Muss ich dem Käufer bei ebay noch irgend was ins Paket legen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Versandschein oder eine Kopie des Versandetikettes im Karton macht Sinn, falls der Adressaufkleber verlorenginge oder beschädigt würde, um die Sendung damit zustellen zu können.

Apropos: Ich mache in der nassen Jahreszeit folgendes: Über Adresse und Absender klebe ich breites, klares Paketband; über beide Versandcodes ein schmales Tesafilm, das die Nummer und einen Zentimeter des Codes vor Schnee und Regen schützt.

Nicht den gesamten Strichcode überkleben, der spiegelt den automatischen Scanner im Verteilzentrum und sorgt für Betriebsstörung, beim Handscanner kann man den Code passend kippen oder die Nummer eingeben.

G imager761


Gut dann lege ich das einfach mal bei. Danke für die Tipps.

0

Gute Antwort!
Aber komplett überkleben ist kein Problem; die Scanner lesen das trotzdem ;)

0
@monara1988

Nein, das tun sie bei festem Scannerwinkel auf Laufbändern gerade nicht, wenn das Hallenlicht ungünstig von der Folie vollständig reflektiert.

Weiterer Grund: Wenn man den Tesafilm nicht überall gut anrubbelt, dass das Schwarz tiefschwarz erscheint, können dünne Striche an bestimmten Stellen nicht gelesen werden, das sie grau-weiß erscheinen.

Die annehmende Filiale hat da schon Probleme mit der Tresenbeleuchtung und muss den Code bisweilen in den Schatten drehen.

Tut dir einen Gefallen und macht es nicht - nur vollautomatisiertes Handling sichert schnelle Zustellung.

0

Du musst nichts mit reinlegen, es empfiehlt sich aber einen Lieferschein mit einzulegen, für den Fall, dass sich der Adressaufkleber außen ablöst.

Wenn du Müll vermeiden willst, lässt du das am besten.

Nimmst du deine verkauften Artikel zurück und erstattest dem Käufer den Kaufpreis?

Also meinst du mit Versandschein ein Rücksende-Etikett für den Käufer?

Ne, habe dem einfach nur ein Ausdruck der Transaktion mit hinein gelegt.

0
@deranimefan

Und was hat der Käufer davon? Welchen Nutzen siehst du für den Käufer?

Eine Zusammenfassung der Transaktion hat der Käufer bereits durch eBay in Form einer E-Mail erhalten. In Mein eBay kann der Käufer zusätzlich Details zum Kauf abfragen, falls Bedarf besteht. Anhand seiner Kontoauszüge ist die Bezahlung dokumentiert.

Verbraucher denken und handeln heute im Sinne der Müllvermeidung. Dein vermeidlicher "Kundenservice" kann da leicht als "Umweltsünde" wahrgenommen werden. Insbesondere wenn es sich lediglich um Informationen handelt, die bereits bekannt sind.

Wenn es Unternehmern bereits erlaubt ist, die Rechnung digital zu versenden, sollten Privat-Verkäufer erst Recht auf Papiermüll verzichten.

Es geht ja schließlich nicht nur um deine Zugabe, sondern um Tonnen von Rohstoffen, die auf diese Art und Weise "verheizt" werden.

0

Als Privatverkäufer versendest Du Deine Ware wie Du es üblicherweise im privaten Bereich auch machen würdest.

Adressaufkleber drauf und evtl. noch einen Zettel mit einem freundlichen Gruß und netten Weihnachtswünschen beifügen.

Ok danke :)

0

Du musst NICHTS ins Paket legen.

Was möchtest Du wissen?