Unabhängig davon, wie man das als Privatperson nennt, hängt es aus juristischer Sicht vom genauen Datum ab. Du schreibst, es seien zweieinhalb Jahre vergangen. Am 10.11.2016 trat eine Gesetzesänderung des Sexualstrafrechts in Kraft, die den § 177 StGB änderte.

Nach der neuen Fassung ist deine Schilderung unkompliziert als Straftat zu bezeichnen. Nach der alten Fassung grundsätzlich nicht. Ist das Datum des Vorfalls nicht genau bekannt, ist eine Strafverfolgung reichlich aussichtslos. Anzeigen kannst du den Vorfall freilich trotzdem, nur solltest du nicht enttäuscht sein, wenn nichts dabei herauskommt.

...zur Antwort

Da heutige Kleinwagen meist nur wenige hundert Kilogramm leichter sind als die Mittelklasse, wird sich die halbierte Leistung im Fahrverhalten schon bemerkbar machen.

Wirklich deutliche Auswirkungen wirst du nur bergauf/Landstraße/Autobahn haben. Im Stadtverkehr sind 60 PS ausreichend, um mitzuschwimmen. Ich begrüße jeden, der da keinen 2-Tonnen-SUV für seine Aktentasche braucht.

...zur Antwort
weniger schlimm (weil es eine Frau war)

Rein intuitiv wäre mir bei einem Mann egal, ob Gefühle im Spiel sind oder nicht - es ist in jedem Fall schlimm.

Bei einer Frau würde mich das eher interessieren. Wie ich dann damit umgehe - keine Ahnung. Ist zu weird.

...zur Antwort

"Laugen"brezeln kommen zwar normalerweise mit "Natronlauge" in Berührung, sind deshalb aber nicht ätzend. Es gibt aber andere Gründe, weshalb Brezeln für Hunde nicht wirklich geeignet sind:

  • Sie bestehen überwiegend aus Getreide, was für Hunde schlecht verdaulich ist, manche Hunde reagieren sogar allergisch drauf.
  • Sie sind stark gesalzen.
  • Und sie können Schweinefett/-schmalz enthalten. Schweine können Überträger der Pseudowut sein, einer anzeigepflichtigen Tierseuche, die u.a. für Hunde in kürzester Zeit tödlich ist. Zwar soll Deutschland offiziell frei davon sein, aber bei den Zuständen in vielen Mastbetrieben gebe ich darauf keinen Pfifferling, zumal das Schweinefett auch importiert sein kann. Ich habe keine Ahnung, ob dieses Virus beim Backen überlebt, aber ich würde Hunden grundsätzlich kein Schwein füttern.
...zur Antwort

Klingt hart nach Hausaufgabe.

"Biorhythmus" ist erst mal irreführend, weil so auch esoterische Theorien über rhythmische Gemütszustände bezeichnet werden.

Die Wissenschaft, die sich mit periodischen biologischen Abläufen befasst, heißt Chronobiologie und ist selbst noch dabei, die von dir gestellten Fragen zu beantworten.

...zur Antwort

Grundsätzlich "geht" das schon. Von meiner besten Freundin wollte ich auch mal was, bzw. hatte auch mal was mit ihr. Jetzt bin ich mit meiner Freundin zusammen und meine beste Freundin ist immer noch meine beste Freundin. Das geht. Allerdings musst du dafür Liebe von verknallt sein trennen. Liebe ist etwas, das entsteht und auch ein bisschen gepflegt werden muss. Verknallt sein ist ein Gefühl, das man aus heiterem Himmel für jemand anderen empfinden kann.

Meine Partnerin liebe ich. Meine beste Freundin finde ich "nur" attraktiv. Verknallt bin ich auch nicht mehr wirklich.

So wie du das schilderst, ist deine jetzige Freundin aber nur ein Lückenfüller. Du führst mit ihr keine ernsthafte Beziehung und deshalb glaube ich nicht, dass du sie liebst. Das schließe ich daraus, dass du

  1. ihr gegenüber nicht ehrlich bist und
  2. sagst, dass du sie sofort für ein anderes Mädchen, das dich jetzt offenbar nicht mal als Partner möchte, verlassen würdest.
...zur Antwort
Jedem das Seine!

