Wären die Raumschiffe wie in "Star Trek" möglich?

10 Antworten

Nein.

Viele vergessen die Gravitation. Natürlich könntest du ein Objekt bauen, das rein äußerlich aussieht wie die Star Trek Schiffe, aber die Etagen hätten keinen Sinn. Ohne Gravitation werden alle Böden und Decken ebenfalls zu Wänden.

Willst du auf einem Raumschiff Gravitation, muss es (nach heutigem Stand der Wissenschaft, blablabla...) rotieren.

Auch die Beschleunigung - nicht die Endgeschwindigkeit - sind Utopisch. Wenn du schon einmal die Beschleunigung eines schnellen Autos mitbekommen hast, dürfte dir klar werden, dass Warp nicht nur jeden einzelnen Knochen im Leib brechen, sonder auch jede Zelle deines Körpers platzen lassen würde. Trägheitsdämpfer à la Star Trek sind (blablabla) nicht nur in ihrer Funktion, sondern auch in der Reaktionsgeschwindigkeit unmöglich.

Ich bin Trekki! Ich liebe SiFi. Lass dich von den Geschichten begeistern, aber lass dich nicht über den Tisch ziehen. Nutze die Begeisterung lieber für etwas Sinnvolles: Schreib eine eigene Geschichte, oder Studiere Physik. Oder beides, in beliebiger Reihenfolge.

Trägheitsdämpfer wären möglich, sobald es Gravitationsfelder gibt (ob das möglich ist, bezweifle ich), da sie einfach eine Kraft entgegengesetzt der Beschleunigungskräfte erzeugen und diese somit aufheben. Die Reaktionszeit lässt sich dadurch umgehen, indem man die Trägheitsdämpfer nicht reagieren sondern nach einem vorausberechneten Muster gleichzeitig mit dem Antrieb in Betrieb genommen wird. (Dann hat man nur noch Probleme bei unerwarteten Sachen, wie zB Kollisionen)

1
@bernik

Na ja...

Und alles währe kein Problem sobald es Stargates gibt. Die würden dann mit Warp-Antrieb - sobald dieser Erfunden wurde - zum nächsten erdähnlichen Planeten geschickt - sobald dieser entdeckt wurde, und mit Robotern aufgebaut - welche dafür extra noch konstruiert werden müsste.

Fehlteile:

  • Möglichkeit Gravitation zu manipulieren
  • Warp-Abtrieb (Wahlweise mit Antimaterie,- oder Fusions-Reaktor)
  • Manipulierbares (passierbares) Wurmloch
  • Zweiter Planet mit Sauerstoffatmosphäre. Oder Terraforming-Tauglicher Planet und eine Menge Zeit zum Umformen (Beides ohne Ich-Bewusste-Lebensform - bei Ankunft).

Ich glaube, dass dauert dann doch noch ein Weilchen...

0

Jep. Aber die Aerodynamische Form ist nur Spielerei. Nur in den seltensten Fällen ist was Windschnittiges von Nöten.

Wenn man den wollte macht etwas kompaktes, richtig schön sperriges Sinn. Am Besten eine Sphere. Die Borg sind da sehr Zukunftsweisend vorgegangen. Alle Wege sind effizient kurz. Die empfindlichsten Teile kommen ins Zentrum. Die Oberfläche ist minimal und die Struktur ist so stabil wie nichts Vergleichbares. Schilde, sollte es sie geben, hätten mit der Form maximierten Wirkungsgrad.

ja, auf jeden fall, es gibt sogar jemanden der die NASA dazu bringen will die enterprise in echt zu bauen, nur halt ohne warp antrieb, die form ist nämlich perfekt, die untertassen sektion könnte sich drehen und so schwerkraft wie auf der erde (die erde dreht sich ja auch) erzeugen, des weiteren wäre sie Atomgetrieben, und könnte innerhalb von 20 Jahren von der US Regierung gebaut und finanziert werden, des weiteren könnte der Laser den man einbauen würde die eisschicht Europas (mond) aufschneiden und unter ihr im wasser nach leben suchen, jedoch wurde von fast allen weltraumnationen ein vertrag unterschrieben, welcher eine ausschließlich friedliche nutzung des weltraums vorschreibt, so würde es etwas kompliziert werden mit dem Laser, aber der rest ist möglich

Hier noch ein Link zur seite: http://www.buildtheenterprise.org/ die seite ist von einem echten weltraumingeneur gemacht wurden der den bau des schiffes durchsetzten will, ist allerdings auf englisch

Hoffe konnte dir weiterhelfen MfG ThePlanetSeeker =)

Eine entsprechendes Raumschiff wäre technisch heute schon möglich, Warp-Antrieb nicht. Nur die Kosten dafür würden unendlich hoch sein und kein Staatenverband zahlen können.

Es steht auch nicht in den Planungen, eine solche Sache aufbauen zulassen. Die Enterprise ist auch vor kurzem erst eingemottet worden und sthet jetzt im Museum.

Aber die Enterprise im Museum ist doch ein echtes Spaceshuttle gewesen, oder?

0

So ein Raumschiff könnte man theoretisch heute schon bauen (außer dem Warp-Antrieb).

Warp-antrieb könnte aber in der Zukunft noch erfunden werden. Bei der Warp-Geschwindigkeit wird die Raumzeit an einem Punkt wo das Raumschiff liegt "geknickt" und an dem Zielpunkt hört der "knick" auf. So könnte man mit Über-lichtgeschwindigkeit reisen.

LG MImosa1

Was möchtest Du wissen?