Hunde-Welpe pinkelt in die Wohnung anstatt in den Garten oder in das Hundeklo

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Ihr schmeißt das "Hundeklo" weg.

  2. Ihr geht so lange mit ihm raus, bis er sein Geschäft macht. Ein Welpe kann noch nicht allzu lange einhalten, erst recht nicht, wenn er gerade erst aufgestanden ist, also wird er es früher oder später draußen machen müssen.

  3. Sobald er es draußen gemacht habt, veranstaltet ihr eine 10 Sekunden dauernde Empfangsfeier á la Angelina Jolie. Glaub mir, ihr wusstet noch gar nicht, wie sehr ihr euch darüber freuen könnt, dass euer Welpe draußen hingemacht habt. Leckerlie natürlich inklusive. Und ja, auch wenn der Nachbar guckt oder ihr Angelina Jolie gar nicht leiden könnt.

  4. Das Ganze regelmäßig wiederholen. Deinen Erläuterungen nach, ist der Welpe bereits auf "Budenpinkler" getrimmt, ob durch das Klo oder was anderes, wie auch immer. Manche Hunde muss man zu ihrem Glück zwingen. Am besten suchst du dir eher versteckte Orte. Manche Welpen machen lieber ihr Geschäft, wenn sie sich sicher fühlen.

  5. Sucht euch weitere Informationen über Hundeerziehung, vorzugsweise in Büchern. Auch wenn ihr das schon gemacht habt, Infos kann man nie genug haben und euer Lernprozess hat gerade erst angefangen.

Dankeschön das Klo haben wir weggetan aber im dunklen hat er Angst

0

Nun dann schmeisst doch bitte als erstes das Hundeklo auf den Müll wo es hingehört! Ein Welpe von 9 Wochen ist übrigens nie stubenrein.

Als erstes am Morgen bitte mit dem Kleinen raus im Notfall im Schlafanzug eben sobald er sich anfängt zu rühren am Morgen dann warten bis er pisselt ...feste Loben und wieder rein, Fressen geben und nach rund 10-20min nach dem Fressen muss er durchschnittlich wieder also wieder raus mit Ihm und warten bis er sein Geschäft erledigt hat, loben, loben ,loben ...dann wieder rein, so geht das nun den ganzen Tag... den ein Welpe muss nach jedem Fressen, nach jedem Spielen und nach jedem Nickerchen pisseln und auch oft noch Scheis..en. Wenn Ihr mal zu langsam wart dann das Malheur kommentarlos wegwischen nicht schimpfen, nicht mit der Schnauze reinstecken!damit lernt der Welpe nur das er sich verstecken muss wenn er drinnen sein Geschäft erledigt und das ihr unberechenbar seid und er vor Euch Angst haben muss! Viel Spass mit Eurem neuen Mitbewohner und bitte habt Geduld! Bis ein Welpe komplet Stubenrein ist vergeht normalerweise recht viel Zeit Gutres Buch zum Thema http://www.amazon.de/Kleine-Gesch%C3%A4ftskunde-wird-Hund-stubenrein/dp/3938071540

Das blöde ist er gibt keine Anzeichen garnichts wir gehen mit ihm am Morgen raus, nach dem spielen raus, abends nie pinkelt er sobald er rein geht pinkelt er wieder in die Wohnung

1
@Welpelucky123

Dann hat er sich halt schon angewöhnt das drinnen der Platz ist an dem er pinkeln darf, das ist der Fatale Nebeneffekt eines Hundeklos...da müsst Ihr jetzt Geduld beweisen und eben erst rein gehen wenn er sein Geschäft draussen erledigt hat.

0

Bescheidene Frage: wieviele Informationen über Welpenaufzucht habt ihr euch VOR Anschaffung des Kleinen geholt? Wieso wisst ihr nicht, dass einem Welpen das Stubenreinsein nicht angeboren ist, sondern dass die neuen Halter in der Verantwortung sind, ihm das mit viel Geduld und ohne Tierquälerei à la BrunoMarsx3 beizubringen? Seid ihr euch eigentlich annähernd im Klaren, was ihr euch da für eine Verantwortung aufgehalst habt? Ehrlich, ich krieg bei solch naiven (dummen???) Fragen echt 'n Zorn, weil ich genau weiß, wie das dann abläuft mit dem unbedarft angeschafften Welpen. Irgendwann wird es einem alles zu viel und man hätte ja gar nicht gedacht, dass das so schwierig ist und so weiter, und schwupps landet das verstörte und bis dahin von den unfähigen Haltern schon reichlich verkorkste Tierchen im Tierheim oder wird bei eBayKleinanzeigen verhökert, nur weg mit dem Nervding. Ich bin manchmal so müde....

Natürlich haben wir uns davor schon informiert aber er denkt das wenn er aufs Klo muss ins Haus muss dann pinkelt er irgendwo hin das wollen wir ihn abschaffen wir gehen mit ihm raus wenn wir wieder drinnen sind pinkelt er 1-2min später im Haus ..

0
@Welpelucky123

Natürlich haben wir uns davor schon informiert

Na, wo und wie denn? Ein Hund gehört auf kein Klo!! Menno - ein 9 Wochen alter Welpe ist nun mal nicht stubenrein. Das bedarf Ausdauer und Geduld, da geht kein Weg dran vorbei. Und bitte entsorgt dieses "Klo" - das ist der größte Mist und der Hund lernt damit NIE, wo er sein Geschäft zu verrichten hat. Ihr erreicht damit nur, dass es NOCH viel länger dauert, bis er es in seinem kleinen Köpfchen sortiert kriegt.

0
@Biggi1963

Die Züchterin hatte aber auch eins und da hat er immer reingemacht

0
@Welpelucky123

Dann sollte die Züchterin dringend an ihren Fähigkeiten, Hunde zu erziehen, arbeiten. Und vor allen Dingen, nicht so einen Mist weiterempfehlen. Es ist reine Faulheit, aber bestimmt nicht artgerecht für einen Hund.

Es ist und bleibt ein Katzenklo und kein Hundeklo!!!

1
@Biggi1963

Okei dann werden wir das weg tun aber wir gehen immer raus mit ihm nach dem essen nach dem schlafen nach dem spielen und er geht immer rein zum pinkeln :/

0
@Welpelucky123

Die Züchterin hatte aber auch eins und da hat er immer reingemacht Autsch dann habt ihr aber keine gute "Züchterin" erwischt ....das zeigt eher das die Dame unfähig ist!

0
@Welpelucky123

es gibt keine züchter -is nur ein anderes wort für vermehrer der auf kosten einer armen hündin kohle verdient um die inzuchtkranken hunde dann für viel kohle dofen menschen zu verkaufen

0

Was möchtest Du wissen?