http://www.markt.de/contentId,pferderatgeber-so-bringen-sie-ihrem-pferd-zirkuslektionen-bei/inhalt.htm

...zur Antwort

Was ist los mit ihr? Probleme mit Besitzerin meiner Reitbeteiligung

Guten Morgen, ich habe ein kleines Problem: ich habe seit 3 Jahren eine Reitbeteiligung auf einer nun 25 Jahre alten Trakehner Stute , ich hatte anfangs schon Probleme mit ihr, denn sie stolpert immer und laut Besitzerin soll man einfach die Zügel kurz nehmen,damit sie aufmerksam wird, nicht meine Methode ich wäre dafür gewesen einen Osteopath zu holen, aber das will sie nicht weil sie sagt das macht sie schon immer....naja aufjeden fall war es schon damals vereinzelt so, dass es mal Tage gab an denen sie wegen schlechter Atmung nicht geritten werden durfte (war jetzt nicht so dramatisch oft ) in dem ersten Jahr bin ich mit ihr 3 mal gestürzt weil sie die beine nicht gehoben hat und deshalb hin gefallen ist und ich es nun mal nicht für richtig halte die Zügel so kurz zu nehmen das man dem Pferd wehtut......dann letztes Jahr hat sie sich die Sehne gerissen und konnte ca ein Jahr nicht bzw. mal vereinzelt halbe std schritt auf asphaltiertem weg geritten werden, oder hin und wieder mal ganz kurz spazieren. Viele meinten ich soll aufhören und mir eine neue Rb suchen, was ich aber nicht gemacht hab, denn man baut ja auch eine Beziehung zu diesem Tier auf. so jetzt kann sie auf jeden Fall wieder bisschen geritten werden ,sie hebt die Beine immer noch nicht und bleibt im Gelände nicht stehen im Trab stolpert sie sehr oft und seit kurzem auch mal im Galopp, da ich nur noch mit ihr ausreite wollte ich mir noch eine zusätzliche rb suchen um auch mal was "richtiges" zu machen(hoffe ihr wisst was ich meine ) natürlich pflege und "reite" ich sie weiterhin. Habe auch direkt eine RB auf dem selben hof gefunden alles ist super doch seit kurzem ist die Besitzerin der Trakehner Stute echt komisch.....ich habe sie noch gefragt ob es okay ist und sie meinte ja , doch 2 Tage später schrieb sie der Besitzerin meiner neuen RB dass sie es eine frechheit findet ihr "ihre Laura (also mich)" wie sie es ausgedrückt hat, weg zu nehmen (was ja wie schon gesagt nicht der Fall ist ich bleibe ja da) so jetzt nach 2 wochen hat sich das alles einigermaßen eingependelt, auch wenn sie Versucht ihre Stute wieder fit erscheinen zu lassen und sagt "ja du musst nicht nur ausreiten du kannst auch in die Halle gehen" - was ich zwar könnte , doch sie kann gerade mal 10 m am Stück traben.....gestern schreibt sie mir dann plötzlich dass das so nicht weiter geht und sie nachher mal mit mir reden will, weil sie denkt dass meine neue rb eher mein typ ist und ihr Pferd da nicht mithalten kann, so möchte sie das nicht, denn sie will dass ihr Pferd die Nr 1 ist und jetzt muss sie anscheinend immer zurück treten....... ich verstehe gar nicht was sie damit meint, denn ich mache alles wie vorher nur dass ich zusätzlich noch das andere Pferd reite.....ich habe noch nie meine neue rb ihr ihr vorgezogen! ausserdem habe ich die neue rb erst seit 2 wochen .....ich verstehe das gar nicht,...jeder auf dem Hof hat sich für mich gefreut.....könnt ihr mir vielleicht sagen was ich machen soll?

...zur Frage

Ach so noch als NebenInfo: ich bin 4 mal die Woche da : 2 Mal davon reite ich aus und 2 mal gehe ich nur spazieren oder machen Bodenarbeit, das war auch schon so als sie nicht geritten werden konnte bin dann eben nur zum Medizin geben gekommen....

...zur Antwort

du hast keinen mittel/dunkel blonden Haare, sondern hellblonde

...zur Antwort

Ist meine Mutter Süchtig?

