Mit 4 Monate jungem Welpen in den Urlaub fahren?

14 Antworten

Wenn er sich an euch gewöhnt und euch als Familienmittglieder anerkennt sollte das kein Problem sein. Ihr müßt damit rechnen das er nicht Stubenrein ist und alles anknabbert. Eventuell ihn schon zu Hause an eine geräumige Transportbox gewöhnen damit er einen transportabelen sicheren Rückzugsort hat.

Das würde ich nicht machen, für einen Domizilwechsel ist es noch zu früh, der Hund ist dann noch zu kurz in seinem neuen Heim und sollte nicht schon einen Wechsel der Örtlichkeiten erleben. 3 Tage Eingewöhnung bis man in die Welpenspielgruppe gehen kann, 3 Wochen den Welpen nie allein lassen und ausschliesslich von der gleichen Person = Beziehungsgarant, betreuen lassen. (Füttern, Spazieren, Schlafen, Umgebung erkunden) Den Welpen einer anderen Person überlassen ist auch allein lassen!

Bei www.kynologos.ch kannst du dich gut informieren und den Leitfaden, Was Welpen wirklich brauchen für einen frankierten Rückumschlag bestellen und vieles mehr kostenlosen herunterladen oder bestellen. Hier findest du auch Beiträge wie Welpenprägungsspieltage korrekt aufgebaut sind und eine Bücherliste und Filmmaterial.

Viel Spass mit dem Kleinen!

wie soll das funktionieren ?? er ist dann 16 wochen alt -- noch nicht stubenrein , kann noch keine längeren spaziergänge machen , darf aber andersherum auch keine minute allein gelassen werden . wie wollt ihr dann euren urlaub erleben ?, immer zu hasue bleiben im gemietetem haus ?? ist das eure vorstellung von urlaub ? ihr könnt ihn noch nicht überall mit hinnehmen ,auf wanderungen sowieso nicht ,aUCHNICHT ZUM SCHWIMMEN --dafür ist er noch viel zu klein .

er hat sich gerade an seineneue umgebung etwas gewöhnt , dann muß er schon wieder ein neues umfeld kennenlernen ,neue eindrücke . sicherlich soll einhund viel kennenlernen ,aber doch nicht so gravierend .

ihr solltet eurem hund zuliebe dieses jahr auf den urlaub verzichten und mit ihm zusammen zu hause urlaub machen -- ganz in ruhe . eigentlich weiß man das und überlegt das im vorfeld . vieleicht holt ihr ihn am besten erst nach eurem urlaub vom züchter ab . ein wirklicher züchter hat dafür verständnis .

entweder man holt sich eine hund und faehrt dann erstmal nicht in den uralub -das waere eine zu grosse umstellung fuer den hund und viel stress fuer euch -oder man holt sich einen hund erst nach dem urlaub...

einam waren meine welpen-ich war zuechterin - auch mitten im sommer "abgabe bereit" also 10-12 wochen alt. meist fuhren die neunen bestizer kurz in den uralub und holten sich danach ihren welpen ab -andere hatten erxtra ihren jahrsurlaub genommen, um genugend ziet mit dem welpen verbringen zu koennen und blieben zu hause.

das empfhehle ich euch auch.

Naja das hängt auch immer vom Hund ab.

Meine Hündin fuhr mit 4 Monaten mit nach Italien (13 Std fahert). wichtig ist das ihr immer genügend Pausen macht und der Hubd ans Autofahren gewöhnt ist.

Ich würde bevor ihr in Urlaub fahren unbedingt eine Hundehaftpflich abschließen, die notfalls schäden am Ferienhaus auch übernimmt. Welpen knappern oft gerne.

Was möchtest Du wissen?