Krümmt Gravitation den Raum in eine neue Raumdimension?

Vorweg: Bitte erst lesen (und verstehen), dann antworten. Ich bin für Ansätze immer gern offen!

Hi,

ich versuche mich kurz zu halten. Seit einigen Monaten beschäftige ich mich ab und an mit einer möglichen 4. Raumdimension (NICHT Zeit, denn Zeit ist nach meinem Verständnis keine Richtung in dem Sinne, sondern ein Maß für Teilchenbewegung).

Wieso ziehen sich Massen an? Zwischen massehaltigen Objekten gibt es keine "Korrespondenz", keinen Austausch von gemessenen Wellen oder Interaktionen, wie z.B. dem Elektromagnetismus. Zwischen Massen kann leerer Raum sein, trotzdem ziehen sie sich an!

Die allgemeine Relativitätstheorie besagt, dass die Gravitation den Raum/die Raumzeit krümmt. Krümmt man eine Linie (1-dimensional), krümmt sie sich in die 2. Dimension. Krümmt man eine Fläche (2-dimensional), krümmt sie sich in die 3. Dimension. Krümmt man einen Raum (3-dimensional), krümmt er sich in die 4. (Raum-)dimension! ... Wie wäre das Phänomen Raumkrümmung und Gravitation sonst zu erklären?

Leider können wir als 3-dimensionale (?) Menschen keine räumlich 4-dimensionale Wirklichkeit begreifen. Daher gibt es "nur" Ansätze in Form von Projektionen, die bwsp. Hyperwürfel (4D) zeigen... Vorsicht, gruselig: http://www.torindiegalaxien.de/grafiken/seitenbilder/gif/tesseract.gif

... Oder existiert die 4. Raumdimension gar in uns drin, wie schon Anna aus dem berühmten Buch "Hallo Mr. Gott, hier spricht Anna" erkannte?

...zur Frage

Raum und Zeit.

Ich habe gelesen... Mit dem verstehen hänge ich noch etwas hinterher, denn ich finde keine klare Frage. Aber ich schreibe dennoch mal etwas...

So weit ich es verstanden habe, hast du es richtig verstanden. Um die Gravitation richtig beschreiben zu können, braucht es eine weitere Dimension. Da der Mensch sich so etwas nicht vorstellen kann, wird oft eine Gummifläche als Modell verwendet: Eine große schwere Kugel liegt in der Mitte, und eine kleinere leichte Kugel wird hineingeschubst - das Ergebnis ähnelt dem was wir im Weltraum beobachtet können. Die Gummifläche ist dabei eine vereinfachte Darstellung des 3-Dimensionalen Raumes auf eine 2-Dimensionalen Fläche.

Ich kenne das Buch "Hallo Mr. Gott, hier spricht Anna" leider nicht. Das Wort Dimension hat in der Mathematik eine andere Bedeutung als in der Philosophie. Und daher halte ich nichts davon philosophische und physikalische Modelle miteinander zu vermischen. Solche Modelle haben immer einen sehr engen Gültigkeitsrahmen.

Ich versuche gerade das Modell der Gravitation mit dem der Raumexpansion miteinander zu verbinden - so, dass das Gravitationsmodell mit dem Gummituch als Teilausschnitt des kosmologische Luftballon-Modell über die Raumexpansion zu sehen ist - aber selbst dabei bin ich sehr vorsichtig, und würde es gerne erst von einem Fachmann überprüfen lassen.

...zur Antwort

Nein.

Gerade dies zu verhindern, ist der Grundgedanke der Verschlüsselung. Der Audible-Freundin könnte aber deinen PC mit ihrem Nutzername und Kennwort freischalten. Dann könntest du dir ihre Hörbücher mit iTunes oder dem Windows Media Player wiedergeben.

...zur Antwort

Dumme Gründe

Ich liste einfach mal einiges auf, auch wenn ich nicht glaube, dass du solche Fehler machst:

  • WLAN muss eingeschaltet sein.
  • Kindle muss registriert sein.
  • Beim Kauf mit dem Richtigen Konto angemeldet sein (bei Käufen über den Browser)
  • eBook ist verfügbar (kein Vorverkauf)
  • eBook sollte für das Gerät verfügbar sein (Comics sind oft auf Tablets beschränkt)

Sieh in deiner Kundenbibliothek (Amazon.de - Kindle - Meine Kindle - Bücher) nach, ob das Buch wirklich gekauft wurde, und lass es noch mal an das gewünschte Gerät senden - ist gratis. Danach Synchronisiere das Gerät über den entsprechenden Menüpunkt.

...zur Antwort

Ein Ziel, viele Wege.

Durch kauf per Kindle

  1. WiFi (ggf. 3G) einschalten.
  2. Kindle-Shop im Kindle-Touch aufrufen.
  3. eBook aussuchen.
  4. Kaufen. Innerhalb einer Minute ist es auf dem Gerät.
  5. Lesen.

