Aber:

wer einmal mit einer Serie von ST begonnen hat und Interesse daran entwickelt, kann sich dem Bann nur schwer entziehen.

Ich beispielsweise bin kein "Treckie", habe allerdings in der Vergangenheit ein Interesse an fast allen Serien entwickelt.

Raumschiff Enterprise, Das nächste Jahrtausend, Voyager, ST Enterprise, wenn man mit einer beginnt, macht dies bei vielen Lust auf mehr.

Allerdings die neueren Filme zünden bei mir nur weniger, legen sie doch m.E. nach, zuviel Wert auf Action.

Danke für das Sternchen.

0

Heisst aber das nächste Jahrhundert...

0

Bild von Sheldon und noch kein Star Trek gesehen? Das geht ja gar nicht. :)

Ach, das versteht man auch so, kannst ruhig gucken.

Hahaha stimmt eigentlich xD Aber werde ich gespoilert da ich fest vorhab' mir die alten Serien reinzuziehen :D

0
@KanyeNord53

Na das kann schon sein wird doch immer alles gestopft mit Anekdoten und Anspielungen auf die älteren Teile.

0

Wie definierst du Qualität ?

Da gibt es natürlich sehr sehr sehr vieles was dazu gehört :/ 

Z.b. Plot, Plot Twist, Charaktere, Protagonist, Charakterentwicklung etc. 

Und dann gibt's noch sowas wie Kamerafahrten, Bildqualität, Effekte, Kulissen, Sound etc. 

Könnte noch vieles mehr aufzählen aber ich glaub den Rest kannst du dir schon denken :D

1

TNG hat da mehr Qualität als TOS. DS9 fand ich immer langweilig. VOY war wie Deja vus. ENT fand ich klasse. Gute Qualität.

TNG wurde remastert in HD !

2
@uncutparadise

ein deja vus hatte ich bei voy nicht direkt. vllt ist die ästhetik ähnlich wie bei tng, aber inhaltlich war es enttäuschend. die serie hat bei mir nicht gezündet.

0
@eddiepoole

na ja, bei DS9 war es so, dass die meisten Folgen ein roter Faden verband und es schwer war, nach einer verpassten Folge wieder reinzufinden. Wer aber ganz durchgehalten hat, weiss aber, dass es in der Serie doch richtig rundgeht, spätestens nach Einführung der U.S.S. Defiant in der zweiten Staffel.

Ich muss auch sagen, dass VOY auch nur dann interessant wurde, wenn man ganz mitgefiebert hat, spätenstens nachdem die VOY den Borgraum passiert.

Was TNG angeht, so kann ich nur zu Gene Roddenberry, Rick Berman und Co. sagen, Hut ab!

Raumschiff Enterprise fand ich als Klassiker-Liebhaber sehr cool

ENT war auch richtig gut, dort gilt für mich das gleiche wie bei DS9, man kann die Serie nur dann ganz verstehen, wenn man alles gesehen hat

0

Was möchtest Du wissen?