Milchersatz bei Schilddrüsenunterfunktion?

Wer hat dir diese Ernährungsempfehlungen gegeben?

Mein Arzt, laut ihm blockiert Milch die Jodaufnahme in der Schilddrüse

8 Antworten

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion sind keine Nahrungseinschränkungen vorgeschrieben. Du musst die Tabletten nur auf nüchternen Magen einnehmen und mit der Nahrungszufuhr 30 Minuten warten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

In diesem Fall solltest du definitiv einen Ernährungsberater oder einen Ernährungsmediziner aufsuchen.

Hafermilch ist immer gut.

Das ist das erste, das ich höre. Bist du sicher, dass du nicht Laktoseintoleranz meinst?

Als Milchersatz können alle Pflanzendrinks dienen, die kein Kalzium enthalten (Hafermilch, Dinkelmilch,...). Beim manchen Pflanzendrinks ist extra Kalzium zugesetzt, daher auf die Inhaltsangabe achten!)

"Die Einnahme (von Medikamenten bei Schilddrüsenunterfunktion) darf nicht zusammen mit kalziumreichen Getränken oder Nahrungsmitteln wie Milch, Milchprodukten und Fruchtsäften erfolgen, denn Kalzium blockiert die Aufnahme des Medikaments. (https://www.netdoktor.de/krankheiten/schilddruesenunterfunktion/ernaehrung/)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Beruflich und aktiv in Verein zum Thema Nachhaltigkeit.

Stimmt, die EINNAHME darf nicht zusammen mit Milchprodukten ect. erfolgen. Eine halbe Stunde nach der Einnahme ist dieser Satz bereits irrelevant. Bitte verwirre den Fragesteller nicht mit solchen kopierten Aussagen, ohne diese zu Ende zu führen. Wenn du keine Ahnung von der Materie hast, solltest du besser gar nicht antworten, als irgendwas aus dem Zusammenhang zu reißen.

0

Was möchtest Du wissen?