Schimmel Bad - Mietwohnung selber beseitigen oder machen lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schimmelbefall im Badezimmer kommt fast immer von ungenügendem Lüften.

Tapeten gehören nicht in ein Badezimmer. Am besten im Einvernehmen mit dem Vermieter die Tapeten abmachen und die Wände nur ordentlich streichen.

Tapeten bestehen aus Papier. Papier ist organisch und damit ein gutes Futter für Schimmel. Wände dagegen sind in der Lage, eine gewisse Menge Feuchtigkeit ohne Folgen aufzunehmen und wieder abzugeben und sollte wirklich Schimmel auftreten, ist dieser viel leichter wieder weg zu bekommen, wenn man schnell handelt.

Einigt Euch mit dem Vermieter, dass ihr das Problem gemeinsam und dauerhaft beseitigt. Wer macht die Tapeten runter? Wer streicht neu? Wer bezahlt Material? Wenn man sich hierbei vernünftig verhält, braucht es keinen Gutachter und keinen teuren Rechtsstreit, bei dem am Ende nur Anwälte, Gericht und Gutachter verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wohnen auch jetzt in einer Schimmel Wohnung. In jedem Zimmer ist schimmel, grüner oder schwarzer, der grüne weißt sogar Pilze auf. Das einzige Zimmer wo noch kein schimmel ist , ist das Badezimmer, hat aber auch eine nasse Wand und in die Toilette tropft ständig Wasser aus dem Behälter fürs spülen. Vermieter weiß Bescheid, Gutachter war schon da, da er aber vom Vermieter kam durfte er uns nicht allzu viel sagen. deutete aber drauf an dass wir nicht schuld sind sonder eingangstür aus Holz und die Isolierung. Jetzt bekomme. Wir bald ein Gerät bei uns gestellt was nachweist wie oft wir lüften und wie hoch die luftfeutigkeit ist. Wir sehen zwar dass hier kompletter Baupfusch ist, sprich holzigen direkt aufs Beton verlegt, abflussrohr in der Küche nicht abgedichtet, und und und. verstehen auch das der Vermieter uns die ganze schuld gibt. Wie sieht hier den die Rechtslage aus? (Mietdauer laut Vertrag beläuft sich auf 3 Jahre,ich habe angst mir auszumachen wie es in 3 Jahren hier aussehen wird) schimmel habe ich selbst nach dem Gutachter beseitigt, ging nicht anders mit 2 Kindern (der jüngste Grad mal 1 jahr) es hat gestunken wie sonst was... Jetzt stinkt immer noch die küche (obwohl es dort uch von mir weggemacht wurde) aber bei solchem Rohr ohne Abdichtung kann es ja nicht anders sein. Luftfeuchtigkeit wird Nie weniger als 60 sogar nach dem Lüften. halber Tag ohne Lüften ist es schon auf 70 minimum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem kenne ich. Nur dass wir wast in jedem Zimmer Schimmel hatten. Natürlich wollte man die ganze Schuld uns in die Schuhe schieben. Der Vermieter hat paar Sprays benutzt und drüber gestrichen aber das hat natürlich nicht geholfen. Wir haben dann alles gemacht und mehr als 50€ für die Produkte ausgegeben und mussten auch die Tapeten abreißen. Die herkömmlichen Produkte die paar Stunden einwirken sollen helfen nicht. Im nachhinein bereuen wir es aber dass wir bei dem Vermieter nicht hartnäckiger waren denn eigentlichwäre das seine Aufgabe!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du ein Fenster im Bad? Wenn ja, tust Du auch stoßlüften? Das ist wichtig, gerade nachdem duschen. Ich hatte das in meiner Wohnung bei meinen Mietern auch. Die hatten fast nie gelüftet oder das Fenster Dauer schräg gestellt.

Mit Schimmelentferner kannst Du zwar machen und dann streichen. Problem ist, dass es wieder durchkommt. Ist es bei dir auch oben an der Decke, z.B. über der Dusche? Was ist das für eine Decke? Das ist nämlich wichtig. Ist es Beton? Spanplatte wäre schlecht, sie müsste auch wasserfest sein, besser fermacell wasserfest oder spezielle Platten für Feuchträume. Oder hast du Schimmel in den Ecken?

Auf jeden Fall dem Vermieter melden. Du hast Schadenminderungspflicht. Dann kommt es drauf an wer Schuld ist, ob Du richtig gelüftet hast. Wie lange wohnst du schon in der Wohnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo 

Ich habe auch Schimmelbefall im Badezimmer oder besser gesagt hatte. schimmel ist in jeder form nicht gesund und muss von Vermieter beseitigt werden lassen auch muss der Vermieter die kosten dafür tragen

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
29.04.2016, 10:02

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen 

Glaube ich nicht. Es ist immer der Einzelfall zu sehen. Wenn man zwar nach dem Duschen das Bad kräftig lüftet, dann aber die Duschtücher bei verschlossener Tür und Fenster drin aufhängt, war das für die Katz. Feuchtigkeit setzt sich immer an den kältesten Stellen ab und wenn das die Ecke oben an der Decke ist, dann eben dort. Feuchtigkeit an der Decke oder an Wänden zieht fast unweigerlich Schimmel nach sich.

Da muss zwar sinnvollerweise der Vermieter den Schimmel entfernen, aber die Kosten trägt dann der, der den Schimmel verursacht hat.

0

Beseitigen muss immer derjenige, der den Schimmel auch verursacht hat. Meist sind es Lüftungsprobleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?