Vor ca. Zwei Jahren habe ich mir ein iPad Mini gekauft. Manchmal hat meine Mutter mein iPad genommen und gespielt, was ich auch nicht schlimm fand. Irgendwann kam ich von der Schule und da zeigte sie mir ein anderes einfaches Tablet. Meine Mutter hatte sich ein eigenes gekauft. Mit der Zeit sahs sie nur noch an ihrem Tablet. Bis heute. Sie wacht morgens auf, setzt sich erst mal an ihr Tablet um zu spielen. Dann geht sie zur Arbeit bis 19 Uhr. Wenn sie zuhause ist setzt sie sich auch erstmal wieder an ihr Tablet macht zwischendurch mal eine Tiefkühlpizza für mich und spielt weiter. Meistens so bis 2 Uhr morgens. Ich hab zwar auch ein Tablet aber bin nicht die ganze Zeit dran. Ich lese auch sehr viel. Naja auf jeden Fall geht das meinem Vater und mir ziemlich auf die Nerven weil die fast garkein Haushalt mehr macht. Mittlerweile wasche ich meine Klamotten selber. Bügel meine Sachen selber usw,.. Was mich auch nervt ist wenn ich sie (während sie an ihrem Tablet spielt) etwas frage antwortet sie erstmal nicht. Dann wiederhole ich meine Frage, keine Antwort. Dann sage ich "Mama?" Und sie meckert mich erstmal an "Ohhh was ist denn!!!" Das geht mir echt auf die Nerven. Und dann kurz vor dem Urlaub bekommt sie dann so eine stress Situation. Sie meckert an allen rum. An mir und an meinem Vater . Die sich dann wider anfangen zu streiten:( mein Vater und ich sind dann natürlich auch schlecht gelaunt. Ich nehm etwas abstand von ihr. Bin tagsüber in meinem Zimmer und wenn mein Vater Abend nach Hause kommt geht der Streit wider los... Wenn wir zur Familie fahren tut sie auf "alles ist super","ich habe ja alle so lieb". Und wenn wir zu Hause sind stresst sie wider rum und spielt erstmal an ihrem Tablet. Wir hatten bei uns eine kleine Feier wo unsere Familie gekommen ist. Meine Tante und Oma haben ihr hilfe angeboten das Geschirr mit raus zu tragen. Sie hat nein gesagt. Dann bin ich in die Küche gegangen und sie sagte zu mir "warum wollen die mir helfen, ich kann das alleine die behandeln mich wie ein kleines Kind"...........Ich hab schon viel zu viel geschrieben.was könnte ich machen? Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet:-)

...zur Frage

Ich hab genau das gleiche Problem mit meiner Mom....Nur, dass sie nicht spilet sondern einfach am laptop ist und auf Facebook, Youtube, ...etc ist. Ich weiß auch nicht was ich tuen soll:/

...zur Antwort

Hey, Ne Pony reicht völlig aus. Ich selbst reite ab und zu einen Norweger und der hat auch Ponygröße:) Aber eine Frage: Warum musst du da selbst Zeug mitbringen?

...zur Antwort

Ne wahrschienlich nicht, weil du ja ausgleichen kannst (Mathe-->Französisch, Religion-->Geschi) Glück gehabt!

Versuch mal das: http://www.musterschule.de/~extras/versetzt1.htm

...zur Antwort

Tu einfach das was die TÄ dir gesagt hat, sie wird es schon überleben.

...zur Antwort

Ja, das macht einen riesen Unterschied, an den Haare unter den Achseln bleibt der Schweiß sozusagen "hängen". Besser man rasiert sich öfters als dann später in der Schule einen netten Spitznamen zu bekommen ,wie es bei meiner Freundin der Fall war;D

...zur Antwort

Hund getötet- Was kann ich in dieser Hinsicht tun?

Weil unsere Eltern selten zu Hause sind haben Sie mir als Entschädigung einen Hund gekauft.Er war noch ein Welpe als ich ihn bekommen habe und mittlerweile war ein halbes Jahr vergangen und ich wollte als Jubiläum meinem Hund eine Freude bereiten,und hab ihm teures Spielzeug gekauft.Als ich nach Hause kam sah ich meinen Hund nicht mehr lebend am Boden liegen der Raum war mit Deo voll gesprüht ich musste mir einen Schutz holen damit ich überhaupt atmen konnte. Ich habe meinen Bruder natürlich sofort zur rede gestellt und hab ihn auch (ja ich weiß das ist schlimm) 3x so hart ich konnte eine verpasst.Er hat sich nur darüber lustig gemacht das ich getrauert habe.Er hat mir zwar nichts näheres außer einem Lachen bezüglich des Ablebens gesagt aber ich vermute das er ihn solange besprüht hat bis er nicht mehr atmen konnte.Da er klein war hätte er ihn sehr leicht mit Seilen am fliehen hindern können.Ich weiß es aber nicht. Er hatte schon immer was gegen den Hund generell gegen Tiere.So zertritt er gerne Frösche oder tritt Straßenkatzen und wenn die ihn angreifen wehrt er sich mit 'nem Stock.Ich wusste zwar das er Tiere nicht mag weil es für ihn nur untere Gestalten sind aber sowas hatte ich ihm nicht zugetraut. Im Prenzip ist das meine Schuld.Ich konnte ihn nicht mitnehmen weil ich die Leine nicht gefunden habe und er noch nicht ohne Leine laufen kann. Meinen Eltern ist das egal Sie meinen das ich mir doch einfach einen neuen kaufen könne,aber ich finde das einfach blöd. Mein Bruder will sich nicht entschuldigen und zeigt keine Räue. Kann ich ihn nicht irgendwie anschwärzen? Weil es kann doch nicht egal sein wenn man Tiere ärgert und sie um die Ecke bringt.Dagegen muss es doch Strafen geben oder nicht. Bitte helft mir was soll ich tun?

