Ist der Warp Antrieb möglich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo PeGaRe123,

also nicht genau so, wie in Star Trek. Das ist SciFi und bleibt es auch.

Aber das Prinzip kann man natürlich physikalisch betrachten. Der Warp-Antrieb würde ja funktionieren, indem er vor "dem Raumschiff" die Raumzeit staucht und dahinter dehnt, so dass der Inhalt der Warpblase relativ zum Äußeren der Warpblase bewegt wird.

Tatsächlich kann man zeigen, dass dies nicht die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit verletzt, weil "das Raumschiff" relativ zur Umgebung - dem Inneren der Warpblase in Ruhe bleibt und mit dem Äußeren nicht in Wechselwirkung treten kann.

Es gibt theoretische Arbeiten, die das mal physikalisch durchrechnen, wie eine solche Warp-Blase aussehen würde. Das ist der sogenannte Alcubierre-Drive.

Davon gibt es eine ältere Variante und - weil Physiker fleißige Leute sind - auch eine jüngere.

Beide haben "ihre" Nachteile, die uns ein bissi auf den Boden der Tatsache zurückholen und uns unsere Machbarkeitsgrenzen aufzeigen.

In der älteren Variante benötigt der Alcubierre-Drive "exotische Materie". Nicht verwechseln mit Antimaterie oder Dunkler Materie - das ist alles was anderes.

"Exotische Materie" wäre Materie mit einer negativen Energiedichte. Die wird durch die Formeln der Allgemeinen Relativitätstheorie zwar nicht ausgeschlossen, sie ist aber trotzdem rein hypothetisch. Wir wissen nicht, ob es das Zeug überhaupt im Universum gibt oder geben kann. Es sieht nicht wirklich danach aus.

In der neueren Variante kommt man ohne das Zeug aus, allerdings muss man dann mit einem anderen Gravitationsgesetz rechnen, das unserem Universum Eigenschaften unterstellt, die es sehr wahrscheinlich nicht hat. Weil wir natürlich auch nicht beeinflussen können, welche Naturgesetze in unserem Universum gelten, schaut es auch dafür in der Praxis schlecht aus.

Erwähnen sollte man vielleicht auch, dass man so ein Raumschiff eh höchst vorsichtig neben dem Planeten "einparken" sollte. Die Warpberge würden mit ihren Gezeitenkräften mühelos ganze Sonnensysteme zermahlen....

Damit Du Dir mal ansehen kannst, wie es aussieht, wenn man theoretische Physiker an Star Trek ran lässt, verlinke ich einmal die neuere der Arbeiten:

http://arxiv.org/pdf/gr-qc/0009013.pdf

Mr. Spock fände dies bestimmt faszinierend...

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quarks gibt es. Es gibt sogar verschiedene Arten von Quarks.
Ein Warpantrieb wie in Star Trek wird es aber wohl nie geben. Aber selbst wenn, wird es uns nicht viel bringen. Man kann nicht einfach, wie im Fernsehen, auf einen fremden Planeten mit einem fremden Ökosystem landen und herumlaufen. Das wäre sowohl für das fremde Ökosystem als auch für die Menschen, ein biologisch Unkalkulierbares Risiko. Wenn man auf soeben Planeten landen würde, müsste das absolut steril ablaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Physikalisch ja... Da geht es dann darum, den Raum selbst zu verändern... Die Geschwindigkeit des Lichtes kann im Raum nicht überschritten werden, deswegen zielt das Prinzip darauf ab, dass der Raum vor einer Krümmungsblase zusammen und dahinter gestreckt wird... Van den Broeck hat dabei eine Theorie aufgestellt, bei der mehrere solcher Blasen übereinander existieren müssen, um den Antrieb möglich zu machen...

In seiner Theorie wird allerdings exotische Materie benötigt... Und das in Massenordnungen von großen Sonnen...

Die NASA hat übrigens von 96-02 selbst daran geforscht... Seit 08 finanziert sie diverse Universitäten bei der Forschung...

Also liebe andere Antworter: der Fragesteller ist weder bekloppt, noch ist das Thema absurd...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warp Antrieb soll ja schneller als Lichtgeschwindigkeit sein.
Ein normaldenkender Mensch weiß dass es nichts auf dieser Erde geben kann was schneller ist als das Licht selber :D
Das ist genauso eine dämliche Frage wie: gibt es Quarks oder wird man wenn es sie gibt je entdecken :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterWolf42
02.01.2016, 21:55

Sorry, aber wenn man sich nicht auskennt, sollte man besser keinen Kommentar abgeben. 

1
Kommentar von Bananabomb
02.01.2016, 21:57

Leider ist das aber so
Wie sollte das denn ablaufen ?
Würde mich gerne mal interessieren
Wie du dazu stehst
Weißt du mehr als andere ?

0
Kommentar von jojoToGo
02.01.2016, 23:31

warp ist nicht schneller als Licht!!!!!

0
Kommentar von Bananabomb
03.01.2016, 00:11

Ihr habt selber keinen Plan von dem was ihr redet und verurteilt andere ?
Nicht schlecht

0

Was möchtest Du wissen?