Meint das meine Mutter ernst (mein Bruder darf morgen nur Obst essen)?

 - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Familie)

11 Antworten

Der gerichtete Teller sieht wirklich sehr ansprechend aus. So einen Teller würde ich jedem Kind wünschen.

Abgesehen davon, dass man das Obst nicht schon einen Vortag aufschneiden sollte, weil dann die Vitamine flöten gehen und zum Glück auch Gemüse dabei ist, finde ich diese Idee echt super. Für meine Kinder wäre das allerdings keine Strafe gewesen, aber in eurem Fall ist es okay.

Was deine Mutter nicht darf ist, ihn isolieren, also nicht alleine in seinem Zimmer essen zu lassen und ihn nicht festbinden, das ist schon eine Art Freiheitsberaubung.

Was sie machen darf: mit ihm ein ernstes Wörtchen sprechen und wenn das nicht fruchtet, die Androhung machen, dass der Teller wegkommt, wenn das nicht fruchtet, ihn (den Jungen oder das Essen) vom Tisch zu entfernen.

Mit 3 Jahren ist ein Kind noch sehr klein und es versteht noch nicht alles. Aber er sollte die Chance bekommen, eine Androhung zu erhalten und dann sollte eine Konsequenz folgen.

Deine Mutter hat im Ansatz schon richtig gehandelt.

Natürlich sollte ein dreijähriger Junge bereits wissen, dass man beim Essen keinen Blödsinn macht und man das Essen weder über den Tisch spucken, noch an der Tischdecke abschmieren sollte. Das ist reine Erziehungssache. Deine Mutter will morgen ein Exempel statuieren. Schließlich will sie sich bei ihren Eltern oder Schwiegereltern nicht für ihn fremdschämen müssen. Aber keine Bange, deine Großelter werden das morgen schon richten. Ich hoffe, er benimmt sich anständig beim Essen und er darf natürlich am Tisch sitzen und auch Kuchen essen. Danach kann er so viel Blödsinn machen, wie er will. In diesem Alter brauchen Kinder Aufmerksamkeit und die wird er morgen sicherlich bekommen. Großeltern sind in der Regel mächtig stolz auf ihre Enkel und lasse dann auch mal fünfe gerade sein.

Wenn man Kindern Strafen androht, sollte man die auch konsequent und in dem Alter zeitnah umsetzen.

Sprich: bei dem Quatsch heute hätte ich SOFORT sämtliches Essen weggenommen. "Scheinbar bist satt" zu ihm gesagt und ihn Zähne putzen geschickt.

Was morgen ist und heute und gestern, kann er noch gar nicht richtig begreifen.

Und nein, deine Mutter meint es nicht ernst, aber es ist eh total falsch.

Auch die Strafe mit dem Obst. Obst soll nicht negativ behaftet sein, sondern Obst ist lecker - ich kenne VIELE Kinder, die gerne Obst mögen. Also: bei euch scheint noch mehr falsch zu laufen.

Ist zuviel Obst und Gemüse auf Dauer schädlich?

Hay.

Einige meiner Arbeitskollegen meinten, dass zuviel Obst und Gemüse schädlich bzw. ungesund sei. Das habe ich bereits des Öfteren gehört. [...]

Dass die Säure an die Zähne bzw. den Zahnschmelz angreift, ist mir bekannt.

Aber ist an obiger Behauptung etwas dran?

Ich habe am Montag eingekauft:

  • 1× Granatapfel
  • 1× Honigmelone
  • 7er Banane(n)
  • 1 Packung Mandarinen
  • 1× Papaja
  • 1× Mango
  • 6er Tomaten
  • 1 Glas Pfefferronen
  • 1 Glas Oliven
  • Rucola
  • 1× Zitronen
  • 1 Glas Jalapenos
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Glas Cornichons
  • 1× 6er Packung Erdbeeren

... die Hälfte habe ich bereits gefuttert.

Muss ich mir nun "Sorgen" machen? Ich esse sehr gern Obst und Gemüse.

Liebe Grüße

xxPHILOSOPHINxx

...zur Frage

FFindeT ihr das als Frühstück für meinen 2-jährigen Bruder okay?

Mein bruder ist 2 und hat für sein Alter & größe leichtes übergewicht. Und nun schaut unsere Mutter voll auf seine Ernährung, gibt ihn Obst und gemüse, wenn er zwischen Durch Hunger hat. Jedenfalls sind mein Bruder und ich eben erst aufgestanden und dann ins Esszimmer wo für uns schon der Tisch gedeckt war um zu Frühstück. Auf dem Teller von meinem Bruder lag auch schon sein essen. Nun wollte ich fragen, ob ihr das essen (bild) ok findet für einen 2 jährigen, weil mein Bruder tut mir voll leid und er muss auch zuerst das Obst und Gemüse aufessen, bis er sein Brot essen darf.

...zur Frage

Gibt es Langzeitstudien zur gesundheitlichen Auswirkung veganer Ernährung und zu welchen Ergebnissen kommen Diese?

Heute wurde ich in der Fußgängerzone mal wieder von Tierschützern angequatscht. Sie bewarben vegane Ernährung mit den gängigen Argumenten: Fleisch ist schlecht für die Umwelt, der Mensch ist kein Raubtier, Eier essen bedeutet den Nachwuchs von Hühnern zu essen, Milch ist für Babykühe, Honig dient den Bienen als Nahrung, durch vegane Ernährung bekommt man tolle Haut, wird automatisch fit, usw Die Gegner der veganen Ernährung behaupten so in etwa das Gegenteil... Wem soll ich also glauben? Welcher Standpunkt lässt sich wissenschaftlich belegen? Noch ein paar Worte zu mir: Ich esse maximal 1x die Woche Fleisch oder Fisch. Ansonsten gibt es Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreidearten, ... Dabei achte ich stark auf die Herkunft. Regionalität und gute Tierhaltung sind mir wichtig. Dafür bezahle ich auch gerne etwas mehr (Fleisch direkt vom Jäger/Fisch vom Angelverein/Eier aus Hobbyfreilandhaltung, 60 Hühner, 4 Hähne, ...). Es ist mir auch wichtig, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet sind.

...zur Frage

Ich kann kein Obst/Gemüse essen was kann Helfen?

Hallo ich bin (m) 16 Jahre alt und esse schon seit vielen Jahren kein Obst und Gemüse bzw. ich kann es nicht essen. Jedesmal wenn ich dies Ausprobieren möchte kommt mir automatisch ein Würgereiz. Sowas wie Karrotten, Erbsen usw. kann ich essen sonst nichts. Ich bitte dass diese frage ernst beantwortet wird.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Gemüse und Obst als schlank macher?

Kann man von Obst und Gemüse so viel essen wie man möchte, ohne je zuzunehmen?

...zur Frage

Wie viel Obst und Gemüse darf man am Tag essen?

KLar ist obst und gemuese gesund aber man kann sich doch nicht den ganzen tagh damit ernähren um wieviele mengen darf man das essen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?