Durch kauf auf Amazon.de

  1. WiFi (ggf. 3G) einschalten.
  2. Die Produktseite des eBooks auf auf dem PC aufrufen.
  3. Unter dem 2-Klick das gewünschte Gerät aussuchen.
  4. Kaufen. Innerhalb einer Minute ist es auf dem Gerät.
  5. Lesen.

Per USB

  1. Kindle mit USB Kabel an den PC anschließen.
  2. Amazon.de aufrufen und auf Mein Kindle gehen (in der Rubrik Kindle)
  3. In deiner Kindle-Bibliothek den Unterpunkt Bücher auswählen und in der Liste das entsprechende Buch suchen.
  4. Auf der rechten Seite ist der Button Aktion..., dort brauchst du nur mit der Maus draufgehen, um ein Untermenü zu öffnen.
  5. Wähle Über USB herunterladen/übertragen und wähle in dem sich öffnenden Fenster deinen Kindle aus. Die Datei wird in deinem Standard-Ordner für Downloads runtergeladen.
  6. Die Datei jetzt nur noch auf den Kindle übertragen. Fertig.

Bezahlung

Die Bezahlung läuft über die Standard Bezahlmethode des Kundenkontos. Jedes eBook muss einzeln gekauft werden. Es ist nicht möglich, es in den Einkaufswagen zu legen. Einmal gekauft ist das eBook ständig in der Kundenbibliothek zum herunterladen verfügbar. Lediglich für die Internetverbindung (und die evt. anfallenden Kosten) muss der Kunde selbst sorgen. Das Runterladen/Lesen ist ansonsten kostenlos.

Tipp: Erstmal die Klassiker

Zum Testen gibt es zahllose kostenlose Klassiker: z.B. Jules Verne, Mark Twain und Karl May.

...zur Antwort

Ja.

Es können mehrere Lesegeräte (Kindle, App, Programm) an ein Amazon-Konto angemeldet werden. Unter Mein Kindle können die Geräte verwaltet werden (Name, Kindle-Adresse).

  • Seite: Amazon.de
    • Kategorie: Kindle
    • Unterpunkt: Mein Kindle
    • Register: Ihr Kindle-Konto
    • Auswahl: Meine Geräte verwalten
...zur Antwort

Explorer.

Über USB:

Verbinde deinen Kindle mit einem USB mit deinen PC. Es wird automatisch als externes Laufwerk erkannt. Nun musst du über den Explorer die Musik (Datei oder Ordner) in den Musik-Ordner auf dem Kindle kopieren.

Es ist vielleicht ein versuch wert, es mit der Synchronisierung eines Player-Programms (Windows Media Player) zu versuchen - aber damit kenne ich mich leider nicht aus ;o)

Die kopierte Musik findet sich dann in der Musik-Rubrik unter "Gerät". Eventuell muss der Player über die Einstellungen aktualisiert werden.

Per Cloud:

Amazon bietet an 250 Tracks gratis Online zu speichern. Dazu bitte die Anweisungen zum Amazon Cloud Player auf der Amazon.de-Seite lesen. Im großen und ganzen muss ein (gratis) Programm installiert werden, dass den ganzen PC, oder vom Nutzter bestimmte Ordner durchsucht. Die dort gefundene Musik kann dann in die Cloud importiert werden. Erkennt das Programm das Lied, stellt Amazon eine 256KBit/s Version zur Verfügung, auch wenn das Original auf dem Kunden-PC eine geringere Qualität hat.

Die kopierte Musik findet sich dann in der Musik-Rubrik unter "Cloud". Eventuell muss der Player über die Einstellungen aktualisiert werden.

...zur Antwort

Aikido

Aikido ist mit Sicherheit eine Ausnahme in der Welt der Kampfkünste: Es gibt keine Wettbewerbe; es werden keine atemberaubende Akrobatiken, und keine Angriffe gelehrt. Gerade wegen dieser Sonderstellung wird (irriger weise) die Wirksamkeit angezweifelt, zum glück jedoch nur von Laien. Unter Fachkundigen gilt Aikido zwar als etwas langwierigere Kampfkunst, aber gleichwertige mit anderen Budo-Disziplinen Japans, und den Kampfsportarten anderer Kulturen.

de.wikipedia.org/wiki/Aikido

http://www.youtube.com/watch?v=SVdY3AwlH_w
...zur Antwort

Tablett PC

Zum Arbeiten ist ein Tablet PC nicht wirklich geeignet. Zwar wird es in der Werbung immer suggeriert, aber ich halte das Display für so etwas für zu klein.

Es gibt diverse Schreib-App. Die sind auch alle gratis. Aber PDF können damit meines wissens nicht bearbeitet werden. Kostenpflichtige Apps habe ich noch nicht ausprobiert, da mir mein Geld dafür zu schade ist. Ich arbeite lieber am Laptop.

Vielleicht ist es für dich auch empfehlenswerter sich über Ultrabooks oder Webnbooks zu informieren. Dies sind kleine leichte Laptops, aber auch kleinerem Display (aber größer als bei Tablet PC).

...zur Antwort