(Tut mir leid für die komischen Formulierungen aber mein Beitrag were sonst nicht zugelassen worden)

...zur Frage

Sry aber das glaube ich dir nicht. In deiner "Geschichte" ist mir einfach zu wenig Trauer drinnen... Wenn das wirklich passiert wäre würde man es am Schreibstil erkennen! Du hast echt nichts besseres zu tun...

...zur Antwort

Hey, man ist nie zu alt um etwas zu lernen. Es gibt auch Leute die erst mit 30 anfangen reiten zu lernen:) am besten wäre es wenn du einzelunterricht nimmst. Informier dich doch mal in den Reitställen in deiner Umgebung.
Viel Glück und Spaß mit dieser tollen Leidenschaft

...zur Antwort

Hey:),

8 Wochen sind völlig normal (Oh mann gleich kommen bestimmt weder 1.000 Kommis mit "Nein, weil..." Jajajaja man sagt, dass ist zu früh, jedoch hat bisher JEDER meiner Bekannten der einen 8 Wochen alten Welpen bekommen hat, keinerlei Unterschied zu einem 12 Wochen alten bemerkt. Klar müssen sie gut sozialisiert werden, aber mal ganz ehrlich: Bei einem guten und seriösen Züchter ist dies schon mit 8 Wochen der Fall. Vor Kurzen noch habe ich einen Artikel in einem Magazin gelesen , indem genau das gleiche Stand und meine Meinung nur bestätigte. Wer anderer Meinung ist kann das gerne sein, sollte jedoch wiederum andere für ihre eigene Meinung nicht anschnauzen, nur weil erst genannte einen auf "Profi" macht. Ich selbst habe meinen Hund mit 8 Wochen bekommen, natürlich von einer seriösen Züchterin (Wir mussten 1 1/2 Jahre auf den kleinen warten), und er ist einfach ein Traum. Er war schon am ersten Tag stubenrein und gut sozialisiert. Das vorsichtige Spiel konnte ihm genauso wie das Laufen an Lockerer Leine beigebracht werden:)

So jetzt aber zu der eigentlichen Frage:

Wenn es nur der traditions halber ist, würde ich zu Hause bleiben. Der Kleine muss sich erst mal an das neue Heim gewöhnen und die Neuen Menschen. Falls es sich gar nicht mehr vermeiden lässt, weil es schon im Voraus gebucht wurde o.ä nehmt ihn auf jeden Fall mit und gebt ihn auf keinen Fall weg!

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg Trakehnergirl

...zur Antwort

Das kann man auf einem Bild doch nicht erkennen! Ich kann dir jedoch sagen, dass das Gebiss des Pferdes VIEL zu klein ist! Versuch es erst mal mit einem neuen Gebiss und wenn es dann immer noch nicht klappt wende dich an einen Profi.

Lg Trakehnergirl

...zur Antwort

Hey nochmal:D,

Also du musst ihnen morgens, mittags und abends zu Essen geben, Immer Heu sowie Wasser auffüllen sobald sie nichts mehr haben, täglich die Ecken in die Gepischert wurde sauber machen, Kaninchen Pflege(wenn nötig), Näpfe und Tränken säubern, So oft wie nötig das ganze Gehege reinigen...etc

Wegen der Zeit würde ich mir keine Sorgen machen, solange du min 2 hast beschäftigen sie sich selbst:) Die Antwort auf die letzte Frage kennst du ja schon:) Nein, ich liebe meine Kaninchen und beschäftige mich immer gerne mit ihnen!

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg Trakehnergirl:)

...zur Antwort

Hey TheBonBon31, ich habe 2 und sie werden mir nie langweilig! ich habe sie jetzt seit 3 Jahren und beschäftige mich jeden Tag genauso mit ihnen wie am 1.

Es ist einfach toll zu sehen wie sie einem vertrauen, wenn sie kommen oder sich einfach gegenseitig jagen und spielen :D

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg Trakehnergirl

...zur Antwort

Hey, Nein sicherlich nicht...Ich selbst habe 2 Widder Kaninchen und die haben schon viel früher bekommen. Deine Kaninchen sehen aber auch überhaupt nicht aus wie Widder sondern eher wie Zwergkaninchen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg Trakehnergirl

...zur Antwort

Hey,

Ich persönlich halte Flixileinen für den größten Schrott. Durch den permanenten, wenn auch nur leichten Zug auf der Leine wird ein Lernen der Leinenführigkeit verhindert. Meiner Meinung nach ist sie jedoch nur in Ausnahmefällen akteptabel: dann, wenn ein Hund nie frei laufen darf. In diesem Fall kann eine stabile(!) Flexileine in Verbindung mit einem Geschirr dem Hund mehr Bewegungsfreiheit verschaffen, wenn man mit einer Schleppleine nicht umgehen kann. Ansonsten plädiere ich dafür, dass man sich intensiv mit dem Training der Leinenführigkeit beschäftigt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg Trakehnergirl

...zur Antwort