Wir leben in einem Land, in dem verfassungsgemäß das Geschlecht grundsätzlich kein Merkmal sein darf, nach dem Jobs vergeben werden. Die bevorzugte Einstellung von Frauen oder Männern, oder entsprechende Quoten, widersprechen diesem Grundsatz und sind daher als nicht verfassungskonform abzulehnen.

...zur Antwort

Ich sag mal so - wenn er es nicht zumindest halbwegs gut finden würde, dann würde er nicht darauf eingehen, oder?

...zur Antwort
Passt alles super

Da gibt es nichts zu bemängeln. Du bist erst 14 und wirst dich die nächsten Jahre noch verändern. Da sind Unregelmäßigkeiten und Abweichungen völlig normal. Die meisten Teenager legen erst an Größe zu und dann an Gewicht.

Und auch wenn du schon erwachsen wärst, wären Gewicht und Größe völlig im Rahmen.

...zur Antwort

Es ist durchaus üblich, seinen Partner beim Geschlechtsverkehr auch mit den Händen zu berühren.

Ich habe so etwas auch schon mal erlebt, ja.

Ob sich dahinter ein tieferer Sinn (Dämonenbeschwörung, Schwangerschaftstest, Illuminaten etc.) verbirgt, kann nur er dir sagen.

...zur Antwort

Da gibt es kein sollte oder müsste. Das steht jedem frei.

Ideal ist wohl, wenn sich beide gegenseitig annähern. Meine Freundin hat sich bei mir gemeldet, ich habe das Date vorgeschlagen, sie hat das zweite angeregt, ich das dritte...

So hat man am ehesten Lust, sich um den anderen zu bemühen.

Bei Leuten, von denen nichts zurückkommt und die meinen, man müsste sie "erobern" wie ein notgeiler Pfau, ist das Interesse manchmal ganz schnell wieder weg.

...zur Antwort

Jeder ist anders.

Die Menge und Beschaffenheit hängt auch von der Ernährung ab. Manche sagen auch, je länger/besser der Sex ist, desto mehr kommt tendenziell.

Der simpelste Grund ist aber: Je länger der letzte Orgasmus her ist, desto mehr Ejakulat ist vorhanden.

Beeinflussen kannst du das nicht, außer durch eine Zeitlang Sex-Verzicht und Selbstbefriedigungsverbot... Falls das für dich so wichtig sein sollte.

...zur Antwort

Nicht nur manche Männer, es soll sogar Frauen geben, die das nicht nach einigen Wochen schon sagen.

Ich bin Krebs (falls das für dich persönlich irgendeine Relevanz haben sollte) und ich habe es meiner Freundin damals mehr oder weniger versehentlich gesagt. Es ist mir einfach rausgerutscht, obwohl ich ihr eigentlich noch Zeit damit geben wollte.

...zur Antwort

Für mich sind solche Floskeln Ausreden. Sie weiß nicht, was nach dem Abitur kommt? Was soll denn da kommen? Man studiert meistens oder erlernt einen Beruf oder sucht sich gleich eine Arbeit. Das alles schließt eine Beziehung nicht aus.

Auf der anderen Seite - so eine beknackt formulierte Frage solltest du niemals stellen. Wenn du meinst, dass es so weit ist, dann lautet die Frage: Willst du meine (feste) Freundin sein?

Auf diese Frage gibt es genau zwei Antwortmöglichkeiten und dann weißt du mehr.

...zur Antwort

Möglich ist das. Besitz ist eine gesellschaftliche bzw. juristische Definitionsfrage.

In Mitteleuropa ist der Besitz von Menschen gesellschaftlich aber grundsätzlich nicht akzeptiert.

...zur Antwort

Es gibt verschiedene Kupferspiralen, -ketten und -bälle, die hormonfrei verhüten. Außerdem gibt es z.B. noch das Diaphragma und "natürliche" Methoden, bei denen Ausfluss, Körpertemperatur etc. überprüft werden, um den Eisprung zeitlich bestimmen zu können.

Am geläufigsten ist wohl die Kupferspirale. Da solltest du dich aber von einem Frauenarzt beraten lassen - oder mehreren. Frauenärzte haben teilweise sehr unterschiedliche Ansichten, wer womit verhüten sollte. Manche schütteln bei jungen Frauen, die mit der Spirale verhüten wollen, notorisch den Kopf.

...zur Antwort