Mieter hinterlässt verschimmeltes Bad

5 Antworten

Meine morgendliche Dusche gleicht auch mehr einem Dampfbad; aber ohne Folgen. Was passen muß, ist die Lüftung; gerade bei einem Innenbad. Und hierzu stellen sich mir gleich ein paar Fragen:

  • Hat das Bad neben der motorischen Abluft auch eine entsprechend dimensionierte Zuluft? Wie z.B. durch Überströmöffnungen in den Türen. Eine offene Badtür ist eher kontraproduktiv.
  • Wann wurde das letzte Mal der Lüfter aus dem Rohr genommen und der Abluft-Zug gereinigt? Du glaubst ja nicht, was sich darin alles sammeln kann. Schuppen, Flusen, Haarspray ergeben u.U. eine richtig kernige Masse, die den Lüftungsquerschnitt gewaltig verringern und einen prima Nährboden für ungesundes Zeug darstellen.
  • Hat der Lüfter einen elektrischen Nachlauf? Wenn ja, ist auch die Nachlaufzeit richtig eingestellt?
  • Welche Innenlüftung wurde bei Dir realisiert? Es gibt die Dortmunder, Kölner und Berliner Lüftung. Alle haben ihre Besonderheiten und bedürfen der Einhaltung gewisser Vorraussetzungen.

Mein Tipp, lass die Lüftung gründlich überprüfen und reinigen. Ist der Lüfter so alt wie das Haus, ist ein Neuer nebst gründlicher Reinigung überfällig. Lass gleich einen mit Nachlauf und/oder Feuchtefühler einbauen. Die neuen Lüfter-Generationen (Helios oder Maico) sind super-leise und verbrauchen auch weniger Strom als früher.

Die Kaution einzubehalten ist m.E. keine gute Idee, da mit geringen Erfolgsaussichten.

Die Vermeidung und Beseitigung von Schimmel treibt mich schon länger umher; einen meiner Tipps findest du hier: https://www.gutefrage.net/tipp/schimmel-vorbeugen-und-beseitigen

Weiter unten findest Du dort auch einen aktualisierten Link zum Umweltbundesamt mit weiteren, sehr guten Ratschlägen.

Viel Erfolg

Yorgos

Dir sollte bekannt sein, dass man über eine offene Tür kein gutes Lüftungsergebniss bekommt. DA sollte schon ein Rohrlüfter mit einem Aussenanschluss vorhanden sein. Ist das nicht gegeben, so ist das ein Baumangel und damit bist du in der Haftung. Bei einem solchen Schaden kannst die Kaution NICHT einbehalten. Deine Befürchtung ist Richtig.

Dieser Rohrlüfter mit Aussenanschluss ist durchaus vorhanden, hat aber bei ihrem Duschverhalten (was selbstverständlich jedem selbst überlassen ist) nicht gereicht, weshalb ich sie auf die Möglichkeit der Tür hingewiesen hatte um Schäden zu vermeiden.

Aber danke für die Antwort.

1
@faflomami

Woher weist du, ob die Gute diese Tür nicht doch offen hatte? Das sind Mutmassungen deinerseits.

2
@peterobm

Wir leben gemeinsam in einem Einfamilienhaus, ich gehe bei jedem Gang in mein Kinder- oder Schlafzimmer an diesem Bad vorbei udn kann das deshalb sehr wohl beurteilen. Haltlose behauptungen würde ich hier nicht in die Welt setzen.

1
@faflomami

Ach, die wohnt bei dir zur Untermiete? Warum steht das nicht in der Frage oben, ist doch ein wichtiger Hinweis.

0
@peterobm

Entschuldige, das war mir nicht klar.

Es ist mein Einfamilienhaus, aber sie hat zwei Zimmer im Dachgeschoss und ein Badezimmer gemietet.

0

Wenn du die Badezimmertür nach dem Duschen offen läßt, besteht die Gefahr, dass die Feuchtigkeit sich in der Wohnung verteilt und du noch mehr Problem bekommst. Da muß wohl eine andere Lösung her. Wenn seit 30 Jahren das Bad immer schimmelfrei war, kann es auch bedeuten, dass du Mieter hattest, die sich nicht täglich geduscht haben oder einfach den Schimmel selber beseitigt haben. Ich z.B dusche mich oft nur lauwarm und kurz, da ich täglich dusche. Da entsteht lange nicht so ein Dampf, aber das handhabt jeder anders. Geh in ein Fachgeschäft und beseitige die Schäden selber, denn wenn es zu einem Prozess kommt, wenn du die Kaution einbehälst, kann es noch teurer werden. In Zukunft überlasse es den Mietern ob sie einen Spiegelschrank möchten oder nicht - sie sollen sich um das Mobiliar selber kümmern.

lg

Danke für deine nette Antwort, das werde ich wohl machen. :(

1

Da wirst du wohl drauf sitzenbleiben. Bäder ohne Fenster oder Lüftungsschacht sind ein grober Baumangel. Das war früher auch schon so und 30 Jahre ist ja nun nicht soooo alt... Wohin soll die Mieterin die Feuchtigkeit hinlüften? In die anderen Räume damit es dort auch noch schimmelt? Wenn du nun die Kaution hierfür einbehältst und die geht vor Gericht mitsamt Gutachter wird es noch teurer für dich! Schluck die Kröte indem du den Raum selber sanierst - und vielleicht für die Zukunft für eine Be- und Entlüftungsmöglichkeit sorgst. Du kannst noch froh sein, dass sie die ganze Zeit keine Mietminderung geltend gemacht hat.

Danke für die Antwort.

Neu vermietet wird nicht, weil wir das nun selber nutzen werden, aber ein Lüftungsschacht ist schon immer dort nur hat der wohl nicht ausgereicht, wie gesagt, hier kommt es ja auch immer auf die Menge an Feuchtigkeit an und darauf die Belüftung auch einzuschalten. Ein Lüften über die Tür hatte die Feuchtigkeit nur in meine Räume gelassen und da ich regelmäßig Lüfte hätte sich Schimmel so wohl vermeiden lassen.

Aber trotzdem danke auf ein teures Gutachten werde ich es wohl nicht ankommen lassen.

1
@faflomami

Diese Lüftungsschächte funktionieren normalerweise recht gut. Sinnvollerweise koppelt man die gleich mit dem Licht und da meistens niemand im Dunkeln duscht, reicht das in der Regel aus.

2

Was möchtest Du wissen?